WIN XP prof-SP2 erforderlich?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WIN XP prof-SP2 erforderlich?

    Hallo zusammen,
    mein PC, mit dem ich meine Videos bearbeite und verwalte, hat bewußt keinem Internetanschluß.
    Nun will ich eine zusätzliche Partition einrichten, WIN XP prof installieren, um darauf nur mit MAGIX VdL zu arbeiten.
    Meine Frage: Ist es sinnvoll, das SP2 auch noch zu installieren, oder ist diese Software eher hinderlich?
    mfG
    Hermann
    Hermann
  • RE: WIN XP prof-SP2 erforderlich?

    Moin,
    weder noch in deinem Falle. Notwendig nur für HDV wegen Treiber. Bei SD ist es wurscht. Dieses Posting, wird wie alle Postings hier von mir, von einem XP SP1 geschrieben.
    Gruß
    Ulrich
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • RE: WIN XP prof-SP2 erforderlich?

    Haaaaalt!

    Die Frage ist eine ganz Andere!

    Warum eine 2. Betriebssysteminstallation?
    Warum kein Internetanschluß?

    Wer es so machen will, wie der Threadinitiator, sollte sein Vorgehen noch einmal überdenken, hier im Forum noch einmal stöbern und dann noch einmal sein V orhaben überdenken
    und dann
    sich für eine vernünftig installiertes, aufgeräumten System mit mehreren Festplatten entscheiden.

    Alles Andere ergibt keinen Sinn, keine Vorteile und macht nur mehr Arbeit.
    Und wenn es Updates sind.
    Und es ist vollkommen korrekt, SP2 aufzuspielen!

    Was eigentlich Schade ist, ist, daß solche Postings, obwohl dieses, sowie ähnliche Foren bestehen (und das schon länger), und sich auch schon länger hier die Informationen befinden, wie man ein Schnittsystem aufsetzt, auftauchen.

    Wirklich Schade, denn wofür machen wir das Ganze hier eigentlich?

    Ich frage an dieser Stelle Hermann nach den Gründen, ein 2. Betriebssystem einzurichten und auf Internet zu verzichten?

    mfg

    macro

    m it
    a lleinigem
    c omputerbetriebssystem
    r ichtig
    o rganisiert
    Bevor Du fragst, schau mal nach
    \________Wikipedia________/

    "Alle erzählen vom Spaß an Sex, aber der hält nicht solange vor wie der Spaß am Fliegen."
    TransAmericaExpress
  • WIN XP prof-SP2 erforderlich?

    Hallo Macro,
    gerne will ich Dir antworten.
    Also ich habe 2 PCs.
    PC1 nur für Internet, mit mimimaler Ausstattung.
    PC 2 mit 2 Festplatten.
    Festplatte 1 (120 MB) mit 2 Partitionen "C" (30 MB)und "E" (30 MB). Auf "C" arbeite ich sehr viel beruflich mit Excel und MEGACAD, auf "E" habe ich MSP 7 , Szenalyzer, Canopus Procoder und viele andere Programme zur Videobearbeitung installiert. Als ich MAGIX VdL 2007/2008 als Geschenk erhalten habe, habe ich es auch auf "E" installiert und mußte feststellen, daß es instabil lief. Also wieder runter damit. Deshalb will ich eine zusätzliche Partition mit WIN XP prof einrichten, und nur darauf MAGIX installieren. Meine Frage nach SP2 ist aus meiner Sicht doch berechtigt, weil SP2 sich mehr oder weniger mit den Sicherheitsaspekten von WIN beschäftigt, die mit der Videobearbeitung nichts zu tun hat, oder liege ich da falsch?
    Festplatte 2 (400 GB) dient zur Archivierung.
    mfG
    Hermann
    Hermann
  • RE: WIN XP prof-SP2 erforderlich?

    Hallo Hermann,

    SP2:
    Es ist nicht nur Sicherheitsaspekt.
    Auch Stabilität, Kompatibilität, Treiberunterstützung...

    Festplatte1:
    Die hat 120 GB?
    2 Partitionen?
    Part1 = 30 GB
    Part2 = 30 GB
    Wo bleiben die restlichen 60 GB? Laufwerk D:\?
    Es ist nicht sinnvoll, eine Festplatte in mehr als 2 Partitionen aufzuteilen. Platzgründe, organisatorisch, verwaltungstechnisch.

    Magix:
    Wenn das nicht stabil läuft, dann mach es stabil!
    Alles andere ist Mumpitz!!!!!!!!!!
    Daher ist es unerheblich, ob das unstabile Zeugs allein läuft oder integriert ist.

    Internet:
    Man kann auch ein kombiniertes System sicher hinbekommen.
    Wenn das nicht gelingt, sollte man generell und immer die Finger vom Internet lassen.
    Denn irgendwann kommen auch die Daten vom Internetrecher auf das abgeschottete System, irgendwann!!!

    Viel wichtiger ist hier Backup, Backup und Disziplin!!!!!!

    mfg

    macro
    Bevor Du fragst, schau mal nach
    \________Wikipedia________/

    "Alle erzählen vom Spaß an Sex, aber der hält nicht solange vor wie der Spaß am Fliegen."
    TransAmericaExpress
  • WIN XP prof-SP2 erforderlich?

    Hallo Ulrich und Macro,
    vielen Dank für Eure Stellungnahmen!
    mfG
    Hermann
    Hermann
  • WIN XP prof-SP2 erforderlich?

    Hallo Macro, schön daß Du nachhakst, ich habe mich mißverständlich ausgedrückt, also nochmal das Ganze,
    ich habe 2 PCs.

    PC 1 mit 1 Festplatte und WIN XP prof SP2 nur fürs Internet. PC 1 und PC 2 haben auch kene Verbindung untereinander. Das soll auch so bleiben, denn ich will mir den PC 2 nicht mit Viren oder sonstigem Mist verseuchen. Außerdem bin ich selten im Internet, ausgenommen natürlich in einem so hervorragendem Forum wie bei Euch.

    PC 2 hat
    1 Basisfestplatte 0 (120 GB) mit natürlich 3 Partitionen "C" (30 GB), "E" ( 30 GB) und "F" (60 GB), wobei auf "C" und "E" jeweils WIN XP prof SP2 installiert ist.
    Beim Start des PCs erscheint blitzschnell das Bootmenue und ich kann wählen zwischen "C" un "E".
    Ich werde nun zusätzlich WIN XP prof SP2 auf "F" installieren, um mit MAGIX zu arbeiten und außerden um neue Software, Programme u.s.w. auszuprobieren, "F" ist dann meine "Spielwiese".

    1 Basisfestplatte (400 GB) die unter "D" als "Volumen" läuft, und auf der ich Video-Rohmaterial capture unf meine fertigen Machwerke archiviere.

    mfG
    Hermann
    Hermann
  • RE: WIN XP prof-SP2 erforderlich?

    Hallo Hermann,

    Du gehst mindestens 3 falsche Wege!

    Warum 3 mal Betriebssystem auf einem PC? Eines reicht!

    Warum 3 Partitionen auf einer Festplatte? Eine reicht, wenn man mehrere Festplatten hat, maximal also 2 Partitionen auf der ersten Festplatte, alle anderen Festplatten IMMER!!! nur mit einer Partition! Kleine, gestückelte Festplatten mit mehreren Partitionen sichd nicht OK, zu kleine Speicherorte, zu großer Aufwand. Bei Video ist auch der Restplatz nicht unwichtig (Anzahl großer Files auf kleinen Partitionen).

    Warum ist die Wechselplatte die D:-Partition? Partitionen auf wechselnden Medien gehören in der Buchstabenreihe nach oben!

    Warum auf dem einen PC kein Internet? Das ist beherrschbar, schrieb ich schon im vorhergehenden Posting.

