Kaufberatung Notebook für HDV-Schnitt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaufberatung: Notebook für HDV-Schnitt

    :help: :help: :help: :help:


    Moin, moin,

    ich wollte mir in der nächsten Zeit ein Notebook zulegen, mit dem ich auch unter anderem HDV-Schnitt machen möchte.

    Jetzt meine Fragen:

    Hat jemand schon Erfahrungen gemacht mit dem HDV-Schnitt am Notebook?

    Welche CPU sollte das Notebook haben ( AMD / Intel) ?
    Welche Taktung sollte die CPU haben?
    Welche Grafikkarte?
    Wie viel Video Ram sollte die Grafikkarte haben?
    Welche weiteren Anschlüsse sollte das Notebook haben?
    Gibt es noch weitere Aspekte, die man noch beim Kauf berücksichtigen sollte?

    Vielen Dank im Voraus.

    MfG
    Killer Kai

    :help: :help: :help: :help:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Killer Kai ()

  • Also ich würde soviel Leistung nehmen wie es geht und auch schauen das nicht Vista instaliert ist. Und noch einen guten Tip , wenn es möglich ist kein HP, der Service ist da verdammt schlecht. Habe es am eigenen Notebook leider selber erfahren müssen. Ich halte Notebooks von IBM oder DELL vom Service her für die beste Alternative.
    Mein HP ist jetzt schon das dritte mal in Reparatur und hoffe das es diesmal klappt.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Dann wollen wir mal etwas konkreter werden :

    • CPU : Intel Core2duo mindestens 2 GHz
    • Grafikkarte : Keine "Interne" oder mit "gesharetem" Speicher ! Immer eine selbsständige ( NVidia ist vorzuziehen, weil der Treibersupport besser ist )
    • Grafikkarte sollte "dual Head können" oder einen separaten TV-Ausgang haben ( für TV-Monitor, wenn man mal nicht HDV schneiden will
    • Speicher : Mind. 2 GB
    • Festplatte : Ideal wären 2 250'er, es reicht aber auch eine ( ab 250 GB )
    • Firewire
    • Evtl. ext. Sata - Anschluss ( Nicht lachen, wird bald USB- Festplatten killen )
    • Und natürlich das Wichtigste : HDV-Auflösung beim Display ( 1440 x 1080 Pixel für 1080i )


    Noch was vergessen ?
    Ach ja, einen Goldesel

    E.Z.
    "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" ( gelesen beim CCC )
  • Weitere Fragen !

    Moin,

    vielen Dank für die Antworten.

    Ich habe mir erst einmal ein Limit von 900,- EUR gesetzt!

    Mal sehen, ob ich das hinbekomme.


    @AndreasBloechl

    Ich wollte mir, wenn möglich, ein Notebook von Toshiba, Acer oder Asus holen!

    Ich werde mir auch noch einmal die Seite von Dell ansehen.

    Wo kann man überhaupt IBM-Notebooks kaufen?

    @E.Z.

    1. Sollte das Notebook lieber eine CPU der Serie CoreDuo T2500/2600/2700 oder CoreDuo T7300 haben?

    2. Wieviel Speicher sollte überhaupt die Grafikkarte haben?

    3. Was hältst Du überhaupt von mobilen AMD-CPUs?

    4. Sollte es auch ein HDMI-Anschluss haben?

    Fragen über Fragen !!!

    Gruß
    Killer Kai
  • RE: Weitere Fragen !

    Hallo Killa-Hai,

    mit Verlaub geschrieben, deine Postings sind so, wie geschrieben, Müll.
    (Und genau deswegen habe ich auf das erste Posting nicht geantwortet, denn ich habe folgendes gewusst:):

    Mit dem zweiten Posting wird ein Preisrahmen gepostet.

    Woher ich wohl sowas nicht nur ahnen konnte, sondern gewusst habe?
    -> Erfahrung.

    Entweder alle Rahmenbedingungen direkt darlegen oder alle hier gut gemeinten Ratschläge beherzigen und danach, nach Abwägung aller Kriterien und Argumente abwägen, nicht nach den Eigenen entscheiden.

    Die Leute hier haben sich Mühe gegeben, Dir Empfehlungen auszusprechen (auszuschreiben).
    Diese jedoch vernichtest du nach den nachgeschobenen Rahmenbedingungen.

    Aber es ist eben nur MEINE Meinung!

    TschÖ

    macro
    Bevor Du fragst, schau mal nach
    \________Wikipedia________/

    "Alle erzählen vom Spaß an Sex, aber der hält nicht solange vor wie der Spaß am Fliegen."
    TransAmericaExpress
  • @E.Z.
    1440x1080 gibt es doch bei NOtebooks nicht oder irre ich mich. Sind da nicht alle 1440x900 ? Ich glaube zumindest meins hat eine solche Auflösung, kann leider nicht nachschauen weil es bei HP ist.

