Unser erstes Tutorial zum Thema Spielfilm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Unser erstes Tutorial zum Thema Spielfilm

    Hallo,

    unser erstes Tutorial zum Thema "Wie mache ich einen Spielfilm" ist online. Es entstammt der "Kamera III" DVD, die, sofern ich alles schnell genug geschnitten kriege, im August kommt.

    Das Tutorial "Der Anfang - Drehbuch & Co" beschäftigt sich mit der Ideenfindung. Es geht um all die Dinge, die man am Anfang macht, will man einen Film drehen. Von der Storyfindung über den Drehplan bis hin zur richtigen Locationbesichtigung. Wie entwickelt man Ideen? Was kann man, was nicht? Wie bezahlt man das?
    hd-trainings.de/tutorial48.html

    Im Moment habe ich schon "Coole Shots für Ihren Spielfilm" und "Think BIG - 4K" fertig. Morgen mache ich weiter am Actioncam Tutorial.

    Viel Spaß damit. Konstruktives Feedback ist natürlich immer willkommen.

    Liebe Grüße
    Lutz Dieckmann

    PS. Ich habe auch meine Firmenhomepage neu gestaltet - weniger Text - mehr Videos. ldp.de Auch hier freue ich mich über Feedback aber das ist hier nur ein Seitenthema. Hat einfach Spass gemacht mal was Neues zu machen.
    Mehr deutsche Tutorials auf: HD-Trainings.de und mehr zum Certified Video Expert Kurs gibt es auf hd-filmschule.de
  • Hallo,

    jaja, aber das "Tutorial", wenn es denn eines sein soll, geht am Thema vorbei.

    Warum?

    Hier nur zwei Beispiele, ansonsten wäre die Kritik abendfüllend:

    Dieser Beitrag ist eher eine Aufzählung dessen, was zur Verfügung steht, nicht was man zum "Filmen" wirklich benötigt.
    Diese Aufzählung ist im Beitrag in epischer Breite zu sehen/hören und man kann es im Abspann erleben.

    Und, die Interviewähnlichen Beiträge:
    Dort fallen Worte wie "man kann" usw.
    Wenn es ein Tutorial ist, so sollte das bestimmter sein, nicht so "dahin gesagt".

    Wie oben schon erwähnt, ich könnte mehr schreiben, hier nur zwei exemplarische Beispiele.

    Danke, da nich für.

    R. alias doot
  • Hi,

    das stimmt, wir haben in diesem Falle eine Menge Technik zur Verfügung gehabt, so sind wir diesen Weg gegangen. Aber umgekehrt geht es genauso, das ist ja das worum es geht. Man hat Ideen und fragt sich mit welcher Technik man sie umsetzen kann. Wichtig ist generell die Ideen zu entwickeln und sich dann gleich damit zu beschäftigen, ob sie auch umsetzbar sind. Das Disney Prinzip eben.

    Liebe Grüße

    Lutz
    Mehr deutsche Tutorials auf: HD-Trainings.de und mehr zum Certified Video Expert Kurs gibt es auf hd-filmschule.de