Was machst Du eigentlich, wenn Du mal keine Projekte zu bearbeiten hast?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi Grafiker

    Sieht gut aus.
    Das finde ich auch. Toll gemacht.


    @Wiro
    ... übrigens: Bezugnehmend auf Dein letztes (tolles) Beispiel frage ich mich, warum Dich meine Kids noch nicht am "Gartenzaun" begrüßen konnten????? Das würde sicher nicht nur denen viel Spaß machen.
    Wäre das nicht eine Überlegung wert?
    .. fragt sich
    Hans
    Hast Du das übersehen? Das frage ich mich nämlich auch. :rolleyes:

    Meint
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • @ Jörg
    Tolle Sachen, die Du da herstellst. Bist halt unser AE-Experte - da sieht mans wieder mal ;)

    Sind das wirklich Just-Fot Fun-Fingerübungen oder sind die als Titel für ein künftiges Projekt gedacht? Weil Du geschrieben hast, daß Du oft Titel usw. schon im Vorhinein produzierst?
    Gruss Wiro
    Never approach a computer thinking this will only take 5 minutes
  • Original von Edi
    Hast Du das übersehen?

    :feixen: :feixen:
    No statements in front of a camera !
    Meine Filme sind dafür weniger geeignet - meist sind es Koproduktionen, in denen viele Leute vorkommen. Die Reisefilme am Gartenzaun sind da viel schöner

    meint Wiro
    Never approach a computer thinking this will only take 5 minutes
  • Sind das wirklich Just-Fot Fun-Fingerübungen oder sind die als Titel für ein künftiges Projekt gedacht?


    naja, sowohl als auch. Die Musik(Film)sachen sind ganz einfach sehr spontan und ohne große Überlegung entstanden. Ohne Sinn, Spielerei halt, aber dann kam doch etwas Sinn ins Spiel. Die etwa 10 clips sind plötzlich ganz gut angekommen, haben die anderen animiert selbst etwas in der Richtung zu tun.
    Die meisten assoziieren mit der Musik eigene Erinnerungen, da hat jeder seine Gedanken dazu.
    Wir hatten Besuch von einer Cutterin aus Übersee, die hat sich klammheimlich, als alle aßen, an meinen Rechner gesetzt. Wurde ganz kuschelig im Raum, als sie nach 30 Minuten ihre Version von "nights in white satin" zeigte.
    Wenn dann plötzlich 40 Leutchen anfangen an der Uhr zu drehen und kreativ werden bekommt das eine enorme Dynamik.
    Ansonsten gehts mir wie Dir, ich habe einen riesigen "Medienmülleimer"
    da landet dann immer mal was drin, was vielleicht nie wieder gebraucht wird.
    So ähnlich wie im Keller.....

    Will mehr sehen!
  • RE: Was machst Du eigentlich, wenn Du mal keine Projekte zu bearbeiten hast?

    Was machst Du eigentlich, wenn Du mal keine Projekte zu bearbeiten hast?


    he..he..das ist aber "gwundrig" :D

    Es gibt aber auch andere "Projekte"
    Z.B.Datenrettungen nicht nur von "Echtzeitschnittlern" sondern auch von Adobe Jüngern. :feixen:
  • Guten Morgen vom Hochrhein

    Ein sehr schöner Thread, so was war lange mal fällig, nicht immer bloss die Diskussion um neue Technik.
    Da kann man echt viel lernen und es macht Spass , die Arbeiten anzusehen. Hoffendlich gehts damit weiter. Ich selbst habe zwischen den Projekten mal angefangen, 90 Sekunden - Clips, nur harte Schnitte, zu üben, um ein Gefühl für die Anschlüsse zu bekommen. Da war dann einiges zusammengekommen, und da ich es dann nicht wegwerfen wollte, sind daraus,, Reiseclips,, entstanden, zum Verschenken für Freunde.
    Zur Zeit arbeite ich alte Hi 8 Aufnahmen von 93-95 auf.

    Einen schönen Sonntag
    Günther
  • Danke für die positive Renonanz :)

    Original von Günther
    ... so was war lange mal fällig, nicht immer bloss die Diskussion um neue Technik.....


    Ja, das finde ich auch. War eine gute Idee von Jörg sowas mal anzuschmeissen. Meistens geht es ja in den "freds" um die Technik (Bearbeitung, Kameras... etc.). Ist natürlich wichtig. Aber wir sollten nicht vergessen, dass das eigentliche Thema doch immer der Film an sich ist...
    ---- Gruss Uwe ----
  • Was macht Ihr eigentlich

    Hallo Videofreunde,

    ich lese immer nur von Urlaubsfilmen und Reiseberichte. Gibt es denn wirklich kein anderes Thema, was zu einem kleinen Dokumentatsfilm geeignet ist? Ich selbst bin zwar jetzt im Ruhestand. Natürlich bietet die Edelsteinregion (Idar-Oberstein) viele interessante Themen. Aber ich habe auch während meiner Arbeitszeit immer wieder andere Themen gefunden, z.B. Trinkwasseraufbereitung der Verbandsgemeinde Herrstein (Nahe),
    die alte hiesige Tradition (Quetscheschmierr)-kochen (dauert ieinige Stunden der Zubereitung in einem großen Kupferkessel nach Großmutters Rezept, Bericht über eine alte (Schmuck)-Kettenfabrik, die hier noch zu sehen ist, Fußgängerzone in Idar-Oberstein, alte Fabrikanten- und Handelsvillen z.T. noch aus der Zeit des Historismus, (allein der Stadtteil Idar hatte meines Wissens vor dem Krieg über 20 Millionäre), weit bekannte Orgeln der Orgelbauerdynastie Stumm,
    Beobachtung einer Haflingerstute mit ihrem neugeborenen Fohlen u.a.
    Sicherlich gibt es von jedem Ortaus in nicht allzugroßer Entfernung auch interessante Sehenswürdigkeiten, ein Besuch im Zooz.B. Bei den ersteren Filmen war natürlich eine umfangreiche Recherche angesagt. Man kann dabei auch seinen Horizont erweitern.

    Bitte nicht mißverstehen, aber ich wollte nur ein Denkanstoß für interessante Videofilme geben und will keine große Lawine damit auslösen.
    Trotzdem würde mich einmal von einem oder anderen Viedofreund hören, der ebenfalls auf dieser Schiene liegt.

    Gru
    Günter
  • nochmal auf Wiro´s Frage
    Sind das wirklich Just-Fot Fun-Fingerübungen oder sind die als Titel für ein künftiges Projekt gedacht?

    zurückzukommen, und als Versuch den toten Beitrag vielleicht noch mit Stücken
    der restlichen Millionen von Mitgliedern zu reanimieren..... ( kommt schon Leute,
    macht die Schatzkammern auf! )

    Dieser Beitrag ist nach den Erfahrungen einer Nacht mit 50 Grad minus in Lappland entstanden, eine Mischung aus realen Polarlichtern und Animationen,
    sie diente dann als firstplay der später entstandenen DVD. Für den download etwas beschleunigt und gekürzt.

    spirit in the sky

    1,6 MB .wmv
  • Auch schön, ja. Kompliment.
    Wobei ich persönlich diese "First Plays" hasse wie die Pest.
    Ich möchte als Zuschauer den Film sehen und nicht erst mit div. First-Plays und danach mit verschachtelten Menü-Buttons konfrontiert werden, bis ich nach längerem "Ostereiersuchen" endlich da bin, wo ich hin will.

    Ansichtssache.
    Gruss Wiro
    Never approach a computer thinking this will only take 5 minutes
  • Wobei ich persönlich diese "First Plays" hasse wie die Pest.


    ;) durchaus diskutable Ansicht.....einen Vorteil haben sie jedenfalls:
    Die Meute ist schlagartig konzentriert, zumindest bis dann der Film anfängt.
    Als Gestaltungsmittel sind sie mir schon willkommen, bei bekannten Puristen gibts dann die hardcore Rohfassung direkt aus der timeline gebrannt.
  • Hallo zusammen,
    hier nochmal eine kleine Fingerübung.

    Hintergrund: im kommenden Jahr soll unsere Jahreschronik erstmals in HDV produziert werden. Und da hab ich schon mal angefangen und die Zwischentitel zwischen den einzelnen Monaten pre-produziert. Wat mutt dat mutt.
    :feixen: :feixen:
    Zwischentitel-Entwurf
    WMV ca 7 MB - Rechtsklick zum Downloaden

    Gespannt auf weitere "Fingerübungen"
    ist Wiro
    Never approach a computer thinking this will only take 5 minutes
  • Hallo Wiro,
    Meeegaaaaa - Klasse!!!!! Das gefällt mir richtig gut.
    Habe nur eine Anmerkung: Warum gibt es für Juli nicht auch was von "daheeme", oder wachsen im Tal der roten Traube auch Palmen :wink: ?

    Nein im Ernst, das ist reif für einen Sender,
    meint Hans

  • Hallo Hans,
    na klar wachsen im Ahrtal Palmen - was denkst Du denn ...?

    Ich dachte dabei eigentlich an die Urlaubszeit (=bella Italia).
    Aber je mehr ich darüber nachdenke ... - Du hast Recht, das passt da irgendwie nicht hin. Muß mir was besseres einfallen lassen.
    Danke für den Tipp.
    Gruss Wiro
    Never approach a computer thinking this will only take 5 minutes
  • Die Zwischentitel sind im Original etwas länger - ich hab sie für die Demo gekürzt und mit Schwarzblende verbunden.

    Im wirklichen Leben werden sie nicht aus Schwarz kommen, sondern direkt von der letzten Szene übergeblendet, ebenso in die neue Szene hinein. Die Musik dazu wird so etwas ähnliches wie eine ascending harp sein und bei jedem Zwischentitel wiederholt. Also keine durchgehende Musik wie bei der Demo.
    Den Harfen-Jingle muß ich erst noch machen. Schaun mer mal.
    :D
    Gruss Wiro
    Never approach a computer thinking this will only take 5 minutes
  • Vielen Dank für den Hinweis, Zali
    Mit der Zeit werde ich die richtige Reihenfolge schon noch hinkriegen.
    :feixen: Gruss Wiro
    Never approach a computer thinking this will only take 5 minutes