Videofreundetreffen 2015

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo liebe
    Videofreunde, lieber Edi




    leider
    können wir nicht nach Bern kommen! Das hat sich leider jetzt zerschlagen. Karin
    hat wichtige Vorlesungen an der Uni Leipzig und ich packe und fliege zu der Zeit
    nach Spanien. Das lässt sich leider nicht verschieben bzw. ändern. Wir haben bis zuletzt
    gehofft, dass es doch noch mit Bern klappt. Natürlich wünschen wir Euch viel Spaß
    und sonniges Wetter in der schönen Schweiz!




    Beste Grüße

    Det.
    Mehr Lust am Filmen - HC1 + HV10 + SD707+Fuji XH-1+XE-3 + Sony RX10II + RX100IV + RX100VI + HX20V+90V +YI4K
  • Lieber Det, liebe Karin

    Schade, dass Ihr nicht ans Treffen nach Bern kommen könnt.
    Wir hoffen, dass wir Euch ein anderes Mal treffen werden.

    Liebe Grüsse, auch an Patric
    Silvia + Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Hallo Ihr Lieben

    So als Vorbereitung für Euren Bernbesuch haben wir über die Geschichte Berns noch ein PDF erstellt.
    Wenn Ihr das gelesen habt, wisst Ihr garantiert mehr über Bern als wir. :D

    Geschichte der Stadt Bern.pdf

    Liebe Grüsse
    Silvia + Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Hallo Ihr Lieben

    Zusammenfassung:
    Geschichte der Stadt Bern
    Wegbeschreibung für ÖV-Benutzer
    Provisorisches Programm


    Liebe Grüsse
    Silvia + Edi
    Dateien
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Leider fällt die Geheimführung wegen Abwesenheit unserer Kollegin aus. Dafür werden wir Euch ein paar Schönheiten Berns zeigen (Anregungen werden gerne entgegengenommen).
    Das modifizierte Programm wurde im vorherigen Beitrag hochgeladen.

    Liebe Grüsse
    Silvia + Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Hallo Ihr Lieben

    Silvia und ich haben für Freitag den folgenden UNESCO Altstadtbummel vorgesehen:


    UNESCO-Altstadtbummel

    Die einzigartige Schönheit der Berner Altstadt lernen Sie am besten auf dem UNESCO-Altstadtbummel kennen. Begleiten Sie uns auf einem kurzweiligen Spaziergang und erfahren Sie Fakten, Anekdoten, Heiteres und Ernstes von Gegenwärtigem und Vergangenem.

    Sie bewundern unter anderem das spätgotische Münster, das Bundeshaus, den Käfigturm und den berühmten Zytglogge (Zeitglockenturm), das älteste Stadttor Berns aus dem 13. Jahrhundert.

    Entdecken Sie die Schweizer Hauptstadt und das UNESCO-Welterbe von seiner schönsten Seite!


    Informationen:

    Durchführung:
    Ganzjährig
    Beginn der Führung: Wird individuell festgelegt
    Treffpunkt: Wird individuell festgelegt
    Dauer: 2 oder 3 Stunden

    Preis:

    2 Stunden
    CHF 250.00 pro Gruppe
    Option: Besichtigung Zytglogge (Zeitglockenturm) von
    Innen (45 Minuten) gegen einen Zuschlag von CHF 20.00

    3 Stunden
    CHF 320.00 pro Gruppe
    inkl. Besichtigung Zytglogge (Zeitglockenturm) von Innen
    Expresszuschlag: CHF 50.00 bei Bestellungen, die weniger als 48h im
    Voraus erfolgen
    Barzahlung: CHF 10.- Rabatt pro Gruppe

    Sprachen:
    DE / EN / FR / IT / ES / RU / KR / CN / JP / RO / PT
    Bemerkungen: Max. 20 Personen pro Gruppe


    Jetzt unsere Fragen:
    Was wird bevorzugt:
    2 Std mit oder ohne Innenbesichtigung des Zeitglockenturms?
    Preise siehe oben

    oder:
    3 Std mit oder ohne Innenbesichtigung des Zeitglockenturms?
    Preise siehe oben

    Falls alle Teilnehmer mitmachen würden, käme das günstigste Angebot (2 Std ohne Innenbesichtigung des Zeitglockenturms) auf CHF 25.-/Person (Silvia und ich beteiligen uns selbstverständlich auch).

    Oder würdet Ihr ev. eine andere Führung bevorzugen: bern.com/de/aktivitaeten/stadt…uehrungen-private-gruppen


    Wir bitten um möglichst baldige Mitteilung!

    Liebe Grüsse
    Silvia + Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Wir brauchen keine Führung. : schulterzuck :
    Ich höre da nie zu, weil Mundarten mir viel zu anstrengend sind. Was mich interessiert kann ich alles im Internet nachlesen.
    Letzteres behalte ich dann eventuell vielleicht, alles andere geht links rein und unmittelbar rechts raus. :nick:
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • Hallo Ulli

    Naja, die Führung würde natürlich auf Hochdeutsch erfolgen.

    Heisst das jetzt, Ihr würdet auf die Führung verzichten? Falls ja, würde natürlich der Preis/Person entsprechend teurer!

    Liebe Grüsse
    Silvia + Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Genau wegen uns braucht es keine Führung.
    Vielleicht wollen die anderen ja auch keine.
    Wenn der erste "nein" gesagt hat, fällt es den anderen leichter, dafür oder dagegen zu sein.
    Wenn es eine gibt, laufen wir halt mir. : schulterzuck :

    Nur notwendig ist es nicht.

    Und Hochdeutsch ist relativ. :rolleyes:
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • Hallo Ulli

    OK, gut zu wissen!

    WeiZen schrieb:

    Und Hochdeutsch ist relativ.
    Bayrisch würde Euch ja vielleicht auch nicht passen! Da ist doch das Schweizer Hochdeutsch doch noch besser. :)

    Liebe Grüsse
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Hallo zusammen,

    wir würden schon sehr gerne die Höhepunkte Berns kennenlernen, wie z. B. die Altstadt u.u.u. aber das könnten wir doch auch in eigener Regie angehen, oder sehe ich das falsch ?
    Da bräuchten wir doch nicht unbedingt eine Führung, da gebe ich Ulli recht.
    Silvia & Edi, ihr kennt doch bestimmt die schönsten und interessantesten Punkte eurer Stadt und wisst auch ganz bestimmt, wo wir zwischendurch mal eine romantische Cappuccinopause einlegen können :nick:

    Sollte sich jedoch die Mehrheit für eine Führung entscheiden, so sind wir natürlich auch dabei, ;) sofern dabei Mannheimer Dialekt gesprochen wird ;)
    Gruß
    Herbie
  • Hallo Herbie

    Danke für die Blumen. :nick:
    Aber so abwechslungsreich, unterhaltsam und fundiert wie die Profis sind Silvia und ich eben überhaupt nicht. Wir empfehlen die Führung auf jeden Fall!
    Unsere Führung war nach dem UNESCO-Altstadtbummel vorgesehen, dann hätten wir Euch zeigen können, was bei der Profiführung übersprungen wurde.

    Am Samstag soll es dann, einigermassen klares Wetter vorausgesetzt, auf den Berner Hausberg gehen, von welchem man einen tollen Ausblick nicht nur auf die Stadt Bern geniessen kann.
    Als Hotelgäste profitiert Ihr ja alle von Gratis ÖV-Tickets für die Dauer Eures Aufenthaltes. Dort ist unseres Wissens auch die Fahrt auf den Gurten dabei.


    Herbie schrieb:

    sofern dabei Mannheimer Dialekt gesprochen wird
    Vergiss das, da verstehen Silvia und ich ja nichts! :D

    Liebe Grüsse
    Silvia + Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Hallo Edi,

    Edi schrieb:

    Wir empfehlen die Führung auf jeden Fall!
    Unsere Führung war nach dem UNESCO-Altstadtbummel vorgesehen, dann hätten wir Euch zeigen können, was bei der Profiführung übersprungen wurde.
    einverstanden, dann machen wir es doch so, wie Du es geplant hast, wir sind, wie gesagt, dabei, in dieser Richtung sind wir ziemlich pflegeleicht.

    Wie sehen es eigentlich Liane, Olaf, Isabella und Peter ?
    Gruß
    Herbie
  • Hallo zusammen

    Wir sind im Prinzip für eine Führung. Denn bei jeder Führung erfahren wir immer wieder neue interessante Fakts. Allerdings hätten wir lieber die kurze, 2-stündige, Tour ohne Turmbesteigung. Denn wir wissen nicht, wie lange wir durchhalten können.

    liebe Grüsse
    Peter

    P.S.
    Für die unter Euch, die es noch nicht mitbekommen haben: letzten Juni wurde bei mir eine seltene Knochenmarkskrankhait festgestell (primäre Myelofibrose), letzten November fanden sie noch einen Prostatakrebs und einen Nierenkrebs mit Knochenmetastasen. Der Nierenkrebs konnte im Dezember entfernt werden. Die Metastasen haben meinen linken Oberschenkelhals zum Einbruch gebracht. So habe ich im Januar ein künstliches Hüftgelenkt bekommen. Das macht mir immer noch zu schaffen. Jsabella hatte im Januar letztes Jahr eine bakterielle Infektion in einer Knieprothese. Deshalb musste sie 6 Monate lang Antibiotika nehmen. Die Bakterien sind zum Glück verschwunden, aber ihr Knie schmerzt immer noch und weil das noch nicht genug ist, bekam sie letzten Juni noch einen Herzinfarkt, von welchem sie sich auch noch nicht richtig erholt hat. Trotzdem wollen wir ans Treffen kommen, und so gut, wie es uns möglich ist, mitmachen.
    "Wenn der Wind kommt, bauen die Einen Schutzmauern und die Andern Windmühlen"
  • ja, das halten wir so. Immer wenn's was zu verteilen gibt, stehen wir vorn an. :pfeif:
    Vielen Dank für die guten Wünsche.
    "Wenn der Wind kommt, bauen die Einen Schutzmauern und die Andern Windmühlen"
  • Hallo Peter

    Danke für Deine Antwort.
    Wir haben uns auch gedacht, dass wir nur die kleine Tour machen werden, schon Euch zuliebe.

    Von Euren Krankheiten habe ich im Forum extra nichts gesagt, da ich den Entscheid darüber Dir überlassen wollte.

    ja, das halten wir so. Immer wenn's was zu verteilen gibt, stehen wir vorn an.
    Beim Essen nach vorne beugen, beim Trinken nach hinten und bei der Arbeit und, in Eurem Fall bei den Krankheiten, zurückstehen, damit die Anderen besser Platz haben. :nick:

    Nichts desto trotz, all the Best und wir freuen uns auf das Treffen.

    Liebe Grüsse, auch von Silvia
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen: