du-bist-deutschland

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • du-bist-deutschland

    Moin,
    vielleicht ist die du-bist-deutschland.de Aktion ein Anreiz für das SFK einen endsprechenden Beitag zu bringen?
    Gruß
    Ulrich
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • Also ich hab' den Spot im FS gesehen und war von der Message - gelinde gesagt - entsetzt.
    In mir ist eine heftige Wut aufgestiegen ob der Ignoranz und Arroganz einiger "Künstler" und sonstwelcher Sendungsbewusster, die meinen, Deutschen Mut machen zu müssen.
    Neeee, ich würd das anders anfassen und den Politikern das als Pflichtfilm auf's Auge drücken.
    Da käme natürlich kein Prominenter vor, sondern z.B. eine einfache alleinstehende Hausfrau mit 2 Kindern, die nun dank Harz4 kein Kindergeld mehr bekommt und die Scheisse ihrer Kinder von Hand aus den Klamotten wäscht, weil sie kein Geld mehr hat um die Waschmaschine reparieren zu lassen oder Windeln zu kaufen. Und im Hintergrund liefe sowas wie der O-Ton zu den "blühenden Landschaften ( Kohl ) " oder "Deutschland braucht mehr Kinder ".
    Ich könnte mir auch irgendeine letzte Schicht eines globalisierten Betriebs vorstellen. Einfach die Kamera am Firmentor laufen lassen und den Ton abspielen.
    Oder den Harz4-Maurer, der nicht mehr schlafen kann, weil vor seinem Schlafzimmer ein Haus mit Leiharbeitern aus Polen hochgezogen wird, oder weil in sein Schlafzimmer der Lärm von Sexparties der Betriebsräte seiner ehemaligen Firma dröhnt.

    Das ist Deutschland ! Keine Zeit für Hurra-Patriotismus.

    Wie hat das mal ein Moderator des SWF gesagt : Deutschland, ich hoffe, dass Du wütend bist, denn Du bist mehr wert, also so einen Mist !

    Ist natürlich meine private Meinung.

    Aber wütend bin ich schon.

    Ecki
    "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" ( gelesen beim CCC )
  • Hi Ecki,

    bin ganz Deiner Meinung. Dieser Spot(t) ist reinster Zynismus.
    Da meinen dem gemeinen Volk best verdienenste Vorzeigepromis, die im Grunde ihren Erfolg zu einem nicht unerheblichen Teil dem grossen Glück verdanken, zur richtigen Zeit am richtigen Ort entdeckt worden zu sein, verkünden zu müssen: "nur den Arsch hoch, dann klappts schon" und vor den Spiegel stellen: "Ich will, ich will" . Die in den Konzernetagen lachen sich über diese Naivität tot. Als wenn Otto-Normalbürger irgend etwas ändern und den Exodus unserer Arbeitsplätze verhindern könnte.
    Hat sich leicht reden von der majorkinischen Finka aus.

    Es hätte den Jauchs, Khans und wie sie sonst so alle heissen, besser gestanden, öffentlich vor den Konzerntoren zu demonstrieren.
    Aber das wäre dann wahrscheinlich nicht mit ihren Werbeverträgen vereinbar gewesen und schliesslich brachte dieser Spot(t) auch wieder kräftig Kohle für unsere Promis, deutlich mehr, als ein Hartz IV Empfänger in 3 Jahren bekommt.

    Servus Deutschland
    Rainer D
  • Kann dir nur beipflichten.

    Auch, was die Bosse angeht, die propagieren, den Gürtel enger zu schnallen. Sollen sie doch damit anfangen !
    Z.B.: Den Sportwagen der Ehefrau, der als Firmenwagen angemeldet ist.
    Wer zahlt den denn ? Der Steuerzahler, dem man gerade nahegelgt hat, sich einzuschränken ! Und weil man ihn ja nicht selbst finanzieren muss, darf es auch schon mal etwas besseres sein ....
    Wenn schon Subventionen streichen, dann alle ! Würde eine Menge Steuergelder sparen.

    Satire ----
    Warum fangen die Machthaber nicht an, die Werbemanager einzuspannen. Würde mich interessieren, wie ihre Parole für die Zukunft aussieht :
    Statt : Spar Dich reich ! > Hungern für den Arbeitsplatz !
    Statt : Wir geben ihrer Zukunft ... > Auch unter Brücken schläft sich's kuschelig !
    Satire ---

    Warum fangen die gewählten Regierungsvertreter nicht endlich an, das Leben in Deutschland zukunftssicherer zu machen, dann bräuchten sie solche Spots erst garnicht.
    Nur wer angst hat, macht Fehler.
    1)Angst um Arbeitsplätze = Schlechte Ware, Umsatzrückgang
    2)Arbeitsplätze eingespart = Qualitätsverlust durch Mehrarbeit, dadurch : Siehe 1)

    E.Z.
    "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" ( gelesen beim CCC )
  • Moin,

    als einer der zusammen mit seiner Frau und 600 anderen Kollegen seinen Job verloren hat, kam mir gleich folgender Gedanke zu diesem Spot:
    Sie sagen:" Du bist Deutschland."
    Sie meinen: "Mach Deinen Scheiß alleine, wir sind nämlich mit unserem Latein am Ende und lassen Dich jetzt hübsch alleine zappeln,..... aber immerhin feuern wir Dich noch an, ist doch was oder?"
    Just my 2 Cent.

    Viele Grüße
    Marcus
    (der auf der einen Seite sicher einsieht, dass es nichts bringt rumzusitzen und sich selbst zu bedauern, aber auf de anderen Seite auch nicht glaubt, dass nur wegen dieser Selbstverarschung nun alles besser werden sollte....)
    Kalorien sind die kleinen Tierchen, die im Kleiderschrank die Hosen enger machen. .

    Der Propeller eines Flugzeuges ist nichts weiter, als ein überdimensionaler Ventilator, der den Piloten im Fluge kühlt.
    Der Beweis: Hört der Prop auf zu drehen, fängt der Pilot an zu schwitzen
    .
    :pilot:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von its-magic ()

  • Hallo Ecki,

    pikant ist wohl auch die Tatsache, dass eine der Werbeagenturen, die "Du bist Deutschland" kreiert hat, uns auch schon mit "Geiz ist geil" beglückte (Jung von Matt, Hamburg). 30 Millionen Euro wird die "Gute-Laune-Aktion" kosten. Was hätte man alles Sinnvolles damit machen können! Manchmal schäme ich mich Werbung studiert zu haben.

    Gruß Detlev

    Siehe auch hier:
    slogans.de/slogans.php?ASelect%5B%5D=10&Site=3
    slogans.de/slogans.php?GInput=du+bist+deutschland
    Mehr Lust am Filmen - HC1 + HV10 + SD707+Fuji XH-1+XE-3 + Sony RX10II + RX100IV + RX100VI + HX20V+90V +YI4K
  • Manchmal schäme ich mich Werbung studiert zu haben.


    Na hör mal. :shake:

    Für den Unsinn den andere verzapfen brauchst Du Dich sicher nicht zu schämen.
    Ansonsten müssten wir uns ja jeden Tag aufs Neue schämen.

    Lies mal jeden Tag die neuesten Meldungen vom "Bund der Steuerzahler"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von goldwingfahrer ()

  • .... und ich erst :D

    Überlegt mal : 30 Millionen Euro : Verteilt an 30 Familien.
    Wenn nur 1/4 damit investiert, kämen eine Menge Arbeitsplätze dabei 'raus, jedenfalls mehr, als wenn damit ein paar durchgeknallte Werbefuzzies ihren dritten Rolls-Royce finanzieren.

    Aber mal 'ne Frage : Muss ein Werbefachmann eigentlich hauptsächlich gute Werbespots erfinden oder die Auftraggeber davon überzeugen das sie den Haufen Kohle wert sind, den sie dafür abdrücken sollen.

    Wenn dem so wäre, scheint mir, dann könnte ein Webefachmann sowas sein wie die nächste Stufe in der Evolution der Regenmacher.

    E.Z.
    "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" ( gelesen beim CCC )
  • Hallo Ecki,

    Konzept und Kreation machen immer noch den Hauptteil der Werbearbeit aus. (Die durchgeknallten Werbefuzzies sind eher die Ausnahme in der Branche, fallen aber naturgemäß überproportional auf - leider!) Bei der Präsentation sind dann die "Überzeugungstäter", die Geschäftsleitung und der Kontakter der Agentur gefragt. Meist entscheiden über die Kampagnen auf Auftraggeberseite Manager, die nicht unbedingt ausgebildete Werbefachleute sind. Das endet dann oft in üblen "Verschlimmbesserungen"! Und dann prostituierten sich leider viele Agenturen um des lieben Geldes Willen.:kotz:
    Natürlich hängen da auch Arbeitsplätze dran. Auch hier gibt es nicht nur Häuptlinge sondern auch sehr viele Indianer, die nicht gerade die große Kohle verdienen.

    Gruß Detlev
    Mehr Lust am Filmen - HC1 + HV10 + SD707+Fuji XH-1+XE-3 + Sony RX10II + RX100IV + RX100VI + HX20V+90V +YI4K
  • Seht, ihr ...

    Da höre ich zufällig gestern von der GläubigerVersammlung der AGFA in Leverkusen. Da sagt der Konkursverwalter sinngemäss, es habe gravierende Managementfehler gegeben, so haben man z.B. die Entwicklung auf dem Digital-Fotosektor total falsch eingeschätzt oder sogar einfach ignoriert. Solch ein Verhalten sei "dämlich"(Kurzfassung) gewesen.

