irgend wer sollte...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Joe,

    der Spruch mit dem Auslaufen war ein Wortspiel, ein Scherz, eben wegen des Kontextes, dass man Plasmas nicht kippen sollte ;).


    Hi Roland,

    doot schrieb:

    Er schrieb:
    "diesen Satz „Oder warte, bis das Modell ausläuft, dann kostet es weniger", habe ich selbstverständlich so nicht geschrieben."

    Wie bitte?!! Siehe mal weiter oben. Genau so steht es geschrieben, von Dir! Oder hast Du einen Ghostwriter? Dann solltest Du aber mal ganz fix deine Knete von ihm zurück verlangen.
    Ja, er hat das geschrieben, aber nicht in bezug auf die Bildschirme, sondern an mich gerichtet in bezug auf mene Frage nach Festplattenreceivern für Kabelfernsehen.

    Aber trotzdem war das Wortspiel gut :) ;)
    Aber bedenke bitte: Wir müssen hier nicht alles zerpflücken ;).
    Und wenn macht immer der Ton die Musik :).

    Liebe Grüße
    Marcus
    Kalorien sind die kleinen Tierchen, die im Kleiderschrank die Hosen enger machen. .

    Der Propeller eines Flugzeuges ist nichts weiter, als ein überdimensionaler Ventilator, der den Piloten im Fluge kühlt.
    Der Beweis: Hört der Prop auf zu drehen, fängt der Pilot an zu schwitzen
    .
    :pilot:
  • Hallo Marcus,

    1. freut es mich, daß man mal wieder was von Dir liest!!!

    2. mir ist klar, daß das Modell, welches ausläuft, im Zusammenhang mit Receivern stand/steht. Aber das Wortspiel passte so schön.

    Ich schreibe hier im Zitat:
    "

    Und das hier:



    Er schrieb:

    "diesen Satz „Oder warte, bis das Modell ausläuft, dann kostet es weniger", habe ich selbstverständlich so nicht geschrieben."



    Wie bitte?!! Siehe mal weiter oben. Genau so steht es geschrieben, von
    Dir! Oder hast Du einen Ghostwriter? Dann solltest Du aber mal ganz fix
    deine Knete von ihm zurück verlangen.

    Was du vielleicht sagen willst, ist, daß das, was du geschrieben hast,
    so nicht verstanden werden will, wie Ich es interpretiert habe.

    Ja, ne, is klar (wie Atze, der aussm Ruhrpott) immer zu sagen pflegt. Mir ist schon klar, wie du verstanden werden wolltest.

    Aber ich nehme die Leute gerne beim Wort.

    Aber anscheinend hast du mein gesamtes Posting nicht verstanden.

    Ach, was schreibe ich, es ist sonnenklar daß du das nicht verstanden hast, in aller Gänze!

    Mensch Joe, weißt du, was I.R.O.N.I.E ist?"

    ja auch nicht, daß es sich auf das Plasma bezieht.

    Und im Posting von mir davor nehme ich ja auch nur ironischerweise Bezug auf Plasma und auslaufen. Also auch hier kein direkter Bezug.

    3. Zu den Receivern:
    Ist es wirklich von Belang, daß der Receiver zertifiziert ist?
    Das zieht doch nur Kosten für Fernseh-Accounts nach sich. Und den Privaten auch noch Knete in den Rachen werfen?
    CI-Interface hin oder her. Auch das benötigt der seriöse Fernsehzuschauer (noch) nicht. Und benötigt man denn wirklich einen Sportkanal?
    Und wer, von uns Allen hier im Forum, hat denn wirklich eine vernünftige Sound-Surround-Anlage zu Hause (ich jetzt mal ausgenommen), daß man sich das Programm in den eigenen 4 Wänden wirklich gut reinziehen kann?

    Da kostet der hin und wieder gem8te Gang zum Kino doch viel weniger als die Investition in heimische Technik.
    OK, die Kosten/Nutzen-Rechnung darf ich mal hier schon gar nicht erwähnen, aber mich hat das alles eher technisch interessiert.

    Also, kauf einen Receiver mit Doppeltuner, DVBS2- oder kabeltauglich mit integrierter Harddisk, und gut ist. Die Programme sind so oft komprimiert, daß es fast keinen Unterschied m8, mit welchem DSP der Receiver sein Bild ausrechnet. Das ist eher von meßtechnischem Interesse als eine tatsächlich bemerkbare Auswirkung. Wichtiger ist, was der Receiver, der ja auch andere Quellen nutzen sollte, für Formate abspielen soll.
    Daher verweise ich mal auf eine etwas ältere Ausgabe der Zeitschrift c't, 2/2012, Seiten 78 - 85 und 100 - 103. Sehr informativ!!!!
    Themen:
    Besser als Kino, Handreichungen für das optimale Kino.
    HD-Videos abspielen, Antworten auf die häufigsten Fragen.
    Surround Sound,
    Antworten auf die häufigsten Fragen.
    3D tut nicht weh,
    Antworten auf die häufigsten Fragen und ausräumen von Mißverständnissen.
    Kino-Kisten, HD- und 3D-fähige Videospieler ab 100 Euro.
    Tiefenprojektion, 3D-Heimkinoprojektoren ab 1150 Euro.

    Aber Dualtuner ist Pflicht!!!! Und Netzwerkanschluß!!! Und Serverqualität, Server für UPnP, SMB, NFS, FTP. Und Client für UPnP AV, SMB, NFS, BitTorrent.
    Achte auf die Standby-Power, es gibt Geräte unter 1W. Achte auf die Wake-Up-Zeit aus dem OFF-Mode sowie aus dem Standby-Mode.
    Letztere Argumente gelten aber eher für Zuspieler, denn für Tuner. Aber warum sollte ein Tuner eben nicht auch alles können?!!

    Wie man sieht, ist hier längst nicht alles abgehandelt, was Pro-Jo und Konsorten alles anführen. Ich habe eben nur gewartet, bis das Thema fast durch ist um es eben "rund" zu machen.
    Besorge Dir die c't, ist echt klasse!!!!!!!!
    Und, neiiin, ich habe keine geschäftlichen oder verwandtschaftliche Beziehungen zum Heise Verlag!

    Ich hoffe, der Ausführlichkeit und Vollständigkeit genüge getan zu haben.

    Ich habe fertig.

    Roland, der Fertige


  • Plasma- und LCD-Fernseher:
    Dazu erhielt ich folgende Infos von meinem Händler.
    Das Plasma läuft nicht aus, es vermischt sich auch nicht. Das Gas wird von Feld-Effekt-Transistoren gezündet.
    Mein Gesprächspartner schloss aber nicht aus, dass es damals in der Vorserienproduktion, beim zünden des Gases, Schwierigkeiten mit dem „Zündzeitpunkt“ gab.
    Klar, bei der Serienfertigung trat das nicht mehr auf. Das war vermutlich damit gemeint, das mir damals ein Händler sagte. Von diesem stammt auch der Ausdruck „ausläuft“.

    Richtig ist, dass man einen Plasma und man staune, sogar einen LCD-Fernseher nicht unnötig lange kippen sollte.
    Aber das man einen LCD-Flat nicht lange schräg stellen sollte, habe ich auch nicht gewusst. Man lernt nie aus.

    Ein Kunde hatte einmal, so mein Händler, einen LCD-Flat an die Zimmerdecke montiert und ziemlich schräg gestellt.
    Am nächsten Tag zeigte das gesamte Display kein Bild mehr, bzw. nur einen milchigen Schleier.
    Das ist jetzt nicht erfunden. Ich gehe davon aus, dass der LCD ruhig einmal für 10 Minuten eine andere Position einnehmen darf.

    Glaube auch, dass die LCD-Technik soweit fortgeschritten ist, dass solch ein Fehler nicht mehr auftritt.
    Habe gar nicht mehr gefragt, ob der LCD wirklich überhaupt noch zu gebrauchen war, oder ob sich das Display wieder regenerierte.

    Entschuldige bitte, das hatte ich falsch verstanden. Ich dachte „... bis das Modell ausläuft, ...“, damit meinst du den Plasma-Fernseher. Dass das Plasma ausläuft.
    Das war auf den Sat-Receiver Vu+ bezogen.

    Marcus hat das schon klargestellt.

    Gruß Jo
  • Da muß ich dir aber wiedersprechen Roland, ich kaufe mir keinen TV um über 2000Euro und hänge dann einen Baumarktreceiver dran nur weil das gesendete Material meist sehr komprimiert ist. Ich sehe Unterschiede und das größer als du denkst. Dann ist es auch so das man die heutigen SatBoxen auch komplett als Mediaplayer verwenden kann, da gibt's schon wieder Unterschiede und auch nicht immer nur marginal. Zertifizierung will ich mal komplett aussen vor lassen, spätestens beim weiterverarbeiten von aufgenommenen Material weis jeder was los ist wenn die HDDs nicht vom PC erkannt werden oder deren Aufnahme am PC oder anderen Gerätschaften dann nimmer läuft. So einfach wie du sehe ich das nicht wenn man sich für eine SatBox entscheidet, und da mal CS und HS ausgeschlossen. Was ich aber in letzter Zeit immer gehört habe sollen die kommenden ARM Prozessoren sehr gutes Bild liefern, da bin ich mal gespannt wer dann das Rennen macht. Also Mips werde ich nie wieder kaufen wenns alternativen gibt. Und ja , ich habe auch ein Wohnkino so gut es geht ins Wohnzimmer integriert und kommt mir auch schon auf ca. 12000 Euro, billig ist nix. 8)
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Zertifizierung:
    Roland, eine Zertifizierung muss einen Sinn haben. Ich meine, dass hierbei Mindestanforderungen für das betreffende Gerät gelten.
    Sei es für den Prozessor, den RAM oder auch für das Verschlüsselungsverfahren verschiedener Karten.

