Pinnacle Studio 10.8 Plus Storyboard

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Pinnacle Studio 10.8 Plus Storyboard

    Die Storyboard-Ansicht zeigt normal 3 Filmstreifen an, seit ich Studio 10 auf 10.8 geupdatet habe sind nur noch zwei Filmstreifen sichtbar, der Raum darunter ist leer. Was kann ich tun damit ich wieder alle drei Streifen habe? :headbanger: :headbanger:
  • Entstehen im Storyboard nicht automatisch neue Fenster, sobald die zur Verfügung stehenden voll sind?
    Dann werden es auch wieder drei Reihen und mehr.



    Gruß
    Sechser
  • Es ist wirklich das Storyboard und nicht die Timeline?

    Denn wenn im Storyboard, ich sag einfach mal, 20 Fenster sind und ich ziehe 30 Bilder auf das Storyboard, dann müssen automatisch zehn neue Fenster, oder wie immer die Dinger heisen, entstehen.
  • Es ist das Storyboard, es werden wie gesagt nur zwei Filmstreifen gezeigt.
    Wenn ich nun einen ganzen Film mit sagen wir 50 Bildern herunterziehe, werden die zwei Filmstreifen gefüllt, es bildet sich aber kein dritter Streifen, wenn ich dann rechts die Filmstreifen hoch ziehe, sehe ich auch die andern Bilder aber wieder nur auf zwei Streifen, unten wo eigentlich der dritte Filmstreifen sein sollte bleibt es leer. Vielen Dank für Ihre Hilfe!
  • Hallo,

    S10.8 (ab Version 10.6) ist so ein Zwischending zwischen S9.4 und S11. Daher kann die Umstellung des Storyboard entweder wie bei S9.4 oder wie bei S11 sein:

    Wenn wie bei S9.4, dann:
    oben in der Leiste Setup/ Bearbeiten und dann rechts im neuen Fenster unter dem Wort Storyboard >Klein< markieren (müsste in diesem Fall jetzt >Groß< markliert sein.

    Wenn wie bei S11 und wenn Du einen Widescreen hast, dann oberhalb des Vorschaufensters den Schieberegler verschieben. Dadurch wird das Vorschaufenster kleiner, aber für die Timeline/ bzw. Storyboard darunter wird mehr Platz geschaffen und das Storyboard hat somit für eine dritte Reihe Platz.

    Wenn wie bei S11 und kein Widescreen sondern 4:3:
    oben in der Leiste Setup/ Projekt-Voreinstellungen und dann im Fenster bei >Große Stroyboard-Miniaturen anzeigen< das Kästchen davor
    deaktivieren.

    Wenn das alles nicht zutrifft, dann prüfen, ob Du in letzter Zeit
    die Bildschirmauflösung geändert hast und dann ggf. wieder so wie vorher einstellen. (z.B,. 1024x 768)

    Hoffentlich trifft eine der v.g. Lösungmöglichkeiten zu

    Gruß Joe

    The post was edited 2 times, last by Joe ().

  • Hallo Joe, vielen Dank für Deine Mühe. Ich musste Studio 10 deinstallieren und neu installieren, diesmal aber nur auf 10.7 und die drei Storyboard-Filmstreifen sind wieder da. Dafür ein anderes Problem, das ich bei einer Neuinstallation immer wieder habe: Wenn ich den SmartSound verwenden will, kommt die Meldung:"Die SmartSound-Datenbank konnte nicht richtig geöffnet werden. Quicktrack kann nicht fortfahren und wird geschlossen".
    Wenn ich dann dies antippe kommt die Meldung:" Bitte die Pinnacle Studio Plus CD einlegen bzw. SmartSound Audio Palette CD einlegen". Das bringt aber gar nichts! Hast Du mir dazu einen Rat, den Du scheinst Dich gut auszukennen. Noch etwas bei der Neuinstallation wurden nur wenige Uebergangseffekte installiert, ich sehe nur die zwei obersten Reihen. Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe. Alles Gute wünscht Dir Walti
  • Hallo,

    das ist jetzt bei Deinem S10.7 (10.8) so wie bei Loriot „das Bild hängt schief“. Am Anfang hing nur das Bild schief (in Deinem Fall das Storyboard) und am Ende hing die ganze Stube schief.
    Nun ist es aber mit Deiner verpeilten Deinstallation und Neuinstallation passiert. Vermutlich sind nicht alle Programmteile oder Patches der Reihe nach deinstalliert worden.
    Hier hilft nur : leider nochmals deinstallieren und zwar „alles“, auch alle Plugins wie Smartsound und HFX und die einzeln Patches. Wichtig, die Patches 10.8 oder 10.7 usw. zuerst deinstallieren. Nachschauen unter Start/Systemsteuerung/ Software in der Liste, was nach Pinnacle aussieht. Über diesen Weg deinstallieren.
    Wichtig: dann mit dem Pinnacle-Tool >Regdelete< (wenn nicht schon downgeladen, dann von der Pinnacleseite zu S10 downladen)
    Dann (erst dann) im Explorer nach dem Verzeichnis C:\ Programme\ Pinnacle ….. alles was da als Rest noch drin steht und von der Routine nicht deinstalliert wurde von Hand löschen. Wichtig, die HFX und andere Plugins müssen alle deinstalliert und gelöscht sein.
    In der Registry bleibt erfahrungsgemäss nach der Deinstallationsroutine nichts übrig. Man kann trotzdem mal nachschauen in der Registry bei HKEY_Current_User\ Software\Piinacle Systems und HKEY_Local_Machine\Software\Pinnacle Systems. Im unwahrscheinlichen Fall, wenn da Pinnacle- Einträge zu finden sind, diese per Hand löschen. Empfehlenswert nur, wenn Du Dich damit gut auskennst.

    Dann S10 in der ursprünglich gelieferten Version mit allen CD`S (DVD) vorschriftsmässig und der Reihe nach neu installieren mit HFX usw. Wenn das Programm läuft, erst dann die weiteren patches bis hinauf zu 10.8 nacheinander installieren.

    Ich hoffe nun, dass nicht gemäss Loriot nach der erneuten Deinstallation und Neuinstallation das ganze Haus schief hängt.

    Viel Erfolg
    Joe

    The post was edited 1 time, last by Joe ().

  • Hallo Joe,
    nochmals vielen Dank für Deine Hilfe, hat aber nichts genützt. Habe alles probiert. Bin auch nach den Angaben von Pinnacle "Vorgehensweise zur Neuinstallation von Studio 10" vorgegangen, trotzdem sind immer wieder Fehler aufgetreten. Habe nun Studio 9 Plus installiert, da geht alles bis auf SmartSound. Im Moment lasse ich das Ganze ruhen, habe die Nase voll!
    Vielen Dank für Deine Mühe. Gruss Walti
  • Hallo,

    schade, zumal S10.8 ja mal auf Deinem PC lief.
    Aber, falls Du SD und kein HD Material bearbeitest, bringt S10 gegenüber S9+ nichts und Du kannst sicher mit S9+ weiterhin sehr gut leben. S10.8 bzw. die höheren Versionen S11/ S12 wären ausser HDV/ AVCHD u.a. dann von Bedeutung, wenn man einen Widescreen hat, denn S9+ lässt sich nicht skalieren und füllt somit bei einer Auflösung ab 1024x768 den Bildschirm nicht voll aus.

    Gruß Joe