Angepinnt Wenn's nicht so traurig wäre... Offener Brief an die Stadt Kitzscher Bitte mitmachen!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wenn's nicht so traurig wäre... Offener Brief an die Stadt Kitzscher Bitte mitmachen!

    ... gäbe das einen abendfüllenden Stoff für eine echte Provinz-Posse:

    Nehmt Euch mal die reichlich drei Minuten Zeit und schaut Euch unseren 6. Beitrag in der aktuellen Sendung an. (( Traurig, dass man zu solchen Mitteln greifen muss... :heul: :kotz: ... wenn man der jungen Generation ein bissl unter die Arme greifen will. ))
    Hans

    Edit:
    Zum Nachlesen siehe das gezippte PDF Dokument
    Dateien

  • RE: Wenn's nicht so traurig wäre... Offener Brief an die Stadt Kitzscher Bitte mitmachen!

    Hallo Hans,

    mir tut das echt leid, was da passiert!
    Gruß
    Udo :hallo:
    __________________________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Schlimm, wenn an der falschen Stelle gespart wird :heul:
    Also ohne SFK wüßte ich nicht eimal, daß es Kitzscher gibt, geschweige denn, daß dort sehr engagierte Kinder und Jugendliche zu Hause sind, welche die Lokalgeschehnisse so nett und kompetent in die Welt tragen!
    Viele Grüße aus Wien
    Wilfried
    Lieber an einem verregneten Tag in den Tropen beim Videofilmen unter Wasser, als an einem sonnigen Tag im Büro!
  • Hallo,

    Gute Idee ! Bin dabei wenn ich nicht in die Kamera sprechen muss !:D

    Vieleicht mit angabe der Wohnorte, damit deutlich wird wie weit Kitzscher durch das "Hobby der Kinder" bekannt ist . Ohne teure Hochglanzprospekte !
    aber mit dem besten was sie haben - ihre Kinder !


    Liebe Grüsse
    Jenny
    Jeder Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen.
  • Wie wäre es mit der email Adresse der Stadtverwaltung.... :engel3: :bgdev:

    Anstatt sich zu freuen, das diese Jugendlichen ihr (Taschen-) Geld und ihre Zeit nicht mit dem Konsum von Drogen oder ähnlich sinnigen Sachen verplemmpern
    erschwert ihnen ein vom Volk gewählter (?) BM noch dieses Unternehmen?

    Der Mann und seine Helfershelfer gehören zügig aus dem Amt!!!
    Der hat Probleme 20 Jugendlich im Jahr mit 500 € (25€/Kind) zu unterstützen?


    Macht bloß weiter mit Eurem Schülerfernsehen! :headbanger:
    - So nebenbei gibts auch noch politische Bildung für Erwachsene - echt prima.

    Harald
  • Hallo lieber Hans, hallo liebe SFKler

    Das tut mir aufrichtig leid, was da passiert. Da kann man nur :shake: .
    Dir Hans, zolle ich meinen grössten Respekt, dass Du mit privaten Mitteln (ganz zu schweigen von der privaten Freizeit, die Du opferst) den Fortbestand und Betrieb dieser äusserst sinnvollen Institution ermöglichst.
    Davon könnten sich einige der Damen und Herren der Stadtverwaltung eine riesen Scheibe abschneiden.
    Eigentlich hatte ich gemeint, dass Die Stadt Kitzscher heisst und nicht Schilda .
    Wir Alle können nur hoffen, dass Eure TV-Zuschauer ganz fest zu Euch halten, dann wird's schon. Kopf hoch.

    Meint
    Edi

    PS: Nachdem ich meinen Kommentar endlich geschrieben hatte, sah ich ich den Vorschlag von Ulrich. Wenn Ihr findet, dass dies etwas nützen könnte, bin ich dabei.
    Schön wäre, wenn es durch die ganze Geschichte zur Abwahl dieses Bürgermeisters käme. Darauf würd' ich einen kippen. :bia:
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Original von WeiZen
    Moin,
    wie wäre es mit einem Offenen Brief der Videofreunde an die Stadt Verwaltung?
    Gruß
    Ulrich

    Bin auch dabei!!
    Merken solche Leute eigentlich noch irgendwelche Einschläge? :shake: :shake:

    Viele Grüße
    Marcus
    Kalorien sind die kleinen Tierchen, die im Kleiderschrank die Hosen enger machen. .

