Kaufempfehlung für LCD oder Plasma

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaufempfehlung für LCD oder Plasma

    Hallo
    Mein TV hat gestern den Geist aufgegeben und ich weis nicht ob er noch zu rep. ist.
    Habe mich jetzt mal umgesehen und kann mich nicht wirklich entscheiden.

    Plasma: Panasonic 42PV60
    LCD: Thosiba 32WL58P
    LCD: Toshiba 32WL66P
    LCD: Toshiba 37WL66 jedoch mit 94cm Diagonale

    Was würdet ihr mir empfehlen, habe schon in anderen Foren auch nachgefragt und bekomme einfach keien richtigen Infos.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Was würdet ihr mir empfehlen...

    Radio :rofl:

    Meint Peter


    P.S.
    Entschuldigung, aber das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen. :feixen:
    Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.
  • Hallo, Andreas!

    Wenn Du einen Rat haben willst (ich sage gleich, ich halte mich da raus), dann solltest schon paar Zusatzinformationen geben. Wozu brauchst Du das Ding?

    - nur zum Fernsehen
    - auch zum Schneiden mit HDV
    - nur zum Schneiden
    - etc. pp.

    Viele Grüße
    vom Peter
    Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.
  • Peter du weist ja das übliche. Meine Familie will natürlich Fernsehen und noch das normale PAL aber nicht mehr all zu lange, in absehbarer Zeit wird sich ja HDTV druchsetzen und nichts mehr anderes geben.
    Ich selber sehe viele von mir gemachte Videos , egal ob dvBänder oder DVDs. Ein solches Gerät um diesen Preis soll ja auch Flexible zu benutzen sein und nicht nur auf eines fixiert.
    Was mich zum überlegen bringt ist die Blickwinkelabhängigkeit die ja bei Plasma besser sein soll, sowie auch der Schwarzbereich.
    Andrerseits glaube ich nicht das Plasma die 60000 Stunden Betriebsdauer erleben wird die angegeben sind, weis nicht warum aber so lange gibt es diese Technik ja nicht.
    Ich hätte mir auch schon die Röhren HD Ready angesehen aber bin da wirklich nicht sicher ob das das richtige ist. Vielleicht kannst du mir ja jetzt doch etwas besser weiterhelfen.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Also wenn Du überwiegend PAL Bilder anschaust wirst Du mit einem Plasma oder LCD nicht wirklich glücklich werden, das sieht bei den meisten dann eher doch sehr bescheiden aus. Das beste Bild bietet im Moment halt noch die Röhre (immer dran denken PAL).

    Jetzt ist halt die Frage wann setzt sich HDTV durch und kaufe ich mir bis dahin wieder was Neues? Ich stand auch vor einem halben Jahr vor der Entscheidung gestanden und habe mich dann für einen Röhrenrückpro entschieden (Sony KP 44 PX3), der war billig (800€), ist groß (112cm), bieten ein ziemlich gutes PAL Bild, ist aber halt eine riesige Kiste und wird meines Wissens auch nicht mehr gebaut.


    Gruß
    Christian
    Und Gott fragte die Steine: "Steine, warum studiert ihr keine Elektrotechnik ?"
    Die Steine antworteten:"Weil wir nicht hart genug sind !"
  • Also wenn Du überwiegend PAL Bilder anschaust wirst Du mit einem Plasma oder LCD nicht wirklich glücklich werden, das sieht bei den meisten dann eher doch sehr bescheiden aus. Das beste Bild bietet im Moment halt noch die Röhre (immer dran denken PAL).


    genau so denke ich auch hier.
    Ich warte noch.
    Entweder wirds am Bildschirm raufscaliert oder eben runterscaliert.
    Teilweise sehe ich in den Prospekten sogar Auflösungen von 1368 x 768 und 768 x 480 :shake:
  • Hallo Andreas,

    auch ich stand gerade vor der Wahl eines neuen Fernsehgerätes.
    Mein alter Panasonic ist zwar nach 17 Jahren noch nicht defekt und die Farben sind auch noch prima in Ordnung, aber Helligkeit und Kontrast sind weitgehend ausgereizt und die Schärfe lässt nun doch zu wünschen übrig.

