Banking Neu ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Banking Neu ?

    Hallo zusammen,

    ich glaube, ich brauche eine neue Banking SW, denn seitdem die Banken auf das neue HBCI Verfahren umgestellt haben, funktioniert mein T-online Classic nicht mehr richtig.

    Es ließ sich kein Konto mehr verwalten, es rasselte nur noch Fehlermeldungen, eine nach der anderen.

    Eine Auskunft von T-online bzgl. der Girokonten brachte zumindest einen Teilerfolg.

    Durch Neu Laden der UPD's funktioniert jetzt das Verwalten der Girokonten mit 2 Schritt Tan Verfahren.

    Nur die Verwaltung eines Kontos bei der Ing DIBA funktioniert einfach nicht, es kommt die folgende Fehlermeldung:

    10012 Fehler bei der Dialoginitialisierung

    Rückmeldung zur Gesamtnachricht:
    Code 9800, (Der Dialog wurde abgebrochen. Bitte melden sie sich erneut an.)
    Code 9010, (Ungültiger Signaturaufbau: Fehler im Segmentaufbau.)

    Habe gelesen, daß man sich bei der Diba am HBCI Modul extra anmelden muß, es gibt auf deren Homepage eine extra Seite dafür. Nach tel. Auskunft der Diba wäre jedoch das Konto seit März 08 schon bzgl. HBCI freigeschaltet.

    Wer hat denn auch T-online classic und event. ein Diba Konto, welches er / sie darüber verwaltet ?

    Mehrere Anrufe bei der Diba und T-online diesbzgl. brachten leider keinen Erfolg, sondern nur den mir mittlerweile bestens bekannten Frust.

    Bin für jeden Tipp dankbar.
    Gruß
    Herbie
  • Hallo Herbie,
    ich habe in der Vergangenheit auch mit T-Online Classic und einer speziellen Bank-Software von der Deutschen Bank gearbeitet. Dann kamm alles auf einmal, T-Online Classic sollte abgeschaltet werden und mit dem
    Banking Programm ging es auch nicht mehr. Auf Anfrage bei der Bank wurde mir dann geraten das Banking Programm "StarMoney" zu kaufen.
    Der Tipp war gut, denn seitdem funzt das Homebanking mit PIN und TAN wie geschmiert.
    Mit Grüßen von der Kieler Förde
    ciao
    Horst
  • Hallo Horst,

    vielen Dank für den Tipp.
    Gruß
    Herbie
  • Ich benutze auch Star Money.
    Wurde mir für 19 Ocken von der Sparkasse verkauft.
    Ausserdem habe ich noch 'nen Chipkartenleser. Damit ist die höchstmögliche Verschlüsselung erreichbar.

    Ecki
    "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" ( gelesen beim CCC )
  • Hallo Herbie,

    wenn Du ein einfaches, nicht überladenes und günstiges Banking Programm suchst, dann schau Dir mal "Alf-BanCo" an. Bin selbst erst vor zwei Tagen zufällig darauf gestoßen.
    Du kannst wählen, von einer kostenlosen Version für eine Bank, bis zur Profiversion.
    Bei Amazon gibt es noch eine Zehn-Euro-Version, die für die meisten wohl völlig ausreichend ist.
    Vielleicht ist das auch was für Dich!



    Gruß
    Sechser
  • Hallo Sechser und Ecki,

    danke für Eure Tipps.
    Gruß
    Herbie

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Herbie ()

  • Hallo Herbie,

    vermutlich arbeite ich hier im Kreis als längster schon mit Onlinebanking, angefangen noch mit BTX und Akkustikkoppler und dann mit Money über Internet und das bis heute. Ich könnt nicht mehr anders.
    Eine Bank mit Chipkarte und die anderen mit PIN und ITAN. Es klappt alles bestens. Bisher ist auch noch nichts passiert.
    Gruß
    Udo :hallo:
    __________________________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Hallo Udo

    vermutlich arbeite ich hier im Kreis als längster schon mit Onlinebanking,

    Ich bin zwar nicht so lang, nur ca. 1.75 m :weg: , aber bei mir sieht's ähnlich aus wie bei Udo.
    Auch ich arbeitete schon zu BTX (in CH BTX=VTX)-Zeiten mit Onlinebanking. Ich hatte bisher auch nie Probleme, ausser dass mir mal CHF 4500.- fälschlicherweise auf mein Konto überwiesen wurden. Dies hing aber nicht mit dem Onlinebanking zusammen.

    Aber ich glaube, Herbie will gar nicht das wissen. :wink:

    Liebe Grüsse
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Hallo Udo, hallo Edi,

    wenn auch durch Urlaub verspätet, trotzdem DANKE, für die Tipps.
    Gruß
    Herbie