Panasonic Camcorder - Nachfolger?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Panasonic Camcorder - Nachfolger?

    Hallo!

    Da mein alter Camcorder (Panasonic NV-MX1EG) nicht mehr funktioniert, muss ich mir wohl einen neuen kaufen. Nun gibt es allerdings so viel Auswahl, dass ich gar nicht weiß, wie ich eine Entscheidung treffen soll...

    Ich habe überlegt, dass es wohl sinnvoll wäre wieder einen MiniDV-Camcorder zu kaufen, damit ich die alten Bänder weiter benutzen kann, außerdem wäre vielleicht auch wieder ein Panasonic nicht schlecht, dann habe ich z.B. den alten Akku als Ersatz.

    Jetzt frage ich mich: Welcher Camcorder ist denn ein Nachfolger der NV-MX1EG? Sowohl vom Zubehör als auch von der Qualität.

    Es muß nicht das aktuellste Modell sein, ich gucke auch gerne nach günstigen gebrauchten, weiß aber überhaupt nicht nach was ich suchen muss...

    Danke & viele Grüße,
    Daniela
  • offenbar hat man heute nacht nicht nur die Uhren umgestellt, sondern auch das Datum...? 1. April?

    Was meinst Du mit alten Bändern? Schon mehrfach bespielte?
    Warum muss der alte Akku passen? Der ist so runde 6/8 Jahre alt, hat vermutlich nur noch max.50% Leistung.
    Noname akkus sind sehr preiswert, und in der Regel sehr gut verwendbar.
    Alle cams dieser damaligen Baureihen und deren Nachfolger sind mittlerweile in die Jahre gekommen. Sie sind zwar in der Qualität deutlich über dem
    Kram, der heute so für 300 E angeboten wird, einzuordnen, aber halt nicht ohne Risiko.
    Schau nach NV DX 110, den 300/400er von Pana etc, die sind hochbelastbar, unverwüstlich und bilden immer noch hervorragend ab.
    Achte auf die Formate, wenn Du 16:9 haben willst....

    Sollte Dir der alte akku wirklich so ans Herz gewachsen sein, lass Deine Cam reparieren.
  • Sorry, ich wußte nicht, dass meine Frage so merkwürdig ist...

    Ich habe überlegt, dass eine MiniDV angebracht ist, weil ich ja die alten Aufnahmen auf den Bändern archiviert habe und die sonst nicht mehr abspielen könnte, wenn ich auf ein anderes System umsteige.

    Der Camcorder hat bei mir jahrelang nur im Schrank gelegen und jetzt nach ca. 20 Stunden filmen den Geist aufgegeben, von daher nehme ich an, dass der Akku noch okay ist und habe ihn deshalb in die Überlegung mit einbezogen. Ist natürlich nicht ausschlaggebend für eine Kaufentscheidung.

    Inzwischen habe ich mir folgende Camcorder im Internet angeschaut:

    Panasonic NV-GS320
    Panasonic NV-GS330

    Nun frage ich mich, wo ist da der gravierende Unterschied? Preislich sind es fast 100,- Euro. Woran liegt das?
  • weil ich ja die alten Aufnahmen auf den Bändern archiviert habe und die sonst nicht mehr abspielen könnte, wenn ich auf ein anderes System umsteige.

    das ist ein Argument, aber da kann man sicher auch andere Backuplösungen finden.
    Grundsätzlich ist nix dagegen zu sagen, auch weiterhin auf DV zu setzen.
    Man gibt sich dabei zwar dem "Spott" der HDfans preis, aber das soll einen nicht jucken. Solange dort der Formatkampf tobt, man selber nicht zu den
    "testern" der Firmenphilosophien gehören will, auch mit nicht ganz taufrischen
    Rechnern schneiden mag.....da bleibt der Hobbynutzer ganz gerne bei
    bekannten Formaten.
    BTW, ich würde die cam mal testen lassen, vielleicht ist das ein ganz anderes, einfacheres Problem.

    Achte bei Deinen Entscheidungen für neue Modelle unbedingt auf einen DV in
    Eingang. Das ist nicht mehr selbstverständlich heute.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jörg ()

  • Das Problem, das meine alte Cam macht ist, dass sie plötzlich schwarze Balken macht (beim Abspielen, Aufnehmen, auf dem Bildschirm, durch den Sucher). So sieht das aus home.arcor.de/hvma40/Balken.jpg
    Ich habe schon mit einer Werkstatt telefoniert und die meinten dass eine Reparatur ca. 200,- Euro kosten würde.

    Einen DV in Eingang haben, soweit ich das gesehen habe sowohl die 320 und 330. Wie gesagt verwundert mich da der Preisunterschied, zu dem ich noch keine Infos finden konnte...

    Danke übrigens für Deine Antworten und Anregungen! Ich bin froh über jede Hilfe ;)
  • Einen DV in Eingang haben, soweit ich das gesehen habe sowohl die 320 und 330


    ich sehe nur einen DV out im Datenblatt!!! Es wird also kein Material aufs Band zurückgespielt.

    Die Verblockungen treten auch bei neubespielten Bändern auf?
    Das können auch simple Verschmutzungen , Beschädigungen des Altmaterials sein.
  • Stimmt, Du hast recht: nur DV out. Mehr hatte meine aber auch nicht, ich möchte auch nur das Video auf den PC überspielen und bearbeiten können. Das Original bleibt auf den Band zum Archivieren.

    Diese Balken sind sowohl bei alten als auch bei nagelneuen Bändern vorhanden, beim Abspielen und Aufnehmen und außerdem gibt es keinen Ton. Manchmal sie nur ganz schwarz, dann so pixelig, wie auf dem Foto und manchmal sind die Piexel wild verstreut.
    Und manchmal - so wie gerade beim Testen - funktioniert auch alles wieder einwandfrei. *bin verwirrt*
  • Moin,
    ich geh mal davon aus, das hier nur ein simple Verschmutzung der Köpfe vorliegen könnte. Die Werkstatt sollte mal eine Reinigung versuchen. Alternativ könntet Du versuchen mal ein Bänder ein paar Mal hin und her zu spulen, also bis zum Ende und wieder zurück.
    Leg mal ein leeres Band ein und laß für 1 Minute mit schneller Wiedergabe laufen, das könnte auch groben Schmutz beseitigen.
    Hilft das?

    Auf keinen Fall aber versuchen mit irgendwelchen Hausmittelchen den Camcorder selber zu reinigen.
    Gruß
    Ulrich
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • Original von harthor Der Camcorder hat bei mir jahrelang nur im Schrank gelegen und jetzt nach ca. 20 Stunden filmen den Geist aufgegeben

    Falls Panasonic wirklich einen Akku gebaut hat, der nach mehreren Jahren unbenützten Herumliegens noch ca. 20 Stunden Filmen ermöglicht, kann ich den Panasonic-Filmern nur gratulieren.

    Heinz, staunend
  • nun, die Pana Akkus sind ganz große Klasse. Meine drei Standardakkus der Erstausrüstung haben nach 9 Jahren noch eine Kapazität von beinahe 70 %, wurden aber auch ganz gut gepflegt.....
    Die nonameakkus, 3 Jahre jünger, sind genauso gut.