    Ich habe mich für den 32PW9551 von Philips entschieden: 32 Zoll Röhre, 16:9, real flat und HD "prepared". Das ist zwar nicht HD ready, aber über den analogen YUV-Eingang kann er HDV-Signale wiedergeben und produziert schon beeindruckende Bilder meiner HDV-Aufnahmen mit der Sony HC1. Und die vielen alten DV-Aufnahmen sind über den S-Video-Eingang auch sehr schön anzusehen. Fernsehbilder werden über RGB von meinem DVBS-digital-Tuner eingespielt und machen ebenfalls einen sehr guten Eindruck.
    Allerdings: das Gerät ist schon ein mächtiger Kasten mit reichlich Tiefe und wirkt (optisch) neben den Flachmännern fast wie ein Anachronismus.

    LCD bzw. Plasma ist mir noch zu teuer, vor allem wenn man die volle Auflösung haben will. Der Philips hat eine unverb. Preisempfehlung von 799,- Euro, ich habe ihn bei "meinem" Fachhändler für 750,- bekommen. Im Internet soll er schon unter 600 gesehen worden sein. Aber ich zahle lieber etwas mehr, bekomme ihn dafür geliefert und aufgestellt und unterstütze den heimischen kleinen Fachhändler gegen die ortsansässige Konkurrenz von Saturn und co. Und wenn mal was ist, funktioniert der Service. Außerdem bekommt man auch schon mal ein Kabel oder andere Kleinigkeiten umsonst. Wenn in einigen Jahren die Flachbildschirme zu erträglichen Preisen vernünftige Qualität liefern und die Fernsehanstalten auch bei uns zu HDTV übergehen, kann ich mir solch ein Gerät immer noch zulegen. Dann komme ich preislich icl. des Philips wohl noch günstiger weg, als wenn ich mir jetzt einen guten Flachbildschirm zugelegt hätte.

    Gruß
    KDS
  • @KDS
    Den hätte ich mir auch noch angesehen, hatte im Test bei AREADVD sehr gut abgeschnitten.
    Ich bin mir aber wirklich nicht sicher , weil die Toshibas sollen extrem gut sein im Rauf und Runterrechnen der div. Auflösungen. Was es definitiv nicht werden wird ist ein Plasma, da soll es wirklich immer noch erhebliche Probleme mit eibrennen geben auch bei den NONPLUSULTRAs von Pioneer.
    Wahrscheinlich wird es ein Toshiba 37WL66 oder ein 37WL58. Aber ich muß sowieso noch abwarten ob mein Händler ihn nicht doch noch rep. kann.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AndreasBloechl ()

  • Hi,

    Plasma ist bei mir auch schon aus dem Rennen gefallen, und zwar wegen Stromverbrauch und Wärmeentwicklung.
    Die TFTs sind übrigens bei den Betrachtungswinkeln nicht mehr weit von den Plasmas entfernt, wenn überhaupt. Bloss das Schwarz ist noch nicht ganz so schwarz wie bei den Plasmas, aber auch da wurden schon sehr grosse Fortschritte erziehlt.
    Aber noch ist es zu früh für einen TFT. Zunächst werde ich den Markt aus den Augenwinkeln verfolgen. Im Frühling 2007 werde ich mich nochmals genauer informieren und dann gegebenenfalls zuschlagen.

    Meint
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Hi Edi
    Das mit den Plasma stimmt nicht. Er braucht weniger Strom so habe ich es zumindest glesen, weil man die Helligkeit runterregeln kann. Im Gegensatz zum Plasma wird beim LCD die Hintergrundbeleuchtung nicht geregelt sondern einfach die Lichtdurchlässigkeit der Kristalle. Ich habe mir mal ein Prospekt von Panasonic durchgelesen und so zumindest wird es von denen behauptet. Kann aber gut sein das sie nur schlecht reden wollen weil sie ja nur mit Plasma erfolgreich sind nicht aber mit LCD. Da sollen die Samsung und Thoshibas die Nase vorn haben. Wobei bei Plasma die Pioneers und die Panas das Rennen machen.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Hi Andreas

    Möglich, dass die Plasmas mit dem Stromverbrauch heruntergekommen sind, aber hast Du schon mal die Hand über die Kühlschlitze gehalten? Ich brauche einen Fernseher, keine Heizung, besonders im Sommer nicht.

