probleme mit magix!!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • probleme mit magix!!

    :help: Meine Mutter arbeitet mit Magix, traut sich nicht ins Internet wegen virus und so, deshalb schreibe ich:
    (bin zum ersten mal hier!!)
    sie schneidet ihren film und legt musik dazu, alles schön und gut.
    so ziemlich am Ende wenn der Film fast fertig ist hat sie Probleme beim laden,
    da scheint auf das das projekt länger ist als das physische sample!
    kann mir bitte da wer helfen??
    Sie hat den Film bereits drei mal gelöscht und von vorne begonnen!
    Das Problem hatte sie bis jetzt jedesmal
  • RE: probleme mit magix!!

    Herzlich wenig Angaben.

    Ist eventuell der Ton in 44,1 KHz?

    Wenn nachher eine DVD [oder S-VCD] erstellt wird,sollte der Ton in 48 KHz vorliegen.

    ...Film 3 mal gelöscht. :haarezuberge:
    Kann man oder frau sicher in Magix als "nur" Bild abspeichern.[vorerst mal]
    Verwende selber von Magix nur das Cleaning lab deluxe.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von goldwingfahrer ()

  • @petz40,

    wie soll Dir jemand helfen können, wenn man noch nicht einmal sprachlich versteht, worin der Fehler liegen soll?

    Also: Sie hat Probleme beim Laden, wenn der Film fast fertig ist? Was verstehst Du unter "Laden" des Filmes? Meinst Du beim Einspielen des Films von der Kamera in den Computer ("Capturen") gegen Ende des Capturevorganges? Oder gegen Ende der Filmbearbeitung beim Übernehmen eines Videoclips von der Festplatte in die Timeline? Ich kann mir nicht vorstellen, wie das Projekt (was Du damit auch immer meinst) länger ist als das "physische sample" (was Du damit auch immer meinst). Ist die Datei des fertigen Films auf der Festplatte größer als die gecapturete Rohdatei? Soll die bloße Dateigröße etwa das Problem sein?

    Oder zeigen sich andere, bisher von Dir nicht genannte Unregelmäßigkeiten bei der Filmbearbeitung (Ruckeln des Bildes, fehlende Bilder, Abstürze des Computers, Fehlermeldungen usw.).

    Ich glaube, wir müssen erst einmal die Terminologie synchronisieren.

    Bis jetzt ist der Stand der Frage in etwa so: Ich habe ein Auto, in der Kurve habe ich ein Problem, woran kann es liegen?

    Gruß peth

    P.S.: Nach dem zigmaligen Grübeln über Deinen Text und unter Setzen eines Kommas und der Behebung eines Rechtschreibefehlers: Willst Du sagen, daß eine Fehlermeldung aufgeht/erscheint (aufscheint?), wonach das Projekt länger ist als das physische Sample????? Wie lange ist denn der Film? Mehr als 1 Stunde? Vielleicht paßt er nicht auf eine DVD? Vielleicht ist die Bitrate zu hoch eingestellt?

    Google doch mal unter "Magix Video Projektgröße" vielleicht findest Du da was.

    Paßt das:

    support.magix.net/boards/magix/index.php?showtopic=10290

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von peth ()

  • @ petz40,

    Nochmal ich!

    Die Fehlermeldung heißt übrigens richtig "Objekteintrag ist länger als das physische Sample" und liegt wohl daran, daß Deine Mutter oder der Computer irgend eine vom Programm angelegte Datei verändert hat. Ist wohl eine etwas komplizierte Sache.

    Du findest alles hier:

    digitalvideoschnitt.de/forum/p…x%20Software__19740_.html

    Nettes Zitat aus einem der Links:

    Zitat Anfang
    Stell dir vor, Mama sagt dir "geh mal 4 Brötchen kaufen". Auf dem Rückweg verlierst du eines (oder ißt es). Jetzt kommste daheim an und Mama sagt "Erwartete Anzahl Brötchen größer als physikalisch gebrachte Anzahl".
    Genauso ist das gemeint. In der Referenzdatei (dem Projekt) steht eine andere Länge des Objektes. Einfach auf "Weitermachen" klicken.
    Zitat Ende

    Nimm Dir viiiiiiel Zeit mit dem Lesen, es gibt viele Links!!!

    Viel Spaß bei der Lösung! Vielleicht ist ja der Hinweis im Zitat "Weitermachen" bereits hilfreich?

    Gruß peth

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von peth ()