    Beim Start des PC kommt eben NICHT blitzschnell das Bootmenue, das nervt doch nur. Der PC soll arbeiten, nicht Du!!!


    ->
    "Basisfestplatte (400 GB) die unter "D" als "Volumen" läuft, und auf der ich Video-Rohmaterial capture unf meine fertigen Machwerke archiviere."

    Es ist nicht sinnvoll, auf der Archivierungsplatte auch zu capturen!
    Und archivieren würde ich auf nicht löschbaren Medien!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Nur für den schnellen Zugriff zusätzlich auf Festplatte speichern, nicht aks Langzeitspeicher. MERK DIR DAS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Mit Hilfe meines Postings überdenke Deine Strategie, kauf noch eine dicke Festplatte (500 GB) für unter 100 Euro und kauf einige DVDs, archiviere darauf, stell dien System um, beherzige meine Ratschläge und die Welt wird in Odnung sein, zumindest diesbezüglich.
    Denk an Backups, die rückspielbar (getestet) sind.

    mfg

    macro

    m it
    a nti
    c haotischer
    R echnerkonfiguration
    o rganisiert
    Bevor Du fragst, schau mal nach
    \________Wikipedia________/

    "Alle erzählen vom Spaß an Sex, aber der hält nicht solange vor wie der Spaß am Fliegen."
    TransAmericaExpress
  • WIN XP prof-SP2 erforderlich?

    Hallo Macro,
    vielen Dank für Deine Ausführungen. Das muß ich erst einmal alles verdauen!
    Ich werde mich dann wieder melden, was ich Deinen Ratschlägen entsprechend befolgt habe.
    mfG
    Hermann
    Hermann
  • RE: WIN XP prof-SP2 erforderlich?

    Noch etwas zum Aufwand der Verwaltung vieler Partitionen:

    Alles muß man dann oft händisch auf die Reihe bekommen, z.B. Backups, Defrag, Checks, Files suchen.
    Je weniger Patitionen, um so schneller hat man alles beisammen.

    Noch etwas zur Systempartition:
    NIE größer als 10 GB, eher 5-8 GB.
    Und dort das Betriebssystem und alle programme installieren.
    Dann hat man bei einem Backup alles Wichtige beisammen (OK, manche Leute behaupten, ich hätt' Sie auch nicht alle beis....., das aber anderes Blatt).

    Backup also SYSTEM und PROGRAMME.
    Die Auslagerungsdatei gehört NICHT auf die SYSTEMPARTITION, nö, die gehört noch nich mal auf die selbe Platte, höchstens auf die gleiche!!!!!
    Und persönliche Daten, EIGENE DATEIEN usw, gehören auch nicht da hin.
    Die gehören auf die selbe Platte, auf die 2. Partition.

    fettich

    mfg

    macro

    m it
    a llen
    c omputern
    r ichtig
    o rganisiert
    Bevor Du fragst, schau mal nach
    \________Wikipedia________/

    "Alle erzählen vom Spaß an Sex, aber der hält nicht solange vor wie der Spaß am Fliegen."
    TransAmericaExpress
  • RE: WIN XP prof-SP2 erforderlich?

    Moin,
    @ Macro
    IMMER!!! nur mit einer Partition! Kleine, gestückelte Festplatten mit mehreren Partitionen sichd nicht OK

    Doch!! :D Bei den heutigen Plattengrößen, warum soll ich die C Partition freihalten? 20GB Platten kaufen? Nee, nee.
    (Wobei nur mit Adobe CS3 Suite auf Vista sind 20 GB fast verbraucht :D )

    Ich machs also seit 10 Jahren wie Herman, außer das 3 OS auf einem PC wirklich überflüssig ist.

    Darüber kann man nun vortrefflich streiten und es muß nicht immer alles logisch sein. Ich halte es daher wie folgt, damit Herman auch eine andere Sichtweise liest:

    Platte 0
    LW C mit WinXP SP2
    LW D mit WinXP SP2
    (ich mag weder zum Erstellen, noch beim Widerherstellen von Images von CD/DVd oder sontwas booten. Der Imageerstellung aus dem laufenden System trau ich nicht, zudem möchte ich dabei auch was anderes machen. Also boote ich von D und Erstelle das Image von C und umgekehrt.)
    LW E sind dann "Eigene Dateien" und "Dokumente und Einstellungen"
    Hierzu wird gleich nach der Installation des OS der Ordner "Eigene Dateien" verlegt auf jeweils, also C und D auf E
    Da D für mich nur frisches Notfallsystem darstellt, wird nur von LW C der Ordner Dokumente und Einstellungen auf F verlegt. Im Nachhinein ist das schwierig und kompliziert und unsicher. Das macht man am besten sofort, also bevor die Benutzer angelegt werden. Da hilft ein Griff in die Registry, danach werden alle Benutzer auf E erzeugt. Viele Programme legen dort Einstellungen ab, Stellt man ein Image wieder her, bleiben diese Einstellungen erhalten.
    DVD Brenner und Player bekommen ziemlich hohe Laufwerksbuchstaben (T und U), V, W; X, Y und Z sind den Netzlaufwerken vorbehalten. Die Laufewerke dazwischen sind den Wechselmedien vorbehalten.

    Und alle Rechner hängen im Web und nicht hatte noch keinen Schädling auf einem Rechner seit 1998. Irgendwas mache ich also falsch.
    Und jeder Rechner hat sein erstes Image, dieser von dem ich gerade schreibe ist am 22.05.2002 installiert.
    Gruß
    Ulrich

    Edit:
    da wirst Du bei Adobe Probleme bekommen, zudem gibt es keine 10GB Platten. Soll ich die restlichen 222 - 352 GB frei lassen? Nicht wirklich oder?
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • RE: WIN XP prof-SP2 erforderlich?

    Hallo ulrich,

    OK, wich war nicht konkret genug in der Ausdrucksweise.

    Wir unterscheiden:
    1.
    ... Kleine, gestückelte Festplatten ...

    Hier sind nur die wirklich keinen Festplatten (bis 100 GB gemeint)

    2.
    Und dann die Ausnahme: Festplatte mit der Systempartition drauf, die hat dann 2 Partitionen.

    So wird es vielleicht verständlicher.



    Und:
    "Adobe CS3 Suite auf Vista sind 20 GB fast verbraucht"

    Das ist nicht alles Programm!
    Da sind bei Adobe auch Matten, Beispiele, Demos, Filter usw dabei. Die muß man nicht alle in das Progrsammverzeichnis packen (lassen).

    mfg

    macro

    m itunter
    a rbeiten
    c omputer
    r ichtig
    o rdentlich
    Bevor Du fragst, schau mal nach
    \________Wikipedia________/

    "Alle erzählen vom Spaß an Sex, aber der hält nicht solange vor wie der Spaß am Fliegen."
    TransAmericaExpress
  • Da sind bei Adobe auch Matten, Beispiele, Demos, Filter usw dabei. Die muß man nicht alle in das Progrsammverzeichnis packen


    na das ist ja ein verlockendes Experiment....
    Erzähl dann mal Deine Erfahrungen während der install von content auf unterschiedliche Platten. Am allermeisten interessieren mich dann Deine Erfahrungen mit dem workflow innerhalb der suite bei verteiltem content
    ;--)))
  • Original von Jörg
    Einzig der Encore Content, der kann verlagert werden.


    also meine Encore Bibliothek sah ganz verdammt aufgeräumt aus, als ich das versuchte...
    Wie hast Du die Bibliothek verlinkt, daß Encore sie findet und anzeigt?

    Bearbeiten>>Voreinstellung>>Reiter Allgemein
    Dort kann der Pfad zur Bibliothek gesetzt werden. Die Unterordner findet dann Encore selber.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song