    Der Propeller eines Flugzeuges ist nichts weiter, als ein überdimensionaler Ventilator, der den Piloten im Fluge kühlt.
    Der Beweis: Hört der Prop auf zu drehen, fängt der Pilot an zu schwitzen
    .
    :pilot:
  • Hi,

    ich kann mich den Vorpostern nur anschließen: der BM gehört aus der Stadt geprügelt!!

    Ich bin jedenfalls bei einer Unterschriftenaktion oder was auch immer ebenfalls dabei!!!
    Ahoi vom
    Tom

    Aufrecht also muß man sein, nicht aufgerichtet (M. Aurelius Antoninus)
    und
    :heul: wir gedenken dem Genitiv...
  • Moin Hans,
    also sollen wir?
    Dann ändere ich noch meine Signatur in den anderen Foren und verlinke hierauf. :feixen:
    Vorschlag, jeder schreibt hier seine Meinung, dann kopiere ich alles in ein PDF und mail das zur Stadt. Und damit es nicht als Spam endet, drucke ich es noch aus und schick es nochmals per Post.
    Deadline wäre dann so der 01.Juni, weil ich mich am 03.Juni in die Wasserwildnis von Kanada verkrümele, garantiert WM freie Zone. :feixen:
    Gruß
    Ulrich

    Edit: Oder Edi überreicht es persönlich :engel:
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • Edit: Oder Edi überreicht es persönlich
    Mach' ich gerne. :bigok:

    Mein Kommentar steht in meinem Beitrag, dem ist nichts mehr beizufügen.

    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Hallo liebe Videofreunde,
    danke für Eure Reaktionen auf unseren Offenen Brief wegen des neuerlichen Ärgers mit der Stadtverwaltung in Kitzscher.
    Das macht uns allen echt wieder Mut.
    Ich denke auch, dass so eine Meinungsäußerung von Euch per E-Mail oder Post was bewegen kann, weil daran ja u.a. deutlich wird, wo überall wir auch außerhalb unseres Sendegebietes interessierte Zuschauer und Freunde haben.
    Ganz ehrlich, ich bin sehr berührt von Euren Reaktionen und das wird auch meine Rasselbande so empfinden. DANKE!

    @ Ulrich und Edi
    Hier sind mal die Adressen der Stadtverwaltung, die ich bewusst aus dem Internet kopiert habe, die also öffentlich zugänglich sind. Ihr wisst schon, warum ich das betone:
    E-Mail:
    stadtverwaltung.kitzscher@kitzscher.de <stadtverwaltung.kitzscher@kitzscher.de>
    Post:
    Stadt Kitzscher
    Ernst-Schneller-Str. 1, 04567 Kitzscher
    Tel. (03433) 7909-0, Fax. (03433) 790936

    Nochmals vielen Dank
    und wir werden es mit guten Leistungen versuchen zu rechtfertigen.
    Hans

  • Wie wäre es denn zusätzlich mit einer Sammelaktion ?

    Vielleicht wäre es aber das falsche Signal, weil dann die Stadt sagen könnte "na bitte, geht doch auch ohne".

    Andererseits könnte das für den SFK dann ein kleiner "Puffer" oder eine "Überbrückung" sein - Wenn alles klappt auch ein "Zubrot".

    Vielleicht kann der Eine oder Andere hier € 10,- oder 20,- (oder noch mehr) entbehren ?

    und wir werden es mit guten Leistungen versuchen zu rechtfertigen.


    Das habt ihr schon.

    Auf jeden Fall ist mir diese Beschäftigung lieber, als wenn die Kids in Fußgängerzonen herumlungern und pöbeln ! Bei uns in Berlin gibt es ein Fernseh-Projekt für Kinder (KOM - Kids on Media) in Zusammenarbeit mit dem offenen Kanal. Der stellt zwar im Juli die Bereitstellung von Kameras und Schnittplätzen an Einzelnutzer ein, verleiht aber weiter an OK-Projekte. Und da ist "Jugend" immer bei .....

    Thomas
    Gruß
    thos-Berlin

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thos ()

  • Hi Ulrich

    Ich werde meinen Beitrag weiter oben so bearbeiten, dass Du diesen übernehmen kannst für z.B. eine Sammelmail an die Stadtverwaltung. Meine volle Adresse entnimmst Du bitte Deinen Akten, denn ich will meine Adresse nicht gleich öffentlich im Forum bekanntgeben.

    Ich finde, dass erst mal eine Sammelmail aus unseren Kommentaren zusammengestellt und an die Stadtverwaltung von Kitzscher gesandt werden sollte.
    Wenn das nichts bringen sollte, können wir immer noch eine Mail-Flut starten.

    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Original von Edi
    Meine volle Adresse entnimmst Du bitte Deinen Akten,

    Eine vollständige Adresse ist nicht notwendig, Name und Ort (und eigentlich Unterschrift) reicht bei Unterschriften in Deutschland auch.
    Gruß
    Ulrich
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • ????

    Habe bisher Politiker immer so erlebt, das Sie gerne an kleinen Rädchen drehen, mit denen dann Großes bewirkt wird, und in deren Wirkung man sich dann als Macher feiern lassen kann.

    Mit dem Geld, das den Einnahmen einer oder mehrerer Parkuhren entspricht, könnten Sie sich mit Investitionen in Bildung, Förderung der Jugendarbeit, Unterstützung sozialem Engagementes, Regionalität, und neuen Medien verbinden und feiern lassen.

    Ist mir völlig unverständlich, warum nicht mal diese reinen Eigennutzargumente für die Politiker entscheidungsbestimmend waren.

    Gruss Fred
  • Hallo liebe SFK'ler,

    es ist schon sehr schade, wenn Eure pädagogisch wertvolle Jugendarbeit seitens der Verwaltung nicht richtig geschätzt wird. Zeugt es doch von der Tatsache, wie wenig die Verwaltung und die Kommunalpolitiker sich mit ihren jungen, zukünftigen Wählerschaft auseinander setzt!
    Vor jedem Wahltermin werden ordentlich Phrasen gedroschen und große Versprechungen gemacht, aber wenn es darum geht die Dinge in die Praxis umzusetzen, dann scheitert es oft an kleinsten Beträgen zur Unterstützung sinnvoller Jugendförderung. Frei nach dem Motto: „Wahlversprechen – jeder kann sich mal versprechen!“

    Durch Eure engagierte, wirkungsvolle Berichterstattung macht ihr mehr Werbung für Eure Heimatstadt und die Region als den Herren der Verwaltung bewusst ist. Man kann als Kenner Eurer Arbeit nur an das Verantwortungsbewusstsein der Amtsträger appellieren hier Gnade vor Recht ergehen zu lassen, im Sinne einer sozialen, bürgerfreundlichen Kommunalpolitik. „Das Schülerfernsehen Kitzscher darf nicht sterben!“

    "Herr Bürgermeister von Kitzscher, beweisen Sie jetzt, dass Ihnen das Wohl ihrer jungen Bürger wirklich am Herzen liegt!"

    Das wünscht sich ein Videofreund aus dem Rheinland
    Detlev
    Mehr Lust am Filmen - HC1 + HV10 + SD707 + Nikon D610 +Fuji XT-2 + Panasonic GX80 + TZ101 + HX20V
  • Hi,

    Hans kann doch diesen Thread schon mal kopieren und dem Bürgermeister zusenden.

    Vielleicht reicht das schon.
    Ahoi vom
    Tom

    Aufrecht also muß man sein, nicht aufgerichtet (M. Aurelius Antoninus)
    und
    :heul: wir gedenken dem Genitiv...
  • Ich bin dabei.

    Aber auch der Förderverein könnte mal seine Kontonummer hinterlassen.

    Entgegen der landläufigen Meinung, man fördere damit nur das :" Seht ihr, es geht doch auch so" , bin ich der Meinung, dass man mit ein paar Kröten mehr zum Gegenangriff übergehen könnte.

    Nach dem Motto : " Ihr habt uns ja erst politisch gemacht !"

    Je mehr Videofreunde interessantes Material zur Verfügung stellen, um so mehr sehen den SFK. Also her damit !

    Ich habe - wie immer - meine eigene Meinung über die Hintergründe. Aber spätestens jetzt wäre ein Brief an den MDR/NDR fällig, findet ihr nicht ?
    Die haben nämlich auch eine Lokalredaktion, die sowas gerne aufgreift.

    E.Z.


    P.S.: Der WDR weiss bescheid
    "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" ( gelesen beim CCC )
  • Hallo,

    ich bin natürlich auch dabei !!!
    Gruß
    Herbie