    Bei anderen Schwierigkeiten, bleibt das Bild bei einem nicht zertifizierten Gerät, meistens schwarz.
    Dass das aber auch mit einem nicht zertifizierten Receiver funktioniert, dazu braucht man schon sehr viel Glück.
    Die Common Interface Technik für Sky, sollte auch mit der Elektronik des Receivers abgeglichen sein.
    Früher war das nur die dBox, die zu Premiere kompatibel war. Bei anderen Receiver-Marken, war damals das Bild ja auch schwarz.
    Später kam dann die Box von Coolstream hinzu. Du warst doch ein dBox-Spezialist, oder?

    Wenn ich dir noch ein Beispiel geben darf. Für Avid-Produkte sollte man nur zertifizierte Ware verwenden, sonst kann das ganz schön ins Auge gehen, im wahrsten Sinn des Wortes.
    Für die Schnittsoftware ist Win. 7 Professional gefordert. Was installieren manche Schlauberger, weil sie ein paar Euro sparen wollen? Win. 7 Home.

    1. Kann die Schnitt-Software dadurch nie richtig funktionieren und
    2. Der Speicherausbau endet bei 16 GB, auch mit 64-Bit.


    Qualität:
    Noch ist es so, dass das Teurere auch das Bessere ist, meistens jedenfalls. Schwarze Schafe als Hersteller sind immer dabei, das kann man nicht vermeiden.
    Roland du hast doch deinen neuen Rechner, bestimmt auch nicht von ALDI gekauft. Andreas ist da schon vernünftiger als du.

    ARM-Prozessoren sollen angeblich für den Streamingbereich optimiert sein. Ist mehr für die Verarbeitung von Mobildaten geeignet.
    Lassen wir uns überraschen.

    12.000 Euro klingen gut, das gibt heutzutage auch fast keiner mehr aus. Andreas du bist Moderator im aaf-digital-Forum?

    Was hältst du von dieser Aussage, 3. Satz (ARM):
    Die Alternative:

    Gruß Jo
  • Hallo Forum,

    Hallo Andreas, Dir antworte ich später.

    Hallo Pro-Jo,

    kann es sein, daß ICH irgendwie Probleme mit dir habe?

    Ich möchte doch mal deinen letzten Text, im Kontext zum übrigen Text, der hier im Schrätt existiert, analysieren und auseinanderpflücken.

    Jo, du schreibst echt einen Mist zusammen, ich will das hier mal aufzeigen und dann resultiert daraus, daß ich mich danach auf dein Geschreibsel wahrscheinlich nicht mehr einlasse:

    Jo schrieb:
    "Zertifizierung:

    Roland, eine Zertifizierung muss einen Sinn haben. Ich meine, dass
    hierbei Mindestanforderungen für das betreffende Gerät gelten.

    Sei es für den Prozessor, den RAM oder auch für das Verschlüsselungsverfahren verschiedener Karten."

    Rolands Statement dazu:
    Junge, Junge, aus dem Text, den ich hier im Schrätt zum Besten gegeben habe hättest du kapieren und herauslesen können/müssen, daß ich genau diese Materie aber sowas von vollkommen durchdrungen habe, daß eigentlich auch dir hätte klarwerden müssen, daß ich die Zertifizierung verstanden habe.
    Denn ich schrieb:
    "
    Ist es wirklich von Belang, daß der Receiver zertifiziert ist?

    Das zieht doch nur Kosten für Fernseh-Accounts nach sich. Und den Privaten auch noch Knete in den Rachen werfen?

    CI-Interface hin oder her. Auch das benötigt der seriöse
    Fernsehzuschauer (noch) nicht. Und benötigt man denn wirklich einen
    Sportkanal?"

    Mann, mann, ist doch klar, daß man eine Zertifizierung nur benötigt, wenn man die Bezahlemann-Kanäle und -Pakete sehen/verkonsumieren möchte.
    Denn die Zertifizierung hat nur einen einzigen Zweck:
    Mit einem Gerät, das zertifiziert ist, kann man nämlich keine Programme oder Teile davon aufnehmen und duplizieren.
    Und ebenso mit einem Gerät, das NICHT zertifiziert ist, kann man diese Bezahl-Programme eben NICHT sehen, weil man damit:
    a. die Programme eventuell für ömme sehen/verkonsumieren könnte
    b. diese Bezahlprogramme eventuell aufnehmen und duplizieren könnte.

    Nochmal, die Zertifizierung hat rein lizenzrechtliche und finanzielle Gründe, keine technischen an sich (wenn man mall von den nicht kastrierten, nicht zertifizierten technischen Möglichkeiten absieht)

    Und was schreibst du, Jo?
    Ellenlange erklärungen, um MIR zu verklickern, was Zertifizierung überhaupt ist. Ja, MIR erklärst du das.
    Ich frage dich, merkst du noch was? Irgendwie kommt mir das komisch vor.
    Und genau so sehen viele deiner Texte aus, irgendwie erklärst du immer was auf deine unnachahmliche eigene Art.
    Dinge, die die Welt.... äh die Forenmitglieder längst verstanden haben. Ja, ne, ist schon lustig, irgendwie.
    Normalerweise nehme ich hier im Forum jeden Text ernst, es könnte aber sein, das das ab heute nicht mehr so ist.

    Jo schrieb:
    "Bei anderen Schwierigkeiten, bleibt das Bild bei einem nicht zertifizierten Gerät, meistens schwarz.

    Dass das aber auch mit einem nicht zertifizierten Receiver funktioniert, dazu braucht man schon sehr viel Glück."


    Roland meint:
    Genau diese Problematik ergibt sich doch mit der NICHT-Zertifizierung, siehe auch oben.

    Jo schrieb:
    "Die Common Interface Technik für Sky, sollte auch mit der Elektronik des Receivers abgeglichen sein.

    Früher war das nur die dBox, die zu Premiere kompatibel war. Bei anderen Receiver-Marken, war damals das Bild ja auch schwarz."


    Roland meint:
    Logisch, muß ich doch wohl jetzt nicht mehr drauf eingehen. Außerdem ergibt sich das aus dem Kontext.

    Jo schrieb:
    "Du warst doch ein dBox-Spezialist, oder?"

    Roland meint:
    Wieso war? Hat sich daran was geändert, nur weil ich jetzt älter bin? Auf den Kopf gefallen bin ich ja schon kurz nach der Geburt. Das merkt man ja.
    Aber das "Auf den Kopf fallen" war ja direkt nach der Geburt, also noch VOR dem dBox-Spezialist werden. Dadurch hat sich das "war Spezialist" bzw. "bin Spezialist" im Status NICHT geändert.
    Aber was ist ein Spezialist? Ich kann die Dbox nicht wirklich programmieren, jedenfalls "code" ich nicht (code = Programmcode schreiben). Andere Sachen mache ich mit der Box schon.


    Jo schrieb:

    "Wenn ich dir noch ein Beispiel geben darf. Für Avid-Produkte sollte man
    nur zertifizierte Ware verwenden, sonst kann das ganz schön ins Auge
    gehen, im wahrsten Sinn des Wortes.

    Für die Schnittsoftware ist Win. 7 Professional gefordert. Was
    installieren manche Schlauberger, weil sie ein paar Euro sparen wollen?
    Win. 7 Home."


    Roland meint:
    Ja, ne, is klar. Aber was soll dieses vollkommen aus dem Zusammenhang gegriffene Beispiel jetzt hier? Echt, wirklich irgendwie komisch.



    Jo schrieb:

    "Qualität:

    Noch ist es so, dass das Teurere auch das Bessere ist, meistens
    jedenfalls. Schwarze Schafe als Hersteller sind immer dabei, das kann
    man nicht vermeiden. "


    Roland meint:
    Ja, ne, is klar. Aber was
    soll dieses vollkommen aus dem Zusammenhang gegriffene Beispiel jetzt
    hier? Echt, wirklich irgendwie komisch.

    Das letzte Zitat ist doch ein allgemeinplatz und, zumindest hier im Forum, nahezu jedem klar.
    Aber, und das fragt SICH der Roland hier doch, was will der Jo MIR damit sagen?

    Jo schrieb:
    "Roland du hast doch deinen neuen Rechner, bestimmt auch nicht von ALDI gekauft. Andreas ist da schon vernünftiger als du."

    Roland meint:
    Richtig, in diesen Rechner habe ich aber so richtig Knete investiert. Habe ich, glaube ich, auch schon vorgestellt. Wenn nicht, mache ich das gerne mal. Würde ich auch gerne. Weil..... da bricht wieder mal mein Ego durch, von wegen:
    mein Haus
    mein Auto
    mein Boot
    meine Frau
    ...


    Jo schrieb:
    "ARM-Prozessoren sollen angeblich für den Streamingbereich optimiert
    sein. Ist mehr für die Verarbeitung von Mobildaten geeignet.

    Lassen wir uns überraschen."

    Roland meint:

    Mag stimmen, weiß ich nicht. Aber dieses Argument, woher nimmst du das an dieser Stelle. Das kommt, zumindest an dieser Stelle, irgendwie unmotiviert unplatziert aus dem heiteren Himmel. So vollkommen aus dem Leeren platziertst du das hier in deinem Text, ohne Überleitung, ohne Bezug. Ist schon, zumindest für mein Dafürhalten, irgendwie merkwürdig.

    Jo schrieb:
    "12.000 Euro klingen gut, das gibt heutzutage auch fast keiner mehr aus."

    Roland meint:
    Das sehe ich genauso, wer investiert schon, zumindest für dieses Equipment, so viel Knete?
    Aber Bekloppte soll es ja geben. Und die machen die Welt ein bisschen bunter. Mehr davon.

    An dieser Stelle mal @ Andreas:
    Würdest Du mal deine Anlage hier vorstellen? Interessiert mich echt mal.
    1. Ich möchte mal wissen, was andere so aufbauen
    2. Bekloppte aller Läner, solidarisiert euch.

    -> Andreas du bist Moderator im aaf-digital-Forum?

    Was ist das für ein Forum? Erklärt das mal. Habe ich nocht nicht von gehört/gelesen.

    @ Jo:
    Nimm's mir nicht übel, aber ich muß das mal hier loswerden, irgend wie habe ich da was nicht gecheckt.

    TschÖ mit Ö

    Achtung, der 11.11 ist in 10 Tagen!

    Roland, der NICHT 4tel vor Zwölfte, und Alfons heiße ich auch nicht

  • Hi Roland,

    viel Text, viel wahr ... aber der Haken in meinem Falle ist, dass ich nun mal Kabeldeutschlandkunde bin und ohne Smartcard sehe ich nur die Öffentlich Rechtlichen, selbst die an sich kostenfreien Sender könnte ich dann nur analog empfangen.
    Wir haben kein großes Paket, nur das minimale Kabel Digital für etwas über 2 euro/mtl.
    Wir haben lange überlegt, ob wir uns das antun wollen, denn wir bekommen die meisten Sender auch analog über Kabel, aber unser doch inzwischen seeehr betagter Fernseher produziert bei analogem Empfang über den eigenen Tuner ein Bild, welches schlicht an Körperverletzung grenzt.

    Und mal ehrlich ... wirklich nur die ÖR .... da kann man das Fernsehen auch gleich komplett lassen ;).

    Ob es nun aber tatsächlich ein zertifiziertes Gerät sein muss?
    Es muss nur funktionieren ...

    Viele Grüße
    Marcus
    Kalorien sind die kleinen Tierchen, die im Kleiderschrank die Hosen enger machen. .

    Der Propeller eines Flugzeuges ist nichts weiter, als ein überdimensionaler Ventilator, der den Piloten im Fluge kühlt.
    Der Beweis: Hört der Prop auf zu drehen, fängt der Pilot an zu schwitzen
    .
    :pilot:
  • Hallo Marcus

    Also wir kriegen mit einem Kabeltuner über 60 Sender, davon 27 in HD. Und das notabene im unverschlüsselten Grundangebot, das heisst ohne Smartcard. Einzige Bedingung ist natürlich ein Kabeltuner (DVB-C)
    Die Privaten halt nur in SD, aber wenn man sich deren Quatsch auch noch in Scharf ansehen muss, erzeugt das Augenkrebs. 8)

    Liebe Grüsse
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Hallo Marcus,

    Er schrieb:
    "Kabeldeutschlandkunde bin
    und ohne Smartcard sehe ich nur die Öffentlich Rechtlichen, selbst die
    an sich kostenfreien Sender könnte ich dann nur analog empfangen."

    Das hatte ich gelesen....
    .... und doch ist das (bei mir) irgendwie untergegangen.
    Ich wollte nämlich noch fragen: Wie ist das mit Astra-Empfang?
    Du schriebst was von Balkon. Wenn der nur einigermaßen nach Süden liegt, dann wäre eine Sat-Schüssel ideal. Die kann man auch farblich an die Gegebenheit anpassen. Und es muß nicht die 2m Großfamilien-Sippen-Salatschüssel sein.
    Denn Regen hast Du da eher selten auf der Oberfläche, und Schnee ebenfalls nicht. Und wenn man eine hochwertige Kombi nimmt, dann kommt man mit einer kleinen Schüssel hin.

    Diese Aussage:
    "Und mal ehrlich ... wirklich nur die ÖR .... da kann man das Fernsehen auch gleich komplett lassen."

    Die akzeptiere ich nicht (so ganz).

    Die Privaten sehe ich tatsächlich (fast) nie.
    Und für die Zeiten, wenn das (fast) mal eintritt, dann kann man sich auch mal die Dinge aus den Mediatheken ansehen. Manches hat man da noch nie draus gesehen, und manchmal "tut" eine Wiederholung auch ganz gut.
    Und für die Zeiten, wo gar nix hilft, da kommt man dann auch mal mit einer aufgezeichneten Sendung klar, denn die horten sich auf der Festpladde und man sieht sich das Zeugs doch sonst nie an.

    die Privaten sehe ich tatsächlich (fast) nie:
    dümmliche Programme bzw. Sendungen
    Sport
    amerikanische Soaps und Sitcoms
    von Werbumm unterbrochene Beiträge und Movies
    pseudowissenschaftliche Sendungen a la Galileo usw.
    Wiederholungen

    diese ganze Aufzählung geht mir am Arsch vorbei!
    Und dann sage/schreibe mir mal, was ausser den aufgezählten Dingen dann noch in den Privaten läuft?
    Andere Teilnehmer dieses Forums sind ebenfalls aufgefordert, mir das zu nennen, was da sonst übrig bleibt.
    Also los, her mit der Diskussion.

    Noch was:
    Über Astra sieht man alle Öffis in SD und HD. Für ömme, wenn man mal von der Investition der Empfangsanlage und dem Strom, den diese benötigt, absieht.
    Die Privaten allesamt für ömme nur in SD, von ganz wenigen Ausnahmen mal abgesehen.
    HD in Privat kostet. Aber braucht man das?

