Bug in ANDROID 4.4.2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bug in ANDROID 4.4.2

    Hallo zusammen,

    weil ich meinen PC nicht mit ins Krankenhaus und zur Reha nehmen kann, habe ich mir ein Tablet angeschafft.

    Natürlich habe ich ihm sofort eine 64GB SDXC (mit FAt32 formatiert) gegönnt, damit ich neben der OTA Festplatte noch einen schnellen, eingebauten Massenspeicher zur Verfügung habe. Ich staunte nicht schlecht, als ich feststellen mußte, daß ich die SD- Karte nicht beschreiben konnte. Zuerst dachte ich an falsche Formatierung. Alles war richtig. Dann dachte ich an eine defekte Speicherkarte. Das war's auch nicht, denn auch die 64GB Karte aus dem Handy ließ sich auf dem Mistding nicht beschreiben!

    Eine Recherche bei den XDA Developers brachte die Erhellung: Seit Kitkat (Android 4.4.2) unterbindet Google das Schreiben auf externe Medien. Wahrscheinlich, um die Benutzung der Cloud zu fördern. Da kann ich meine Daten ja gleich via NSA versenden!

    Hier mein Workaround, wie es doch wieder geht:

    -Karten mit mehr als 32 GB (SDXC) auf FAT32 umformatieren, bei kleineren Karten nicht nötig.
    -Handy oder Tablet rooten. Je nach Typ und Hersteller unterschiedliche Prozedur.
    -Die App "Next App SDfix" aus dem Playstore installieren und einmal ausführen.
    -fertig!

    Weitere Infos zum rooten und flaschen neuer Firmware findet Ihr bei den XDA Developers.

    Sonstige sinnvolle Apps:

    -App2SD - bringt mehr Hauptspeicher
    -Lucky Patcher - selber gucken was der alles kann!
    -Navigator free von MapFactor - Das beste und billigste Navi, das ich je hatte (kostnix)
    -Windfinder oder Windguru - Für Segler, Windsurfer, Kiter, Strandsegler, Drachenflieger, Fallschirmspringer, etc.
    -Klack TV - Klasse Fernsehzeitung.
    -MeinWomo Web - Womo-Stellplätze auf der ganzen Welt, mit Bildern, Beschreibungen
    -SCR free - macht Filme vom Bildschirm des Handies/Tablets mit Ton (z.B. für Bedienungsanleitungen)

    Viele Grüße
    Euer Sahara- Peter
    Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.
  • Servus, Peter,

    so wie Du bin auch ich von dieser künstlichen Beschränkung betroffen. Da Du Dein Tablet rooten konntest, habe ich jetzt eine Frage zum Alter des Kernels Deines KitKats. Im Total-Commander-Forum (Dateimanager, aber das weißt Du ja) heißt es, dass sich nur KitKats mit Kernels bis spätestens 3. Juni 2014 rooten lassen, alle jüngeren nicht mehr. Meiner ist leider vom 24. 6., also drei Wochen zu jung :(
    Von wann stammt der Kernel Deines Tablets?

    Heinz
  • Hallo,

    ich verstehe immer nicht, w ihr denken lasst und welche Bedenken ihr habt!
    Ich habe das Samsung S5 mit dem neuesten Release von Android und Anleitungen im InDernett gibbet zu hauf.
    Rooten tut sich das so easy, kann man ohne Bedenken selber machen.
    Mach das mit CWM und Odin, dann isset joot.

    TschÖ mit Ö

    doot
  • Hallo Heinz,

    mein Tablet ist ein Samsung Tab4 LTE (SM-T535), Kerneldatum 15.08.2014. Rooten lassen sich fast alle Geräte. Einfach mal mit den Suchbegriffen ( Gerätebezeichnung ) und "root" googeln.


    @Goldwingfahrer:

    Sobald ich mit meiner Reparatur und der Reha fertig bin, treffen wir uns zu einem Bier.
    Gerade die Formatierung mit exfat oder ntfs sorgt dafür, daß die meisten Handies und Tablets diese Karten nicht schlucken. Eine Umformatierung auf fat32 schafft da Abhilfe.


    Viele Grüße
    Sahara Peter
    Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.
  • Servus, Peter,

    Peter schrieb:

    Rooten lassen sich fast alle Geräte.
    da mir das Rooten eines Tablets noch nicht geläufig ist, habe ich vor solch einem tieferen Eingriff noch etwas Respekt (anders als beim PC). Haben dann bei einem gerooteten Gerät geräteherstellerunabhängige Apps vollen ungehinderten Zugriff auf die externe Karte? Kann dann z. B. der Total Commander nach Anwendung von SDfix auf der externen Karte beliebig schreiben, löschen, verschieben?
    Noch eine ganz andere Frage: Ich finde nicht mehr die Einstellung, dass man bei Antworten in ausgesuchten Threads per Mail verständigt wird. Kannst Du mir auf die Sprünge helfen?

    Liebe Grüße

    Heinz

    Edit: Ich hatte das verhinderte Rooten falsch verstanden, nur mit dem Programm Towelroot funktioniert es bei neueren Geräten nicht mehr.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Heinz-Jürgen ()

  • Noch eine ganz andere Frage: Ich finde nicht mehr die Einstellung, dass man bei Antworten in ausgesuchten Threads per Mail verständigt wird.


    ganz oben,siehe Screen

    auf "mein profil" klicken
    Einstellungen.....Kommunikation
    dann im unteren Feld bei "E-Mail"...in der untersten Auswahl einen Haken rein
    Bilder
    • Portal - videofreunde.ch - Mozilla Firefox_2014-12-09_10-49-37.png

      33,63 kB, 763×160, 22 mal angesehen
  • Hallo Heinz,

    das rooten bedeutet Garantieverlust! Also bitte vorher ganz genau überlegen ob man das Risiko eingehen will.
    Ja, man kann auf einem gerooteten Gerät und SDfix mit jedem Dateimanager auf die externe SD-Karte zugreifen.

    Viele Grüße
    Sahara-Peter
    Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.
  • @Wendo

    Danke für die Sprunghilfe, Wendo. Ich hatte natürlich in meinem Profil gesucht, mir ist allerdings nicht aufgefallen, dass es außer "Persönliche Daten" auch noch andere Reiter gibt. :(
    Der gesuchte Haken war übrigens noch immer gesetzt. Aber im Zuge dieser Nachschau bemerkte ich, dass noch meine kürzlich durch einen Providerwechsel nicht mehr aktive E-Mail-Adresse eingetragen war, so konnte ich natürlich keine Mails empfangen. Inzwischen ist alles auf neuestem Stand.

    Liebe Grüße

    Heinz
  • Servus, Peter,

    Peter schrieb:

    das rooten bedeutet Garantieverlust
    das ist auch ein Grund, warum ich mich (noch?) nicht drübertraue. Roland denkt sich wahrscheinlich, was ist das für ein Weichei, mit etwas Hirnschmalz lässt sich das Rooten zur Gänze rückgängig machen. Aber ich warte lieber die nächste Android-Version ab in der Hoffnung, dass diese allseits unbeliebte Beschränkung wieder wegfällt.

    Heinz