AVCHD Splitter gesucht

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • AVCHD Splitter gesucht

    Hallo Zusammen,

    das Material liegt in einer Auflösung 1440x1080 264 AVC vor und ich müsste dort ein paar Szenen herausschneiden ohne erneute Encodierung. Meine Suche blieb bis jetzt erfolglos, bzw. Tools die es können sollten, haben nicht funktioniert.

    Angeblich soll das Freewaretool mp4box dies unterstützen in Verbindung mit dem GUI YAMB. Das Tool tut auch eine zeitlang was und wird beendet mit erfolgreich, allerdings finde ich keine Ausgabedatei...

    Evtl. kann jemand helfen, denn ich habe's mittlerweile die Hoffnung verloren

    Gruss
    Alex :haarezuberge:
  • Pgame

    Du schreibst
    AVCHD Splitter gesucht

    Ein Splitter, oder auch Parser genannt, ist ein Tool das den Videostream in die einzelnen "Bestandteile" aufteilt.
    Ev.hilft CoreAVC incl. Haali Media Splitter installieren.

    Hab selber kein Testmaterial.
  • Hallo
    Schau mal hier in den letzten Beitrag.
    canopus-foren.de/GVForum/wbb/i…ad&postID=18371#post18371

    Befürchte aber dass Du das File in uncompr.Format wandeln musst.
    AVCHD ist eigentlich wie FLV / mpeg2 ein Endformat und war auch so gedacht bei der Erfindung als "schwachsinnformat"
    Dann kommts noch draufan ob jetzt nun mp3 als Ton vorliegt,AAC oder neuerdings sogar im MKV_Format [TON]

    The post was edited 1 time, last by goldwingfahrer ().

  • Moins,

    gefilmt wurde mit der Canon XHA1 in HDV Mode. Schnitt ebenfalls in HDV, Ausgabe in H.264 aufgrund der Filmlänge (2,5 h). Somit habe ich 2 files, m4v für Video und eins fürs Audio. Aus dem Video file möchte ich nun bestimmte Szenen extrahieren, ohne erneut encodieren zu müssen, ansonsten hätte ich es ja auch in Premiere tun können.... daher die Problemstellung.

    Ich bezweifle, dass die beiliegende Software der canon XHA1 etwas mit H.264 anfangen kann.

    Gesucht wird sowas wie MPEG2Schnitt, allerdings fürs H.264 ... eben ohne erneute Umcodierungsmassnahmen?

    Gruss
    Alex

    Nachtrag: Der Ton liegt im wav Format vor.

    Nachtrag2: Angeblich soll der Haali Media Splitter dies können, nur konnte ich bis jetzt die entsprechenden Einstellungen nicht finden :birgit:

    The post was edited 2 times, last by Pgame ().

  • Moin,
    da zweifelst Du richtig. Bei o.a. Aufgabenstellung bin ich von einer AVCHD Kamera ausgegangen. Nun weiß jedenfalls jeder um was es sich dreht.
    Gruß
    Ulrich
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • Gesucht wird sowas wie MPEG2Schnitt, allerdings fürs H.264 ... eben ohne erneute Umcodierungsmassnahmen?


    Hallo

    Ich hab mal ein File von einer Canon aus dem Archiv geholt,H.264.

    Meine Vorgehensweise.
    Bild 1-----------geguckt obs abgespielt wird.
    Darum meinte ich oben....CoreAVC ..das ist nur ein DeCoder.
    [Bild 2+3 auf den Folgeseiten da das Forum keine Möglichkeit bietet für 3-4 Bilder aufs mal anzuzeigen.]
    Images
    • ___1.jpg

      41.88 kB, 1,081×438, viewed 131 times
  • Der TS Packet Editor weigert sich die Datei zu öffnen, da kein TS Stream...
    Und mit dem YAMB, der Video Stream liegt ja bereits vor, ich möchte es ja nur cutten.

    Here Auszug aus dem Media Info:
    Allgemein
    Vollständiger Name : M:\Quelle\Final.m4v
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Dateigröße : 21,0 GiB

    Video
    Format : AVC
    Format/Info : Advanced Video Codec
    Format-Profil : High@L4.1
    Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    Format-Einstellungen für ReFrames : 4 frames
    Breite : 1 440 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16/9
    Bildwiederholungsrate : 25,000 FPS
    Standard : PAL
    Auflösung : 24 bits
    Colorimetrie : 4:2:0
    Scantyp : Interlaced
    Scanreihenfolge : oberes Feld zuerst

    The post was edited 1 time, last by Pgame ().

  • habs von videohelp nun gezogen und ausprobiert, das m4v file wird korrekt erkannt, nach dem Setzen der Cut Optionen und Start, ist das Ergebnis ein file mit der Endung 'meta', Grösse: 1kb.

    Ich hab's mittlerweile aufgegeben nach einem passenden Tool zu suchen, da es anscheinend keins gibt. Habe das ganze in Encore über Sprungmarken gelöst, ist zwar nicht besonders schön (die abgespielte Zeit fängt beim Sprung in den Clip wieder bei 0 an), aber besser so als gar nicht.

    @goldwingfahrer
    Vielen Dank nochmals an dich, da du ja anscheinend auch nie aufgibst, aber irgendwann kommt der Augenblick ;)

    Muss mich korrigieren: Das Tool hat die entsprechenden Files erstellt, allerdings haben diese jetzt die Endung ts, m2ts bzw. 264. Wobei ich denke dass das 264, dann hier am nächsten wäre... wirklich schade, denn ich musste die BD bereits abliefern, aber LOB und DANK gehen an den :bigok:
    :blume: GOLDWINGFAHRER :blume:

    The post was edited 1 time, last by Pgame ().