    IBM kann man z.B. bei Notebooksbilliger.de kaufen. Aber bei IBM zu man sich verdammt schwer ein Multimedia Notebook zu bekommen. Ich kenn da glaube ich nur die Z Reihe die in Frage kommen würde.
    Es gab in der C'T mal einen Bericht wo der Service div. Leute bewertet wurde und da ist klar vorne IBM und DELL. HP war da dritter glaube ich und hat schon einen sehr schlechten Service also denke ich ist es bei Toshiba und Co nicht besser.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • @macro:

    Wenn Du meinen Beitrag genau gelesen hättest, habe ich mir erst einmal ein Limit von 900,- gesetzt, d.h. heißt nicht, dass ich nicht gewillt bin mehr auszugeben, somit habe ich nach meiner Ansicht, die Empfehlungen der Anderen nicht vernichtet.

    Einige Notebooks, der T2xxx-Serie kann man schon für ca. 900 EUR erhalten.

    Du solltest Dein Profil erst einmal füllen, damit man weiß, mit was Du ARBEITEST.

    Trotzdem vielen Dank für Dein Posting !!

    @AndreasBloechl:

    Vielen Dank, dass Du trotz der schlechten Rahmenbedingungen, nach Aussage von marco, geantwortet hast.

    Wie ist überhaupt Dein Notebook ausgestattet -> CPU, Grafikkarte, Arbeitsspeicher, etc. ?

    Gruß
    Killer-Kai
  • Ich habe ein dv8233ea von HP. Prozi ist ein Duo mit 1,66 aber kein Core2 sondern normal Core Duo. Arbeitsspeicher sind nur 1024 drinnen und Grafik ist eine Gforce go 7400 mit 256MB. Grafik ist aber nich ganz so wichtig wie ich meine, nur beim Zocken denke ich sollte man wirklich extrem schnelle kaufen. Ansonsten werden die aber auch sehr schnell recht heiß was natürlich nicht so gut ist bei einem Notebook.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Zur CPU : Intel.
    Warum ? Die zum rendern benötigte Engine ( SSE ) ist von Intel. AMD hat sie kopiert, aber Intel liefert die Algorithmen, mit denen diese Engines programmiert werden. Und der Cor2duo hat 2 davon.
    Und wieder . Um sie zu nutzen, muss man die MKL von Intel verwenden, sonst läuft nur ein Kern.
    Wenn man also handelsübliche Render-SW nutzt, kann man davon ausgehen, das dazu die IntelMKL genutzt wurde, also läuft es flotter.
    Typen : E6... sollte reichen.
    Au weia, jetzt bekomm' ich wieder Haue .....

    Display : Für den angepeilten Preis bekommst Du kein vernünftiges Display.
    Allerdings habe ich letztens bei MediMax ein LG-Notebook gesehen ( und dann auch gekauft ), das sich im Nachhinein als Glücksfall herausgestellt hat :

    E500 APRFG

    Als erste Maßnahme hab' ich von Vista 'nen Backup gemacht und's 'runtergeschmissen.

    Ach so: GraKa-Speicher mindestens 128 MB ( besser 256 )

    E.Z.
    "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" ( gelesen beim CCC )
  • Hätte da eine Frage an dich. Hast du denn die Treiber so ohne weiteres dann fürs XP gefunden? Falls mein Notebook getauscht werden sollte macht mir das jetzt schon sorgen wenn ich eins bekommen sollte mit Vista.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Vista hat (fast ) alle Treiber online.
    Ansonsten gibt es ja nachwievor das Spiel mit der Treiber-Diskette.

    E.Z.
    "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" ( gelesen beim CCC )
  • nein , du hast mich falsch verstanden. Ich möchte dann XP aufspielen falls ich eins mit Vista im Tausch bekommen sollte. Steht zwar noch nicht fest aber ich denke der Service bekommt es sowieso nicht gebacken.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Schon aber ich denke das ich das gleiche bzw. die gleiche Serie nicht mehr bekommen werde weil sie schon ausgelaufen ist. Ist ja nicht langlebig so eine Serie von HP. Dann paßt ja das Image nicht mehr.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • .... genau, und daher läuft die HW-Erkennung an und man wird im schlimmsten Fall nach den Treibern gefragt.
    Es gibt noch eine andere Lösung : Sysprep

    Damit löscht man alle Gerätespezifischen Treiber, sodass nach einem Neustart alles neu installiert wird, die Daten bleiben aber erhalten.

    E.Z.
    "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" ( gelesen beim CCC )
  • Aber wenn er nach Treibern fragt kann ich ihm die ja nicht geben weil ich ja gar nicht weis ob es überhaupt dann für das Vista Notebook vom Hersteller noch Treiber gibt für XP. Ich denke das ist nicht so einfach zu bewerkstelligen.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Ich meine so, wenn ich mir jetzt ein Notebook mit Vista zulege oder getauscht bekomme weis ich ja nicht ob der Hersteller für genau dieses Notebook noch XP Treiber zur Verfügung stellt. Somit könnte ich ja kein XP auf dieses Notebook installieren weil ja nie die Treiber zur Verfügung gestanden sind für XP. Ich hoffe ich kann mich verständlich ausdrücken.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Das wäre dann natürlich was anderes. Aber den Chipsatztreiber z.B. braucht man ja nur unter XP und unter Vista nicht mehr falls SATA Platten drinnen sind. Aber ich denke den Chipsatztreiber könnte man zur Not auch vom Hersteller selber bekommen und ist nicht auf den vom Notebookhersteller angewiesen. Aber ich muß jetzt sowieso abwarten das ganze hin und her hilft mir ja momentan eh nichts.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty