Abstimmung Hochzeitsvideo AWARD 2009!!

  • Ja und dann gibt es bestimmt auch noch Leute, die sich an dem Stören, was man im Film 5 und 7 zusehen bekommt.
    Ich habe damit absolut kein Problem, aber die Qualität eines Filmes Fällt so natürlich hinten Runter und andere Streifen rücken damit weiter auf.
  • was bekommt man denn da zu sehen?
    (hab die nicht mehr im einzelnen im Gedächtnis und mir fehlt im Moment die Zeit, nochmal reinzusehen).

    Viele Grüße
    Marcus
    Kalorien sind die kleinen Tierchen, die im Kleiderschrank die Hosen enger machen. .

    Der Propeller eines Flugzeuges ist nichts weiter, als ein überdimensionaler Ventilator, der den Piloten im Fluge kühlt.
    Der Beweis: Hört der Prop auf zu drehen, fängt der Pilot an zu schwitzen
    .
    :pilot:
  • Das sind die hinduistischen Trauungen von IVID und mir (Provid).
    Andere Religion, Hautfarbe,....was auch immer damit gemeint ist.

    Also ich würde das nicht so sehen. Hab mich selber ganz bewusst dafür entschieden, obwohl mir dieses Argument schon im Gedanken war.
    Dennoch glaube ich, auch wenn man selber eine gänzlich andere Einstellung zu Hochzeit, Religion,.... hätte, dass die Bilder erstmal einfach Faszination bewirken, ganz unabhängig von der pers. Einstellung.

    Wobei wir bitte hier nicht über religiöse Ansichten diskutieren sollten!

    Zu meinem Dreh möchte ich noch sagen, dass ich noch nie einen schwierigeren und unvorbereiteteren Dreh hatte. Ich konnte kein Wort verstehen währen der Zeremonie, ich wusst nicht was als nächstes kommt, es war so gut wie nichts planbar.... So viel Material hatte ich noch kaum an einem Tag, weil man drauf hält wo es geht, ob es wichtig ist oder nicht, wusst eich vorher eben nicht im Gegensatz zu Trauungen, deren Abläufe ich so im groben kenne.

    Es hat aber selten so viel Spaß gemacht, weil man sich nicht an Konventionen halten kann/muss und jede Minute herausgefordert ist. Dazu sollte es doch hin und wieder filmisch auch was hergeben :D . Im Prinzip ist es das, was ich liebe.
  • Die Abstimmungen haben da schon gezeigt, dass hier der fremdländische Faktor auch für viele Zuschauer sehr faszinierend war. :prima:

    Ich glaube auch nicht, dass die Qualität zu kurz kommt. Dafür gibt es ja eine Jury mit den zwei anderen Kategorien. Da kann dann sich das Publikum auch schon mal an der Gesamtwirkung orientieren, was auch so wäre, wenn man nichtfilmendes Publikum hätte.

    Überrascht hat mich, dass tatsächlich alle Platzierten, wenn auch auch mit Verschiebungen, bei den ersten drei immer vertreten waren. Wobei das meiner Ansicht nach eher dafür spricht, dass bei der Publikumsabstimmung tatsächlich die jeweils subjektiv besten Filme gevotet wurden, auch wenn es nun mal keine Garantie dafür gibt. Also Jöörch, nimm es doch einfach mal sportlich, wenn das Ergebnis nicht mit Deiner Wahl übereinstimmt! :bia:

    Viele liebe Grüße
    Liane :hallo:
    Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. (Noël Coward)