Für die Freunde des MediaPlayers

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Für die Freunde des MediaPlayers

    Hi,

    nachfolgende Information war in meiner Mailbox.
    Die möchte ich, besonders den Gegnern des Real-Formates, sehr ans Herz legen.

    Die Leute von Microsoft haben schon seltsame Vorstellungen von
    Sicherheit: Da bieten sie im Rahmen ihrer Sicherheitsinitiative
    "Palladium" einen so genannten Sicherheits-Patch für den Media Player
    an, aber mit dem Download jenes "Flickens" verleihen die Nutzer
    Microsoft Administrator-Rechte für ihren eigenen PC. Was das im
    Klartext heißt, dazu braucht man nicht viel Phantasie:

    Das Software-Haus in Redmond kann nachsehen, was für Dateien mit dem
    Media Player abgespielt werden oder ob Urheberschutzrechte verletzt
    werden - für User, die sich gerade Lord of the Rings oder Star Wars
    gerippt haben, könnte das ein peinlicher Moment werden. Aber
    schließlich geht es ja um digitale Rechte.

    Was aber besonders für Magenschmerzen sorgen dürfte, ist folgende
    Klausel in den Lizenzvereinbarungen, die der User per Klick brav
    abnicken muss, wenn er das Update herunterlädt: "... Microsoft may
    provide security related updates to the OS Components that will be
    automatically downloaded onto your computer." Auf gut Deutsch:
    Microsoft nimmt sich das Recht heraus, Programme nach Gutdünken auf dem
    Rechner des Users zu installieren, ohne dass dieser darüber vorab
    informiert würde oder eine Einspruchsmöglichkeit hätte.

    Natürlich ist Microsoft auch daran interessiert, dass nur "gute" und
    "vertrauenswürdige" Software auf dem PC läuft. Und genau hierfür hat
    man gesorgt: "These security related updates may disable your ability
    to copy and/or play Secure Content and use other software on your
    computer." Das heißt: Microsoft möchte sich wie ein omnipotenter
    Administrator vorbehalten, Programme außer Funktion zu setzen.

    Das alles ist schon schlimm genug, könnte man meinen, aber einem
    freiwirtschaftlich organisierten Konzern in Sachen Zensur sowohl
    legislative als auch judikative und exekutive Rollen durch einen
    einzigen Klick zuzugestehen, ist eine ganz und gar widerliche
    Vorstellung.

    Ist eigentlich den Damen und Herren bei Microsoft schon einmal der
    Gedanke gekommen, dass sie damit ein Kontrollwerkzeug geschaffen haben,
    das auch jeder Hacker in die Finger bekommen kann und Millionen von PCs
    überwachen und schädigen kann? Scheinbar nicht...
    (Peter Escher)


    Mit reellen RealPlayer-Grüßen
    Tom
    Ahoi vom
    Tom

    Aufrecht also muß man sein, nicht aufgerichtet (M. Aurelius Antoninus)
    und
    :heul: wir gedenken dem Genitiv...
  • Hi Tom

    Wie sagten schon die alten Eidgenossen: "Hütet Euch am Morgarten".

    Mit vorsichtigen Grüssen
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen: