Superb 3T Bluetooth Freisprecheinrichtung Premium rSAP 3C8 035 730 B und Samsung S3

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Superb 3T Bluetooth Freisprecheinrichtung Premium rSAP 3C8 035 730 B und Samsung S3

    Superb 3T Bluetooth Freisprecheinrichtung Premium rSAP 3C8 035 730 B und Samsung S3



    Hallo Freunde der Kommunikation bzw. Leidensgenossen,



    ich habe einige spezielle Fragen und hoffe auf fachkundige Unterstützung.



    Die Fakten:



    Skoda Superb mit

    Freisprecheinrichtung Premium rSAP - 3C8 035 730 B

    Navi Columbus 1 (bzw. RNS510)

    gekoppelt mit

    Samsung S3



    was geht:

    koppeln per Bluetooth im Telefonmodus

    koppeln per Bluetooth im Mediamodus

    Gespräche initiieren und annehmen (auch bei Radiobetrieb des Navis)

    Telefonbuch austauschen

    Sprachbedienung des Handys

    Lenkradbedienung des Handys

    Im Mediamodus mp3-Files vom Handy über das Radio abspielen und am Radio anwählen, Pause, vor- u. zurückscrollen usw.



    Also eigentlich alles wie es sein soll.



    Aber nun zu den Fragen und Problemstellungen bzw. was ich noch möchte:



    1.

    während des Radiobetriebs möchte ich über Bluetooth vom Handy das Audio
    in den Radioton einspielen können, bzw. soll entweder gemischt werden
    oder, wenn ein Audiosignal vom Handy kommt, soll der Ton vom Radio
    abgesenkt werden, wie es beim Telefon, wenn ein Gespräch geführt wird,
    ja richtig funktioniert.

    Das soll bei jeder App, die Audio produziert, so geschehen oder noch besser, wählbar sein.



    2.

    Frage zum Mediaplayer im Samsung S3:

    Wenn das Radio über Bluetooth mit dem Handy (Bluetooth-Mediamodus)
    verbunden und am Radio Media-In gewählt ist, so kann ich, wenn der
    Mediaplayer im S3 gestartet ist, über die Anlage im Superb den Ton vom
    S3 hören und kann den Mediaplayer im S3 über das Radio und dem Lenkrad
    bedienen und es werden die Titel am Radio angezeigt..



    Wenn ich einen anderen Player im S3 starte, so höre ich zwar den Ton von
    diesem Player über die Radioanlage des Superb, aber ich kann diesen
    Player weder vom Radio noch vom Lenkrad aus bedienen und die Titel sehe
    ich am Radio auch nicht (ich sehe dann am Radio immer noch den Titel,
    welcher im Mediaplayer des S3 angewählt ist).

    Zur Verdeutlichung:

    einmal ist der Mediaplayer im S3 gemeint und

    das andere Mal ein anderer Audioplayer im S3 (z.B. Winamp)



    Warum ist das so? und welche Eigenschaft muß eine Player-App im Handy
    mitbringen, damit diese über Bluetooth bedient werden kann und Daten mit
    dem Radio austauscht?



    3.

    wenn ich das S3 über den Mediaanschluß MMI (in der Mittelkonsole des
    Superb) und einem speziellen Kabel mit dem Micro-USB-Anschluß des S3
    verbinde, so wird das S3 zwar geladen und ich kann mp3-Files am Radio
    anwählen und abspielen, aber

    nur vom Datenspeicher micro-SDHC, welcher als externer Speicher im S3 eingesetzt ist.

    Ich kann also keine Files vom handyinternen Speicher anwählen

    und

    ich kann das Handy am Radio nicht bedienen (sehe am Radio aber die mp3-Files und kann diese dort anwählen)

    und

    ich kann dann keine Telefonate führen

    und

    das Audiosignal wird immer wieder intervallmäßig unterbrochen.



    Wenn ich einen USB-Stick an diesen MMI-Anschluß anschließe werden die Files korrekt erkannt und ordentlich abgespielt.

    Noch eine Frage: wie groß darf die Kapazität des USB-Sticks am MMI-Anschluß sein?

    In den SD-Card-Slot des Navis passen ja nur Cards mit max. 32 GB rein bzw. werden ordentlich erkannt.





    Ich hoffe auf Aufklärung







    TschÖ mit Ö


    doot, tuut
  • Hallo Roland alias tvr

    Leider kann ich Dir nicht wirklich weiterhelfen, denn unser Skoda verfügt nicht über rSAP, sondern nur über die gewöhnliche Handy-Unterstützung via Bluetooth.
    Aber die Leute aus diesem Forum werden Dir sicher weiterhelfen können: skodacommunity.de/skoda-forum/…d-samsung-s3/#post1067308 :D :D :D

    Liebe Grüsse
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Edi wrote:

    Hallo Roland alias tvr
    Und wat meinste denn, ob ich das nicht schon bemerkt hatte! :D

    Meint
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Hallo Roland

    Grüß Dich, altes Haus!

    Wahrscheinlich passen auch größere Karten! Probier mal eine SDXC beliebiger Größe mit FAT32 zu formatieren.

    Zu Musik und Navigation habe ich einen Vorschlag:

    -Navi und Musik vom Handy oder Tablet.
    -Navi: Navigator free von MapFactor vom S3 (mit OSM Karten, da ist jeder Hundehaufen drin)
    -Als Player empfehle ich den Folder-Player.

    Mit diesen beiden Apps im Zusammenspiel funktioniert auch die Absenkung der Lautstärke der Musik bei Navigationsansagen.

    Weitere Anregungen:
    -Ein vernünftiges Bluetooth Radio, z.B. Telefunken T 470 XBT (ca. 60,-€), dann benutzt Du das Radio nur noch als Booster. ...
    -Ein ordentliches Handy wäre auch nicht übel, z.B ein Huawei Ascend G750 (im Blödmarkt oder bei Saturn ca. 200,-€)

    Das G750 ist Dual-SIM Handy. Die eine SIM kannst Du zum telefonieren benutzen, die andere z. B. für eine Internetflatrate prepaid (i.e. ALDI 5GB für 14,95€), oder für eine Internetflatrate prepaid im jeweiligen Ausland. Damit hebelt man die bekloppten, teuren deutschen Multiflatverträge aus. :D

    Ich bezahle z.B. für Genion S im Durchschnitt 3,-€ mtl für's Telefonieren, dabei habe ich auf der Karte eine Festnetz- und eine Mobilfunknummer. Im zweiten Kartenslot habe ich eine Aldi-Internetflatrate 5GB für 14,99€ mtl. Im Ausland telefoniere ich nur über Skype mit einer SIM-Karte des jeweiligen Landes mit Prepaid-Flat. 8)


    Viele Grüße
    Vom Sahara-Peter
    Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.