    Dazu kommt noch, dass es meines Wissens keinen Plasma mit voller HDTV-Auflösung gibt (1920x1080).

    Dann kannst Du nur mit einem TFT bei Tageslicht fernsehen, beim Plasma sollte besser abgedunkelt werden.

    Was meinst Du zum Sony KDL-46X2000 ?

    Mit freundlichem Gruss
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Der Stromverbrauch der Plasmas hängt wie bei Röhrengeräten stark vom dargestellten Bildinhalt ab. Dazu ist gerade auch ein Test in der Video (könnte auch 'ne andere Zeitschrift sein, habe sie nur am Flughafen überflogen) zu finden.

    Es gibt auch einen 1920x1080 Plasma von Pioneer aber der ist auch nur als 50" Gerät zu haben und das zu einem stolzen Preis.
    Gruß elCutty
  • Hallo,

    mein Vater hat sich den Plasma Panasonic 42PV60 gegönnt und ich habe gleich meine HC1 über den Komponentenanschluss verbunden und auf die Playtaste gedrückt: "Einfach geil !"
    Zudem sind die Panas dafür bekannt ein sehr gutes PAL-Bild abzuliefern, was nicht alle können.

    Gruß Detlev
    Mehr Lust am Filmen - HC1 + HV10 + SD707 + Nikon D610 +Fuji XT-2 + Panasonic GX80 + TZ101 + HX20V
  • Kann ich nur bestätigen ! Auch bei mir stand schon einmal ein solcher Panasonic zu Testzwecken. Die HDV Wiedergabe 1. Sahne selbst SD Material vom DV-Band und in das kleine Breitbildformat (14:9 ) gestreckt kommen sehr gut rüber.

    Gruß JUB
  • Hallo Jungs, danke für die vielen Infos. Aber wie sich heute Vormittag bestätigt hat, ist mein alter Grundig Röhrich doch noch zu rep.
    Ich werde aber trotzdem am Ball bleiben weil ich mit ziemlicher Sicherheit beim nächsten Kauf wieder nicht weis was ich nehmen soll. Bin mal gespannt wie lange er noch durchhält.
    Die Plasmas sind ja gut und schön, aber wenn er nach 90min. wie ich glesen habe schon einbrennt werde ich mir das zweimal überlegen, in einem anderen Forum hat einer nur beim Fußballschauen(1 Spiel) schon diesen Effekt sehen können. Dann lieber doch einen LCD nehmen und einfach auf die vielleicht besseren Farben bei dunkelheit verzichten und mich freuen das er nicht einbrennt. Die Plasmas sollen auch die ersten 300Stunden extrem altern, da weis man dann wirklich nicht ob die ,die 60000 Stunden durchhalten wie angegeben wird.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Original von AndreasBloechl
    da weis man dann wirklich nicht ob die ,die 60000 Stunden durchhalten wie angegeben wird.

    Ist das denn nötig ? Ich kenne deine TV Gewohnheiten nicht, aber wenn du das Gerät durchschnittlich täglich 5h betreibst entsprechen 60000h ca. 32,9 Jahre !
    Gruß elCutty
  • Wenn du aber bei 90min. Fußballschauen jedesmal den TV die ganze Nacht mit weisem Grieß laufen lassen muß um das einbrennen des Spielstandes wieder weg zu bekommen wird es bestimmt statt 5Stunden , 12 Stunden am Tag.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Original von AndreasBloechl
    Wenn du aber bei 90min. Fußballschauen jedesmal den TV die ganze Nacht mit weisem Grieß laufen lassen muß um das einbrennen des Spielstandes wieder weg zu bekommen wird es bestimmt statt 5Stunden , 12 Stunden am Tag.


    Also, mein Daddy ist Fußball-Fan. Bei seinem Plasma habe ich noch nichts von Einbrennen bemerkt. Ich halte das schlicht für übertrieben, um es harmlos auszudrücken!

    Gruß
    Detlev
    Mehr Lust am Filmen - HC1 + HV10 + SD707 + Nikon D610 +Fuji XT-2 + Panasonic GX80 + TZ101 + HX20V
  • Das denke ich nicht, man kann das immer wieder in div. Foren lesen. Auch die Sündteuren Pioneers die ja extrem gut sein sollen haben diesen Effekt. Vor allem die ersten 200-300 Stunden ist das am schlimmsten.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty