suche eine Firma für VHS Videovervielfältigung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • suche eine Firma für VHS Videovervielfältigung

    Hallo, wir suchen eine günstige Firma die ca. 100 VHS Kopien von einem VHS Master herstellen kann.

    GünterN

    PS in Österreich oder Deutschland :frage:
  • @ All

    Na Hallo, die Firma hat ja direkt vernünftige Preise.
    Habe mir den Link gebookmarkt. :wink:
    Werde zwar wahrscheinlich nie eine so grosse Auflage haben, aber trotzdem, gut zu wissen.
    Danke Marco.

    MfG
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Ebenfalls @ all :

    Die Kopierfirmen sind gesetzlich gehalten, eine Meldung an die GEMA zu senden, wenn auch nur der Hauch eines Geräusches zu hören ist, dass nicht der Aufnahme entspricht.
    I.d.R machen sie sich aber nicht die Arbeit, sondern melden den Kopierer direkt an die GEMA.
    Ihr erhaltet dann ein Formular, in dem ihr Strafbewehrt alle Inhalte des Films eintragen müsst. Anhand der Inhalte wird die Gebührenrechnung erstellt. Könnt ihr nicht die Interpreten benennen, so wird geschätzt.

    Also schon mal 'nen Anwalt anrufen, der für euch einspringt.

    Bitte merken : Auch GEMA freie Stücke sind anzugeben.

    Ich will euch nicht den Wind aus den Segeln nehmen, sondern vor Blauäugigkeit bewahren. Vielleicht ist die Situation in Österreich ja 'ne andere, Günter.

    Und wie ich sehe, bist Du schmerzhafte Attacken gewohnt. :D

    MfG E.Z.
    "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" ( gelesen beim CCC )
  • @ E.Z.

    Ich bin zwar überzeugt davon, dass es eine solche gesetzliche Verpflichtung seitens eines Kopierwerks gibt, aber mir ist sowas noch nicht passiert, hab bisher noch nie über einen Kopierauftrag einen Bescheid von der GEMA bekommen.
    Hast Du das schonmal persönlich erfahren?

    Ich hab mir ohnehin angewöhnt, bei Auftragsarbeiten, wo ich nicht selbst in der Meldepflicht für die GEMA bin, eine Musikauflistung zu erstellen, die ich an den Meldepflichtigen weiterleite und auch unterzeichnen lasse.
  • Halo Ez,

    es handelt sich um einen Livemitschnitt eines Irish Stepdance Event

    Mit der Liveband Black Bush ist dies schon abgeklärt und die AKM ist schon abgeführt.

    Aber danke für den Hinweis.

    GünterN
  • Avalon :

    Ja, ich hab' die Erfahrung schon mal gemacht.
    Damals handelte es sich um den Mitschnitt einer Tango-Vorführung, die wir selbst aufgeführt haben.
    Unsere Trainer hatten dazu Original-Material aus Argentinien mitgebracht. Autorisiert von den Urhebern.

    Ich hab' damals nicht schlecht gestaunt, als ich für 20 Kopien ( die Anzahl der Akteure ) eine Rechnung von 200 DM von der GEMA bekam, beiligend ein Formular, in dem ich die Stücke aufzählen sollte. Meine Einlassung, dass es sich um nicht GEMA-pflichtige Stücke handelt und wir die Erlaubnis der Urheber und Interpreten hätten, nutzte nichts.
    Die Antwort war, dass die GEMA in jedem Fall auch ohne Kenntnis des Inhalts berechtigt sei, zu kassieren und nur die Nennung der Titel eine genaue Berechnung ( abweichend von der Schätzung ) ergeben könne.
    Daraufhin habe ich mich anwaltlich beraten lassen. Wir haben es dann unter Nachweis der ausschliesslich privaten Nutzung von Akteuren ohne Gewinn ( Wichtig !) und unter Nachweisforderung, dass die genannten Musiker und Autoren Mitglieder der GEMA sind geschafft, den Betrag auf 20 DM zu reduzieren.
    Mein Anwalt hat mir damals gesagt, dass man eigentlich keine Handhabe besitzt, um gegen die GEMA vorzugehen. Die derzeitige Gesetzeslage sei für die GEMA wie eine Lizenz zum Geld drucken .

    Das war vor etwa 10 Jahren. Seither habe ich nichts mehr vervielfältigen lassen. Ich habe allerdings erst vor kurzem von einem Tanzclubmitglied gehört, dem ähnliches widerfahren ist, dass sich da wohl nicht viel geändert hat.

    MfG E.Z.
    "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" ( gelesen beim CCC )
  • Danke E.Z., hätte nicht gedacht, dass die sooo schlimm sind.
    Das ist für mich eine Vereinigung wie diese berühmte italienische mit 5 Buchstaben. Das sehen sogar viele Musiker so, die ja eigentlich den Nutzen davon haben sollten ...
  • Jau !

    Also : Vorher fragen, ob die routinemässig 'ne Meldung an die GEMA schicken.
    Wenn ja, 'ne andere Firma wählen !

    MfG E.Z.
    "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" ( gelesen beim CCC )