    Das ist Deutschland ! : Manager ohne Betriebserfahrung und ohne auch nur in einem Betrieb gearbeitet zu haben, direkt aus dem BWL-Studium an die Firmenspitze. Nicht in der Lage die FirmaneSituation einzuschätzen oder sich zu vergegenwärtigen, allenfalls fähig, einen Taschenrechner oder eine Excel-Tabelle fehlerlos zu bedienen ( aber nur, wenn sie von jemand anderem erstellt worden ist ). Sich hilflos an Umsatz- und anderen Grafiken entlanghangelnde Personen mit Bombengehalt.

    Und wenn sie dann die Firma gegen die Wand gefahren haben, verlieren die Mitarbeiter ihren Job und Einkommen. Die, die das verursacht haben aber, übernehmen die "volle Verantwortung" und gehen mit einer Millionen-Abfindung in den Vorruhestand.

    So läuft das nicht ! Es muss eine persönliche Haftung der Geschäftsleitung her ! Mit dem Privatvermögen und mit Familienhaftung, damit sie nicht einfach Vermögensumschreibungen machen können, um sich dem Regress zu entziehen. Ich möchte mal sehen, ob wirklich noch soviele Manager werden möchten, wenn ihnen das gleiche bei Nichteignung droht, wie einem Angestellten oder Arbeiter.

    Ich muss zugeben, dass das Thema nun schon etwas off-Topic ist. Aber interssant.

    Aber um es zusammenzufassen : Was fehlt in Deutschland ist der Mut, die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen und sich dann auch dementsprechend einzubringen, ebenso, wie der Mut der Mitarbeiter, denjenigen, der offensichtlich einer deratigen "kognitiven Dissonanz" erliegt, darauf hinzuweisen.

    Überall ist Berluconiland.

    Ecki
    "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" ( gelesen beim CCC )
  • Hi Ecki

    Treffender kann man das nicht mehr schreiben.

    Die, die das verursacht haben aber, übernehmen die "volle Verantwortung" und gehen mit einer Millionen-Abfindung in den Vorruhestand.
    Yepp, oder haben spätestens einen Monat danach wieder einen Spitzenjob, natürlich mit Millionengage.
    Da stellt sich die Frage: Wer stellt eigentlich solche A.....löcher an?

    Meint
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Original von E.Z.
    Tja, mit Wut im Bauch redet man besser .... oder sich um Kopf und Kragen.

    Ecki


    Nein Ecki, nicht "um Kopf und Kragen", die praktische Umsetzung Deiner Gedanken wäre sicher ein gutes Regulativ und würde das eitle, selbstverliebte Hasardeurstum mancher Manager sicher eindämmen!

    Zustimmende Grüße
    Detlev :headbanger:
    Mehr Lust am Filmen - HC1 + HV10 + SD707+Fuji XH-1+XE-3 + Sony RX10II + RX100IV + RX100VI + HX20V+90V +YI4K
  • Original von E.Z.
    Tja, mit Wut im Bauch redet man besser .... oder sich um Kopf und Kragen.

    Ecki

    Nein,....nicht um Kopf und Kragen,... einfach nur wahr.
    Denn genau auf diesem Wege sind in meiner alten Firma so viele Arbeitsplätze verloren gegangen,....
    Allein in Flensburg von 3000 auf nun nur noch knapp über 1000,.... ein Werk in Schottland komplett geschlossen und noch einige weitere weltweit,..... was ebenfalls massive Folgen für andere Betriebe in der Umgebung hatte...
    Und das nur, ein weil ein Mensch zu arrogant und borniert war auf andere zu hören.....
    Inzwischen ist er von seinem Posten zurückgetreten,... mit genau den genannten Optionen.......

    Da gabs doch mal ein Buch,... "Nieten in Nadelstreifen" die Geschichte des deutschen Managements,.... leider ist da einiges dran,..... nicht nur in Deutschland.

    Viele Grüße
    Marcus
    Kalorien sind die kleinen Tierchen, die im Kleiderschrank die Hosen enger machen. .

    Der Propeller eines Flugzeuges ist nichts weiter, als ein überdimensionaler Ventilator, der den Piloten im Fluge kühlt.
    Der Beweis: Hört der Prop auf zu drehen, fängt der Pilot an zu schwitzen
    .
    :pilot:
  • @ Marcus:

    ---
    Nein,....nicht um Kopf und Kragen,... einfach nur wahr.
    ---

    Und doch ist möglicherweise mit Repressalien zu rechnen.

    Nicht mehr ganz aktuelles, aber eingängiges Beispiel:

    DDR
    Wer mit mir nicht klar kommt,
    muß noch verdammt hart an sich arbeiten!

    ... but it feels so empty without me (Eminem)

    __ccaa_________/\/\_

    TschÖ mit Ö

    Roland
  • Hallo Wolfgang,

    dein Posting ist nicht gerade mit großem Nachdenken geschrieben!

    Vergegenwärtige dir mal, daß jemand, der jetzt am Rhein wohnt, nicht immer dort gewohnt haben muß!
    Wer mit mir nicht klar kommt,
    muß noch verdammt hart an sich arbeiten!

    ... but it feels so empty without me (Eminem)

    __ccaa_________/\/\_

    TschÖ mit Ö

    Roland