Film ruckelt - meistens bei Einzelbildern

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Film ruckelt - meistens bei Einzelbildern

    Guten Abend, liebes Team!

    Jetzt ist mein erstes Video fertig...

    Teilweise korrekte darstellung, doch ab & zu Ruckler dort, wo Einzelbilder gezeigt werden, oder Übergänge sind.
    Auf gut deutsch: kein sauberes Ergebnis.

    Meine laienhafte Idee:
    Es sind sieben Szenen (in einer Wurst)
    Jede Szene EINZELN RAUSRECHNEN.
    Dann diese sieben Videos in einem neuen Projekt korrekt platzieren.
    Gesamtvideo rausrechnen.

    Was denkt ihr?
    Wird das funktioniern, oder gibt es eine bessere/einfachere Lösung?

    Danke für euer Schwarmwissen...!
    LG ais Ösiland
    Uli
  • ZUSATZINFOS:

    Die "Ruckler" sind im Endprodukt - und in der Vorschau sowieso

    Die Übergänge sind alle "Standard"-Überlagerungen... linear.

    ÜBER NLE KANN ICH LEIDER KEINE ANGABEN MACHEN, da ich nicht weiß, a) was das is und b) wo das zu finden wäre.

    Hier die Randparameter:
    Endprodukt = 1920 x 1080 px FullHD (1080p)
    Videoformat = .MOV oder .MP4
    Sound = MP3 (128 kB)

    Schnittmaterial-Video = MP4-Clips und MOV-Clips (auch in FullHD)
    Schnittmaterial-Bilder = .JPG (1920 x 1080 - 8 Bit) und .PNG (1920 x 1080 - 24 Bit)
    (die .PNG-Bilder wurden vorher als .RAW-Bilder gemacht & bearbeitet)

    Jetzt, beim Auflisten, fällt mir der Unterschied der Bittiefe bei den Einzelbildern auf. (.JPG versus .PNG)
    Ob das damit zusammenhängen könnte????

    lg
    U
  • NLE = Nicht Lineares Editieren (frei übersetzt), kurz gesagt: damit ist im engeren Sinne das Schnittprogramm gemeint.
    Da du offenbar mit Vegas arbeitest, kann ich dazu nichts sagen, da ich dies Programm nicht kenne.
    Die Frage ist aber: wo tritt das Ruckeln auf, beim Abspielen am Computer oder am Fernseher? Und welche Leistung hat dein Schnittrechner?

    Die Bittiefe dürfte nicht das Problem sein, die wird wohl im Schnittprogramm auf 8 Bit heruntergesetzt.
  • Ruckeln - in der Vorschau sowieo, dann am Monitor (bei Begutachten des Endproduktes)
    Am Fernseher noch nicht betrachtet.

    Der Schnittcomputer hat: INTEL i7 (16 GB RAM)
  • wo Einzelbilder gezeigt werden
    Das sind Fotos? Die können eigentlich nicht ruckeln.
    Eine Ursache kann sein: Videomaterial hat 30fps und der Film 25 fps (oder umgekehrt) da ist ruckeln leicht möglich da entweder frames wegfallen oder gedoppelt werden.
    Wie es bei Vegas geht weiß ich nicht, aber passe die "falschen" Clips an das Endergebnis an.
    Also der 30 fps auf 25 fps umgestellt dauert dann 5 frames länger, ist also alles langsamer
    Im umgekehrten Fall ist alles etwas beschleunigt
  • Ich hab die Lösung gefunden (oder eher bekommen)
    Das Projekt soll ich mich 50 FpS anlegen.
    Ich habs so gemacht... und es hat funktioniert.
    DANKE :)