    TschÖ mit Ö

    Roland, Öffi-Fetischist, und immer noch 10 Tage bis 11.11






  • Hallo Andreas,

    Du schriebst:
    "Da muß ich dir aber
    wiedersprechen Roland, ich kaufe mir keinen TV um über 2000Euro und
    hänge dann einen Baumarktreceiver dran nur weil das gesendete Material
    meist sehr komprimiert ist."

    OK, aber Sendeweg über Kabel komprimiert mehr als über Sat.
    Mit dem 2000 Euro TV kann man abewr auch:
    Internet -> siehe Mediathek usw. ansehen
    Einen Sat-Receiver, dann einen etwas b esseren, dranhängen
    BD-Player anschließen
    PCs dranhängen

    Kabel, wie jetzt bei Marcus, ist so ziemlich der schlechteste Distributionsweg, DVBT (hier ja nicht relevant) ist ja noch schlimmer. Aber immer noch besser als nix.

    Du schriebst:
    "Ich sehe Unterschiede und das größer als du
    denkst."

    Das glaube ich, und daran denke ich doch!
    Aber das "ausgestrahle" Programm ist für mich, und hier argumentiere ich auch nur für mich, es nicht Wert, daß man sich un große (Un-)Kosten stürzt. Für diese Programm benötige ICH kein hochwertiges Empfangs-, Verarbeitungs- und Anzeige-Equipment.
    Für die anderen Zuspielwege gebe ich auch hochwertigerer Technik den Vorzug.

    Du schriebst:
    "Dann ist es auch so das man die heutigen SatBoxen auch komplett
    als Mediaplayer verwenden kann, da gibt's schon wieder Unterschiede und
    auch nicht immer nur marginal."

    Ja, ist ja auch Sat und kein Kabel oder DVBT. Da bin ich mit Dir.


    Du schriebst:
    "Zertifizierung will ich mal komplett
    aussen vor lassen, spätestens beim weiterverarbeiten von aufgenommenen
    Material weis jeder was los ist wenn die HDDs nicht vom PC erkannt
    werden oder deren Aufnahme am PC oder anderen Gerätschaften dann nimmer
    läuft."

    Zertifizierung aussen vor -> OK
    Aber der zweite Teil des Satzes, den lasse ich so nicht stehen.
    Die Harddisks bleiben immer in bzw. an diesen Geräten dran. Es wird immer über Netzwerk übertragen, dann stört die wie-auch-immer-Formatierung der HDDs von den Geräten gar nicht. Gewandelt wird das DRM-Material dann immer auf dem PC, offlione oder on-the-fly.

    Das verstehe ich nicht:
    So einfach wie du sehe ich das nicht wenn man sich für eine
    SatBox entscheidet, und da mal CS und HS ausgeschlossen.
    CS? common was?
    HS?

    Du schriebst:
    "Was ich aber in
    letzter Zeit immer gehört habe sollen die kommenden ARM Prozessoren
    sehr gutes Bild liefern, da bin ich mal gespannt wer dann das Rennen
    macht."

    Die sollen kommen, aber wenn man JETZT kaufen möchte? Also billig-Box und danach was ordentliches?!!

    Du schriebst:
    "Und ja , ich habe auch ein Wohnkino so gut es geht ins Wohnzimmer
    integriert und kommt mir auch schon auf ca. 12000 Euro, billig ist nix.
    "

    Jaaaaa, aber schreib doch mal, was da so zum Einsatze kömmt.

    TschÖ mit Ö

    Sturm aufs Rathaus ist in 9 Tagen!

    Roland, kritischer Kritiker
  • Du Roland ich habe momentan nicht die Zeit dir mit Photos zu dienen, heute hat meine Sohnemann Birthdayfeier. Aber kurz mal meine Komponenten:
    TV- Pioneer 4280xa Plasma
    AVR- Pioneer LX83
    Speaker- 4xCanton 770dc Karat, 1x 755 Canton Karat, Sub As 125 Canton
    SatBoxen- Kathrein UFS910 und 2x Atemio 510HD mit TitanNit
    Kophörer- Funk von Sennheiser Rs 220 und InEar ie80 von Sennheiser
    Alles ist verbunden mit FritzBoxNas im Netzwerk
    Beim Sohnemann steht dann noch ein Pana UT30 Plasma und eine Atemio 510HD und noch eine PS3, alles auch ans Netzwerk angebunden.

    Mod bin ich imm AAF Board ja das ist richtig, nur was ARM betrifft muß man abwarten und selber testen, mir wurde die 7020HD Dream auch ans Herz gelegt und bin nicht klar gekommen mit deren Bildquali.

    Zertifizierung sollte klar sein, da kämpfst du einfach nur rum mit etwaigen Einschränkungen die du bei anderen Boxen nicht hast. Ich kann mit jeder Box alles machen was ich mit einer Zertifizierten auch machen kann, nur halt ohne Einschränkung. Ich habe Sky schon sehr lange Abboniert und läuft auf jeder Box von mir. Und die 7600 Atemio wird das genau so auch können , hat gleiches Image drauf wie die 510er.

    Das AAF Board ist das Board wo sich auch der Nit befindet der die Titan Software programmiert, wir Supporten die Atemios so gut es geht. Wer dort gemeldet ist bekommt auch immer sehr guten Boardpreis für die Boxen. Überigens kommt da eine neue 520er in kürze und die 7600er denk ich wird auch bald neu aufgelegt. Soll aber jetzt keine Werbung sein weil ich selber nix dran verdiene. Meine Wahl ist was Bildquali angeht immer noch Kathrein mit Originalsoftware.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Hallo Edi,

    Edi schrieb:

    Die Privaten halt nur in SD, aber wenn man sich deren Quatsch auch noch in Scharf ansehen muss, erzeugt das Augenkrebs. 8)
    Ja, ... da kann ich Dir nur zu 150% zustimmen ... das ist auch der Grund, warum wir nur das einfachste Digitalpaket haben.
    Obwohl ich das gerne ein wenig ändern würde, denn Sender wie National Geographics und einige andere Dokusender hätten wir schon gerne auf der Liste.
    Aber die bekommt man in den ganzen Paketen nur, wenn man auch den ganzen anderen Schronz mitnimmt, den die da als Paket zusammenschnüren.
    Solange wir das nicht selber auswählen können, werden wir drauf verzichten.

    Bei uns ist es auch so, dass wir ohne die Smartcard die ÖR noch in HD, bzw zumindest digital bekommen, die Privaten allerdings nicht nur in SD, sondern analog.
    Das ist bei unserem Fernsehgerät selbst bei einer guten Sendung nicht erträglich.


    Hi Roland,

    doot schrieb:

    Diese Aussage:
    "Und mal ehrlich ... wirklich nur die ÖR .... da kann man das Fernsehen auch gleich komplett lassen."

    Die akzeptiere ich nicht (so ganz).
    Ja, ... das war auch etwas überspitzt geschrieben und nicht zutreffend.
    Auch wenn die Programme alle Nase lang wiederholt werden, schauen wir die Dokusender wie ZDF-Info und einige mehr von den ÖR gerne und des Öfteren.
    Ich hätte das fairerweise auf die beiden "Hauptsender", das Erste und das Zweite beschränken sollen, das sind nicht so unsere Sender ...

    Viele Grüße
    Marcus
    Kalorien sind die kleinen Tierchen, die im Kleiderschrank die Hosen enger machen. .

    Der Propeller eines Flugzeuges ist nichts weiter, als ein überdimensionaler Ventilator, der den Piloten im Fluge kühlt.
    Der Beweis: Hört der Prop auf zu drehen, fängt der Pilot an zu schwitzen
    .
    :pilot:
  • Hallo Roland,

    Andreas hat das mit den aaf-digital-Forum bereits beantwortet, sonst hätte ich den betreffenden Link genannt.

    Roland schrieb:
    „kann es sein, daß ICH irgendwie Probleme mit dir habe?“
    Die hast du nur mit dir selbst. Ich habe auch keine Probleme mit anderen Leuten hier im Forum.
    Auch nicht bei einem anderen Forum.

    Wenn ich einmal kurz vom Thema abweichen darf. Du kennst doch Bodo Bach?
    Wenn der telefoniert, dann sagt er immer Zitat: „Ich hätt gern ein Problem.“
    Bitte schreibe nicht, dass du die Pointe in Bezug auf „Problem mit mir“ nicht verstanden hast, sonst bekomme ich einen Lachkrampf.

    Und aus dem Zusammenhang ist bei meinen Ausführungen gar nichts gerissen, darum schrieb ich ja „zum Beispiel“ dazu.
    Ich weiß auch, dass du dich mit dem Thema Zertifizierung auseinandergesetzt hast.
    Dass du dich nicht mit Zertifizierungen auskennen sollst, habe ich nicht geschrieben.

    Mir ist das völlig unverständlich was du, trotz deiner hohen Intelligenz, alles aus meinen Sätzen herausinterpretierst.
    Habe nur geschrieben, dass es da mit ziemlicher Sicherheit auch Schwierigkeiten mit der Receiver-Software geben kann.
    Ja, das ist auch richtig, es geht ums Geld. Außerdem wollte ich nur darauf hinweisen, dass es auch Hardwarezertifizierungen gibt. Und die gibt es.
    Das weißt du doch, hast ja auch schon viele Studios eingerichtet. Oder täusche ich mich da?

    Hier zwei Beispiele: Hardwaremindestanforderungen und Zertifizierte Hardware

    Das interessiert vermutlich hier keinen Mitleser, da es von Avid ist, aber ich will das nur einmal erwähnen, dass es nicht nur Softwarezertifikationen gibt.
    Das meinte ich damit. Mit einer 70 Euro-Schnittsoftware kann man das nicht vergleichen, sollte auch klar sein.

    Kurz noch zu dieser Sache:

    "Jo schrieb:
    12.000 Euro klingen gut, das gibt heutzutage auch fast keiner mehr aus."

    "Roland meint:
    Das sehe ich genauso, wer investiert schon, zumindest für dieses Equipment, so viel Knete?
    Aber Bekloppte soll es ja geben. Und die machen die Welt ein bisschen bunter. Mehr davon."


    Wie soll man das verstehen?
    Du schreibst zwar, das es sich nur um „dieses Equipment“ handelt, Sat-Receiver, Fernseher, AV-Receiver, Lautsprecher usw..
    Deswegen muss die gesamte Anlage doch nicht nur z. Bsp. 1.000 Euro kosten.
    Oder leitest du deinen Fernsehton über PC-Lautsprecher? Ich glaube nicht.
    Du verbindest den Audioton (RCA) bestimmt auch von dem Sat-Receiver zum Vorverstärker deiner „großen“ HiFi-Anlage, der die Infinity-Boxen versorgt.
    Und hörst zumindest bei Block-buster-Filme, den besseren Klang.

    Ich meine damit, dass deine Infinitys ja auch teurer sind, als nur einfache PC-Lautsprecher.

    Du hast für deine HIFi-Anlage auch 40.000 DM, oder waren es Euro, ausgegeben. Roland, da verstehe ich dich jetzt wirklich nicht.
    Ich glaube auch nicht, dass ein 1.200 Euro-Beamer, ein 5 Meter-Bild scharf projeziert.
    Habe mich längere Zeit nicht damit beschäftigt, sah aber schon viele schlechte Bilder.

    Das heißt, je besser die Wiedergabegeräte, um so teurer ist die Ausrüstung. Ich glaube, das ist uns allen klar.
    Hier will auch keiner angeben, das kann leider fälschlicherweise so verstanden werden.

    Weißt du was bei mir Bekloppte sind?
    Das sind Narren, die mit 250 km/h mit dem Motorrad durch die Stadt rasen, und an 20 Ampeln mit Rotlicht vorbeifahren.

    Ja, du hast Recht, wir schreiben nicht mehr so viel.

    Jetzt kannst du wieder deinen Hobby nachgehen, und jeden Satz zitieren.

    Gruß Jo
  • Kann man einfach mal haben und ist auch OK so.

    Trotzdem war und ist das hier eine sehr anregende und interessante Diskussion, für die ich, was die Beantwortung meiner Fragen betrifft, allen Beteiligten schon mal ganz herzlich danke :).

    Im Moment sieht es so aus, dass wir uns erstmal überlegen, das aktuelle Angebot von Kabeldeutschland zu testen, das ist preislich gerade recht attraktiv und da ist grundsätzlich ein Festplattenrecorder/ -receiver mit dabei.
    Ich kann nicht erkennen, welcher das ist, aber das wird sich dann zeigen und dann haben wir zumindest schon mal einen und können das dann erstmal ein wenig auf uns wirken lassen und dann ggf. weitersehen.
    Ist ja auch eine Investition, und die muss im Moment noch gut überlegt sein.

    Liebe Grüße
    Marcus
    Kalorien sind die kleinen Tierchen, die im Kleiderschrank die Hosen enger machen. .

    Der Propeller eines Flugzeuges ist nichts weiter, als ein überdimensionaler Ventilator, der den Piloten im Fluge kühlt.
    Der Beweis: Hört der Prop auf zu drehen, fängt der Pilot an zu schwitzen
    .
    :pilot:
  • its-magic schrieb:

    und da ist grundsätzlich ein Festplattenrecorder/ -receiver mit dabei.
    denke aber bitte daran, daß Du mit diesen Recordern, ich weiss jetzt nicht genau, ob das bei KabelDE genauso ist wie bei KabelBW, gehe mal aber davon aus, die Werbung nicht vorspulen kannst, Du bist gezwungen, den ganzen Kram mit anzusehen. Ich habe mir nämlich auch gerade einen neuen Digicorder gekauft, aber den HD K 2 von TechniSat mit 500 GB Festplatte, "da kann ich machen, wie ich möchte".
    Gruß
    Herbie
  • Das sit ein wichtiger Punkt, danke Herbie.

    Ich hatte zwar schon gelesen, dass dies bei einigen Sendern so sei, bin aber aufgrund der Formulierungen eher davon ausgegangen, dass es sich dabei um Pay TV Programme handelt und wir bei den "üblichen Verdächtigen" ganz normal spulen könnten.
    Ich werde das auf jeden Fall dort genau hinterfragen und auch berichten.

    Liebe Grüße
    Marcus
    Kalorien sind die kleinen Tierchen, die im Kleiderschrank die Hosen enger machen. .

    Der Propeller eines Flugzeuges ist nichts weiter, als ein überdimensionaler Ventilator, der den Piloten im Fluge kühlt.
    Der Beweis: Hört der Prop auf zu drehen, fängt der Pilot an zu schwitzen
    .
    :pilot: