Was machst Du eigentlich, wenn Du mal keine Projekte zu bearbeiten hast?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo zusammen,
    wir wandeln mal Jörgs Ausgangsthema leicht ab in:
    "Was machst Du eigentlich, wenn ein Kameramann den Auftrag, aus dem fahrenden Auto nicht zu sehr zu zoomen, zu wörtlich nimmt und viiiieeeel Landschaft mit Mini-Leuten produziert :haarezuberge: ?
    Hier unser Rettungsversuch,da wir den Beitrag unbedingt senden müssen - und der passt dann vielleicht auch in Jörgs Ausgangsthema wieder rein.
    [SIZE=3]Link [/SIZE]

    Für Anregungen, die in so einem Fall weniger aufwändig helfen, sind wir immer dankbar.
    Viele Grüße vom SFk-Schnittplatz

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SFK ()

  • Hallo SFK-Schnittplatz,
    ja, man muß nur Ideen haben :)

    Das Kaschieren der "leeren" Flächen ist mit Euerer Idee gut gelöst, als Nicht-Kitzscherer benötigt man allerdings einige Zeit, bis man sich zurechtgefunden hat und weiß, was das bedeutet. Mir kam ganz spontan die Idee, ob es wohl möglich wäre, zuerst als Überblick nur die Sat-Aufnahme mit eingezeichneter Laufstrecke zu bringen (BMP), dann eine Blende auf das durchsichtige Sat-Foto mit den Läufern, wobei die (gelbe) Laufstrecke sichtbar bleibt. Die gelbe Linie bräuchte m.E. nicht animiert zu sein, und man braucht auch kein Autochen. An den Kamera-Haltepunkten könnte man ja jeweils eine blinkende Schrift einblenden : "Kamera-Standpunkt" - dann weiß auch jeder, wo man sich befindet.

    Ist allerdings ebenso arbeitsintensiv wie Euere Vorgehensweise.
    Die Maske würde ich übrigens nicht per Greenscreen machen, sondern im Bildbearbeiter als Maskenkanal. Das grüne Gefrissel sieht nicht sonderlich gut aus.

    Nur so eine spontane Idee
    vom Wiro

    Nachtrag: nett wie immer Euer Abschluß "Leute laufen durchs Bild und Julia ist frustriert" ;-)))
    Never approach a computer thinking this will only take 5 minutes

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wiro ()

  • Hallo Wiro,
    danke für die Tipps. Zum Glück haben wir ja noch ein bissl Zeit bis zur Sendung, in die der Beitrag mit rein muss.
    Die Kids haben vor ner Stunde noch eine Version gemacht, allerdings auch mit dem grünen Rändchen ( wollten sie so und am "richtigen" TV flimmert da auch nichts ). Mal sehen, ob ich sie ( aber heute nicht mehr ) von der Idee mit der Karte vorweg überzeugen kann. Mir gefällt die Idee!
    Jetzt schicke ich aber erst mal die 2. Version auf den Server und tausche den Link aus.

    geänderter Link

    Viele Grüße, Hans

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SFK ()

  • Hi,
    nun ist das Thema doch noch auf Interesse gestossen, ( jedenfalls außerhalb des Forums, bei 1000 hits sinds doch arg wenige Beiträge ) so hat ein befreundeter Pädagoge ein Projekt gestartet mit dem provokativen Titel:
    "Alternativen zum Handtaschenraub".
    Hier wird an verschieden Arbeitskreisen versucht eine sinnvolle Beschäftigung für Jugendliche anzubieten.
    Ausschnitt aus dem trailer
    1.5 MB wmv
  • Ist das, was die Kameras uns zeigen, Realität?
    Auge und Ohr sind konträre Organe. Das Ohr endet im 500 Millionen Jahre alten Stammhirn, das Auge ist technokratisch und relativ modern. Die Sehgewohnheiten haben sich schon längst geändert. Alles was wir hören kann uns direkt, archaisch treffen. Was wir sehen nicht so direkt. Wir können filmen was wir wollen, ohne Filmmusik, SFX und Drehbuch werden wir nur noch unsere sterbende Generation beeindrucken.

    Gruß
  • Hallo,
    damit dieser Thread nicht "austrocknet" hier zwischendurch mal wieder ein kleiner 20-Sekünder.

    Es sollte zwischen die Videobilder auf einer Schiffsbrücke ein laufender Radarschirm eingebaut werden, der die Position des Schiffes zeigt.
    Software: APPro, CorelDraw, MapCreator.

    Zum Video
    WMV 20 sec 1,3 MB
    Gruss Wiro
    Never approach a computer thinking this will only take 5 minutes
  • Moin,
    es ist eine Grafik mit einem hellgrünen konischen Verlauf, per Lumakey halbtransparent gemacht und dann rotiert.
    Gruss Wiro
    Never approach a computer thinking this will only take 5 minutes
  • Mußte diesmal CorelDraw verwenden, da mein Bildbearbeiter Micrografx Picture Publisher einen konischen Verlauf nicht hergibt. Kann das eigentlich Photoshop? Denke schon. Oder muß man auf Illustrator gehen?
    Gruss Wiro

    Nachtrag: So sieht die Grafik aus:
    Never approach a computer thinking this will only take 5 minutes

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wiro ()

  • Soweit ich das überblicke gibt der Titler ebenfalls keinen konischen Verlauf her - nur linear und radial. Gewohnheitsgemäß hab ichs natürlich erst mal mit dem Titler versucht, bin aber nicht zu Potte gekommen. Deshalb CorelDraw.

    @ Jörg
    Hast Du etwa das entsprechende Columbus-Ei für den Titler gefunden?
    Lookin' forward
    Wiro
    Never approach a computer thinking this will only take 5 minutes
  • Moin Wiro,
    Danke, aber vor Chicklayo ist keine Insel. Das ist zumindest das. was ich entziffern konnte. Der Form und dem Namen nach müßte es im Winnipegsee, Manitoba Canada liegen.
    99°52' W 53°37'N
    Nur so am Rande. Aber gute Idee mit dem Radar.
    Gruß
    Ulrich
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song