HD auf DVD und wo bleibt HD?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HD auf DVD und wo bleibt HD?

    Hallo zusammen,
    ich melde mich nochmal wieder. Von einem Mitsegler habe ich seine PANOSONIC HDC-SD9 mir ausgeliehenun einige Testvideos aufgenommen mit Auflösung 1920 x 1080 Pixel. Dann die Testversion von MAGIX Video deluxe 15 Plus installiert. Vom CAM die Videos auf die Timeline gebracht und bearbeitet. Die einzelnen Clips haben immer noch 1920 x 1080 Pixel.
    Nun alles auf DVD gebrannt als MPEG2. Die VOBs von der DVD haben jetzt 720 x 576 Pixel.
    Meine Fragen:
    1) Werden DVDs immer nur mit 720 x 576 Pixel gebrannt?
    2) Was nützt die hohe Anfangsauflösung von 1920 x 1080, wenn am Ende doch nur 720 x 576 herauskommen?
    Ich bitte um Nachhilfe.
    mfG
    Hermann
    Hermann
  • Servus,

    ich mach da mal ein neues Thema draus, denn das hat mit Reparatur von Canon-Kameras ja nicht allzuviel zu tun. :) :cheese:
    Ich liebe diese neue Forensoftware :D

    Müller schrieb:

    Vom CAM die Videos auf die Timeline gebracht und bearbeitet. Die einzelnen Clips haben immer noch 1920 x 1080 Pixel.
    So weit, so gut und richtig.

    Müller schrieb:

    Nun alles auf DVD gebrannt als MPEG2. Die VOBs von der DVD haben jetzt 720 x 576 Pixel.
    Soweit, und ebenfalls gut und richtig.

    Müller schrieb:

    1) Werden DVDs immer nur mit 720 x 576 Pixel gebrannt?
    Sofern die Rede von PAL-DVD's ist: Ja

    Müller schrieb:

    2) Was nützt die hohe Anfangsauflösung von 1920 x 1080, wenn am Ende doch nur 720 x 576 herauskommen?
    Tja, ... was soll ich sagen, .... am besten sag ich nix :D 8)

    Sagen wir's mal so:
    Wenn Du auf einem HDTV einen Film in HD, egal ob full oder sonstwas, wiedergeben möchtest, ist eine PAL-DVD die falsche Wahl, denn die Spezifikationen einer DVD erlauben nur PAL oder NTSC (vereinfachte Zusammenfassung).
    Entweder wird die Cam direkt angeschlossen oder man verwendet andere Wiedergabemedien, z.B. Ausgang aus dem Computer oder die Dose (Tvix) doer andere Medienfestplatten etc. oder aber, wenn es eine Scheibe sein soll, eine Blue Ray Disc.
    Letztere muss man dann natürlich authoren und brennen und na klar auch wiedergeben können.
    Ansonsten, wenn keine Möglichkeit besteht, den Film auch in HD auszuspielen, nützt die ganze HD-Tüte, .... gar nix :engel:
    Wobei, je nach verwendeten Codecs, obendrein die Gefahr besteht, dass ein in HD aufgenommener Film in SD schlimmer aussieht, als er aussehen würde, wenn er gleich in SD gedreht worden wäre, auch das kann passieren.

    So schaut's leider aus.
    Eine normale Video-DVD kann keine HD-Inhalte beinhalten. No way, zumindest keiner, der mir bekannt wäre.

    Einzige Möglichkeit wäre allerdings, sofern der Player das kann, auf eine "herkömmliche" DVD die Filme in Form einer Video-DVD zu übertragen, sondern z.B. als mpeg4 Videodatei.
    Das aber muss, wie gesagt, der Player auch verstehen und wiedergeben können. Und dazu muss der mindestens ebenfalls einen HD-Ausgang besitzen.
    (Und man bedenke: Auch ein DVD-Player mit HDMI-Ausgang muss nicht zwangsweise HD können, er bedient nur den Ausgang)


    Viele Grüße
    Marcus
    Kalorien sind die kleinen Tierchen, die im Kleiderschrank die Hosen enger machen. .

    Der Propeller eines Flugzeuges ist nichts weiter, als ein überdimensionaler Ventilator, der den Piloten im Fluge kühlt.
    Der Beweis: Hört der Prop auf zu drehen, fängt der Pilot an zu schwitzen
    .
    :pilot:
  • Was geht ist AVCHD auf Speicherkarte oder auf DVD Bannen.
    Aber dafür braucht man natürlich ein Abspielmedium.
    Einige Blu-ray-Player können das und einige Fernseher können Speicherkarten Lesen.
    Warum AVCHD auf DVD und nicht auf Blu-ray Rohling?
    Weil die Blu-ray Rohlinge immer noch sehr Teuer sind.

    Eine Grafikkarte mit HDMI Ausgang am HD Tv geht wohl auch.
    Ob da aber ein Brauchbares Bild bei raus kommt, was dem HD Signal gerecht wird ist wohl eine Andere Thematik.

    Die einfachste Lösung ist wohl immer noch die Filme Bleiben im PC.
    24 Zoll Monitor im 16:9 Format kaufen, was 50 Hz macht und gut ist.

    Oder eine Kamera Kaufen, wo man die Filme Retour Spielen kann wenn sie Fertig Geschnitten sind und das Gerät dann an den HD Kukkasten anklemmen.

    Also alles ganz einfach und Total Intuitiv.
  • Guten Abend allerseits
    Leich verwirrt melde ich mich hier in dieser Thematik zu Wort, und zwar weil ich im Canopus-Forum eine etwas andere Antwort erhalten habe - wenigstens ich habe sie anders interpretiert. Folgende Frage hatte ich dort in einem ähnlichen Thread gestellt:
    Zur Thematik als solche kann ich nichts beitragen. Allerdings ist mir bei der Fragestellung wieder eine Frage hochgekommen, die mich im Zusammenhang mit dem Neukauf einer Kamera noch immer beschäftigt, und worauf ich noch immer keine schlüssige Antwort weiss, und zwar auf folgende: Wenn ich HD-Clips auf eine "gewöhnliche" DVD ausgebe, ob dann die Qualität trotzdem besser ist, als wie wenn ich das gleiche von Anfang an mit meiner Pana GS400 in SD aufgenommen hätte.
    Die Frage ist für deswegen relevant, weil ich nebst der Kamera z.Z. nicht auch noch das übrige Equipment wechseln möchte.


    Ich bekam folgende Antwort:
    Da ich ja bis vor kurzem mit SD gearbeitet habe, kann ich hier ein klares JA! sagen.
    Jedenfalls was die Wiedergabe auf einem 42 Zoll Plasma TV angeht.


    Wenn ich also tatsächlich keinen Unterschied sehe, dann kann ich mir den Kauf der Pana HDC-TM300 schenken.
    Unsichere Grüsse
    Glib :help:
  • Hallo Gib
    Ich meine wen man sich das Normale TV Bild auf seinem flachen anschaut, dann weis man doch was einem so ungefähr erwart,
    wenn man seine SD Kamera an seinem HD Bildschirm anschließt.

    Wenn man nur weit genug vom Bildschirm weg sitzt, kann man sich so einiges Schenken.
    Ich habe vor kurzen mal gehört, dass es Blu-ray-Player geben soll,
    die das allerletzte aus der PAL DVD raus Kitzeln.
    So ein gerät an einen nicht ganz so großen Flachen, soll nicht das Schlechteste sein.
    Ein guter Player war ja noch nie verkehrt.
    Ich nehme aber an das Gilt nur für die Gekauften DVD`s.
  • Moin,

    Glib schrieb:

    Wenn ich HD-Clips auf eine "gewöhnliche" DVD ausgebe, ob dann die Qualität trotzdem besser ist, als wie wenn ich das gleiche von Anfang an mit meiner Pana GS400 in SD aufgenommen hätte.


    Glib schrieb:

    Da ich ja bis vor kurzem mit SD gearbeitet habe, kann ich hier ein klares JA! sagen.
    Jedenfalls was die Wiedergabe auf einem 42 Zoll Plasma TV angeht.

    Stimme zu, aber es sollte jedem klar sein, das da keine Welten zwischen liegen. Was anderes ist es, wenn die SD Kamera kein echtes 16:9 kann.
    Echtes 16:9: Ein Aufnahmechip der endweder 16:9 nativ aufnehmen kann, oder zumindest horizontal gestaucht.
    Meistens wurde bei den Consumer DV Cams 16:9 aber Letterboxed aufgenommen, also mit schwarzen Balken oben und unten. Beim Speichern auf Band landet es dann endweder mit den Balken, oder es wird vertikal vergrößert und horizontal gestaucht. Das sieht sch.. äh bescheiden aus, schon auf einem SD Röhren TV. Ich erinnere an die alten 16:9 SD Threads hier im Forum. Damit verglichen also, ist das auf SD downskalierte HDV /AVCHD Video um Längen besser.

    Habe ich nun eine HD Kamera (HD Kamera = AVCHD oder HDV) dann sehe ich diese Auflösung nur, wenn das Endprodukt keine Video DVD ist.
    Das Wiedergabe Medium für HD ist eine BlueRay Disc(BR), das HD Gegenstück zur Video-DVD.
    Zur Wiedergabe braucht man einen Blue Ray Player, eine DVD Player kann keine BR wiedergeben.
    Zum Erstellen der BR benötigt man eine Authoring Software, die wie früher bei der Video DVD, die BR Struktur erstellen kann.
    Wer eine HDV Cam hat, kann seinen Film wieder auf Band in HDV exportieren und dann von der Kamera ansehen.
    AVCHD'ler können dies ohne Tricks eigentlich nicht, als den Export des fertigen Films auf ddie Speichermedien der Kamera.
    Wenn ich es richtig verstanden, soll es Edius 5.1 können.
    HDV'ler und AVCHD'ler können aber alternativ die von Marcus erwähnten Festplattenspieler benutzen.
    Das sind Player mit Festplaatte (immer optional zu kaufen) auf denen die Filme im HDV oder AVCHD Format als Datei vorliegen, kein Authoring nötig.
    Player an den HDTV via HDMI anschließen und anschauen. Die Daten gelangen via USB auf die Festplattenplayer.
    Sie können aber auch die herkömmlichen SD MPEG's abspielen, auch ganze DVD Strukturen.
    Vom Handling und den Abspielmöglichkeiten gefallen mir die TVIX "Dosen" immer noch am besten. Wer den Unterschied zwisvchen den eckigen und der teuren runden sucht: Es gibt keinen technischen Unterschied, der Preisunterschied betrifft nur das Gehäuse Design.
    Gruß
    Ulrich
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • meine Infos von MAGIX und panasonic

    Hallo zusammen,

    ich bin mitten im Umstieg von SD auf HD und habe bisher dazu folgende Informationen gesammelt ( ob es dann auch funktioniert, noch keine Ahnung )

    MAGIX Video deluxe 15 plus wirbt mit einem neuen feature : AVCHD- Videos auf normale DVD brennen und mit einem Blu-ray-player wiedergeben

    Panasonic beschreibt in der Bedienungsanleitung zu den neuen blu-ray-playern dmp-bd60 und dmp-bd80, daß AVCHD-Videos auf DVD wiedergegeben werden.

    Verstehe ich da etwas falsch, oder spare ich mir dadurch doch den blu-ray Brenner ?

    Grüsse aus Tirol von Harald
    Harald aus Tirol
  • harrydigital schrieb:

    Verstehe ich da etwas falsch, oder spare ich mir dadurch doch den blu-ray Brenner ?
    Ja ..... aber ;)
    Auf der einen Seite ganz klar ja, denn die Player geben das AVCHD-Footage wieder, das als Datei auf einer normalen DVD liegt.
    Soweit so gut.
    Die Frage ist, wie viel Spielzeit eine solche DVD hat?
    Du hast bei einer DVD ja nun mal nur 4,7 GB, bzw das Doppelte bei einer DL-DVD an Kapazität.
    Ich weiß jetzt nicht, wie stark die Komprimierung der AVCHD-Dateien ist, sprich: wie viele Minuten man hat, bis die 4 GB verbraten sind.
    Die Kapazität der DVD ist halt ein limitierender Faktor.
    Ansonsten würde ich es auch so verstehen, dass auf dem Wege HD-Inhalte auf einer normalen DVD über besagte BL-Player (das wird nicht auf jeden anderen Player zutreffen) wiedergegeben werden können.


    Viele Grüße
    Marcus
    Kalorien sind die kleinen Tierchen, die im Kleiderschrank die Hosen enger machen. .

    Der Propeller eines Flugzeuges ist nichts weiter, als ein überdimensionaler Ventilator, der den Piloten im Fluge kühlt.
    Der Beweis: Hört der Prop auf zu drehen, fängt der Pilot an zu schwitzen
    .
    :pilot:
  • AVCHD auf DVD DL

    Hallo,

    meine mit der HC7 aufgenommenen HDV Filme werden bearbeitet und wieder auf Band ausgespielt, dies ist mein Master.

    Ich kann jedoch auch eine AVCHD Datei berechnen lassen mit 18 oder 25 MBit/s und diese dann mit einem normalen DVD Brenner auf die DVD DL bringen.

    Die Spielzeit ist 40 bzw 60 Minuten, für mich völlig ausreichend.

    Abspielen tut diese Scheiben der Blurayplayer Panasonic BD 35 für 220 €. Aber auch die Playstation 3.

    Die Bildqualität ist vom Original nicht zu unterscheiden.

    Vorteile sind die billigen DL´s für 1,50 € und die Tatsache dass kein Bluraybrenner benötigt wird.

    Grüße

    Hellmuth
  • Hallo Marcus,

    lt. Bedienungsanleitung der Panasonic HDC-SD300 ( habe leider erst die Bedienungsanleitung aus dem Internet - Kamera soll nächste Woche geliefert werden )

    gehen auf 4 GB in 1920x1080 abhängig von der gewählten Übertragungsrate bei 17 Mbps 30 Minuten, bei 13 Mbps 40 Minuten, bei 9 Mbps 60 Minuten.

    Ich bin ein Urlaubs- und Eventfilmer und da sollten die Produkte ohnehin nicht länger als 30 Minuten sein, aber irgendwann werde ich sicher um den

    Blu-ray-Brenner nicht herumkommen.

    Harald
    Harald aus Tirol
  • @Ulrich
    Danke Ulrich für Deine ausführlichen Erklärungen.
    Wer eine HDV Cam hat, kann seinen Film wieder auf Band in HDV exportieren und dann von der Kamera ansehen.

    Ich werde mich - so mein letzter Stand - nun doch nach einer HDV-Kamera umtun. Heute morgen habe ich mir die FX-1000 angeschaut, aber die ist mir Ferienfilmer eindeutig zu gross. Schau'n mer mal, was es alles so gibt im Semiprobereich in HDV.
    Gruss
    Glib
  • HD auf DVD und wo bleibt HD?

    Und wenn ich Videos von einem HDV-CAM über einen Beamer auf eine Großleinwand gebe, habe ich HDV-Bilder, oder muß es auch ein spezieller Beamer sein?
    mfG
    Hermann
    Hermann
  • Müller schrieb:

    oder muß es auch ein spezieller Beamer sein?


    Ja, der Beamer muss HD-fähig sein.

    Viele Grüße
    Marcus
    Kalorien sind die kleinen Tierchen, die im Kleiderschrank die Hosen enger machen. .

    Der Propeller eines Flugzeuges ist nichts weiter, als ein überdimensionaler Ventilator, der den Piloten im Fluge kühlt.
    Der Beweis: Hört der Prop auf zu drehen, fängt der Pilot an zu schwitzen
    .
    :pilot:
  • HD auf DVD und wo bleibt HD?

    Hallo zusammen,
    da habe ich ja ein interessantes Thema angestoßen. Vielen Dank für Eure Beiträge.
    Für mich mit meinem alten Röhren-TV, meinem vorhandenen PC-Equipment und meine gelegentlichen Vorführungen über einen normalen Beamer auf Großleinwand (von CAM aus), steht fest, bei meiner CANON MV4i zu bleiben, auch wenn die Reparatur einiges kosten wird. Die CANON HV10 hätte ich gerne gehabt weil sie in HD aufnimmt und in SD ausgeben kann, aber leider nicht mehr geliefert wird.
    Schöne Ostern noch von
    Hermann
    Hermann
  • Frohe Ostern Herrmann,
    Die CANON HV10 hätte ich gerne gehabt weil sie in HD aufnimmt und in SD ausgeben kann

    dann nimm doch die HV30, ist der aktuelle Nachfolger.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • HD auf DVD und wo bleibt HD?

    Hallo Ulrich,
    die HV 30 ist wesentlich größer als die HV10. Aber mal sehen. vielleicht kaufe ich sie mir.
    mfG

    Hhermann

    P.S. Ich erhalte keine Benachrichtigung mehr. Wie kann ich das ändern? Im Profil von mir finde ich den Abschnitt "Kommunikation", "Private Nachrichten" sowie "E-Mail" nicht. Könntest Du helfen?
    Hermann