DSLR mit LiveView am HDMI

  • DSLR mit LiveView am HDMI

    Moin zusammen,

    wer von euch hat eine DSLR mit LiveView am HDMI-Ausgang?
    Von den Herstellern bekommt man keine vernünftige Auskunft und einige wissen noch nicht mal, was das ist.
    Also: Spezzalisten vor!

    Hintergrund: ich habe eine G3 am Teleskop und kann kleine Objekte nicht richtig scharf stellen.
    Das Display ist einfach zu klein, so daß ich einen ext. Monitor mit 10"..12" anschließen möchte.
    In Verbindung mit der Displaylupe der G3 sollte das endlich gute Ergebnisse bringen.

    Danke für eure Hilfe.
    Glückauf aus Essen
    hannes
  • Hallo hannes,

    ich bin zwar kein Spezialist für Kameramonitore, aber der Lilliput 668GL-70NP/H/Y (HDMI, analog) ist ein guter und günstiger 7“-Monitor.
    Kostet 249 Euro, liegt schon in der Profi-Klasse und ist deshalb wirklich günstig. Klar, 10“ sind schön, aber solche Monitore brauchen mehr Strom und sind schwerer.
    Außerdem sollten knapp 18 cm Bildbreite zum scharf stellen ausreichen.

    Einige Monitore von Lilliput, sollen sogar 24p verarbeiten. Dieses Modell hier hat ein 16:9 Display und das Bild wird auf Wunsch zu 1920 x 1080 aufscaliert.
    Mit internem Akku, und passt daher für jede Kamera.
    Lilliput 668GL-70NP/H/Y

    Wenn Du 1280 x 800 Pixel unscaliert haben möchtest, dann muss man dafür mehr bezahlen, ist klar.
    Sollte dir ein anderes Modell besser gefallen, dann kannst Du dir eines auf der genannten Homepage aussuchen.

    Da es den Akkuhalter DU-21 für diverse Panasonic Akkus gibt, sollten auch alle Lilliput-Monitore für Panasonic-Cams geeignet sein.

    Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

    Gruß Jo
  • Pro Jo schrieb:

    ich bin zwar kein Spezialist für Kameramonitore


    den suche ich auch nicht, da weiß ich selbst genug.
    Ich suche Leute, die an ihrer Kamera bereits den HDMI für LiveView nutzen.
    Ich nutze derzeit die G3, die das nicht kann und bin auf der Suche nach einer neuen Kamera, die das kann.

    geredet wird darüber viel, aber "nix genaues weiß man nicht".
    Glückauf aus Essen
    hannes
  • Hallo hannes,

    Du schreibst: „Das Display ist einfach zu klein, so daß ich einen ext. Monitor mit 10"..12" anschließen möchte.“
    Und „In Verbindung mit der Displaylupe der G3 sollte das endlich gute Ergebnisse bringen.“
    Ich verstehe das so, dass Du einen externen Monitor, den Du noch nicht besitzt, mit HDMI-Eingang für deine G3 suchst.
    Für echten LiveView, muss man vermutlich schon mehr Geld einplanen. Der Bildsensor muss ja immer das Live-Bildsignal, an den HDMI-Bildausgang der Kamera senden.
    Dazu benötigt man viel Strom. Vor- und Nachteile sind bei Wikipedia beschrieben.

    Du hast im vorhergehenden Thread geschrieben, dass dir die GH3 zu teuer ist. Zurzeit ist die Sony Alpha 77 wahrscheinlich die billigste Möglichkeit, mit LiveView zu arbeiten.
    Ansonsten hat man das Feature halt nicht.

    Auch wenn Du es schon weißt.
    Laut „Chip“, soll die Panasonic Lumix DMC-GH3 LiveView beherrschen:
    Chip-Test: Panasonic Lumix DMC-GH3

    Die Preise für die GH3 und Sony Alpha 77, liegen leider auch um die 1.200 Euro. Bei „computeruniverse“ kostet die Alpha 77 jetzt 979 Euro.

    Viele Antworten, wirst Du vermutlich zu diesem Thema noch nicht erhalten, ist noch zu neu.
    Es schraubt sich nicht jeder einen 1kg schweren 10“-Monitor, auf eine Fotokamera mit Videoaufzeichnung.
    Eine gute Kamera mit LiveView, ist den meisten Leuten jetzt noch zu teuer.

    Gruß Jo
  • Viele Antworten, wirst Du vermutlich zu diesem Thema noch nicht erhalten


    so ist es und wenn, dann von Leuten die nur Vermutungen anstellen, aber selbst so was nicht haben.

    Es schraubt sich nicht jeder einen 1kg schweren 10“-Monitor, auf eine Fotokamera mit Videoaufzeichnung.


    Ich auch nicht. Ich stelle den auf das Tischchen, auf dem auch die Okulare liegen.
    Glückauf aus Essen
    hannes
  • Sei froh, wenn dir überhaupt ein Kollege helfen will. Ich habe dir nur mitgeteilt, was ich herausgefunden habe.
    Es ist nicht zwangsläufig so, wenn Leute keine Kamera haben, dass die sich nicht mit technischen Dingen auskennen, Ingenieur Hannes.

    Du siehst ja selbst, Leute die eine LiveView-Kamera besitzen, schreiben leider nichts zu diesem Thema.
    Wenn Du den anderen Leuten genauso bissig antwortest, dann wird es nur wenige Antworten geben.
    Aber das ist deine Sache. Die voraussichtlich letzten Worte, überlasse ich dir.

    Gruß Jo
  • reicht es nicht, wenn in anderen Foren inzwischen nur noch Mimosen sind, brauchen wir die hier jetzt auch?
    Inzwischen ist ja auch "Doot" Roland schon weichgespült. Was war das erfrischend, als der noch richtig zulangte.
    Glückauf aus Essen
    hannes
  • Hannes, die Sache mit den „Mimosen“ glaube ich nicht. Man sollte nur nicht „weichgespült“ und „Höflichkeit“ mit Dummheit oder Schwäche verwechseln.
    Außerdem kann Roland jederzeit seine Meinung frei äußern. Darum bitte ich sogar.

    Du bist eventuell anderer Meinung, aber ich meine, persönliche Beleidigungen gehen gar nicht.
    Wie Du vielleicht weißt, ist das eine Erziehungssache und eine Charaktersache, das nicht zu tun.
    Das sind meistens auch „Menschen“, die andere mobben, meistens auch ohne Grund.

    Persönliche Beleidigungen, haben in einem sachlichen Thread nichts zu suchen. Wenn Du möchtest, dann kannst Du ja einmal deinen Vorgesetzten "komisch" anreden.
    Bist Du aber selbst dein Chef, wird es schwierig. Nicht falsch verstehen, ich meine nur, wenn Du das gut findest.

    Schlecht ist halt, wenn es dich selber trifft. Wenn jemand dich „tödlich“ beleidigt, dann würde dieser sicherlich nicht mehr dein „Favorit“ sein?
    Ich glaube mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht. Wir beide könnten zwar einen „Beleidigungs-Thread“ eröffnen, aber dann werden wir von den Admins gesperrt.
    Ich habe da keine Kontaktschwierigkeiten. Ein „Beleidigungs-Forum“, kann ich dir leider nicht nennen. Das sind meistens Leute mit Komplexe.

    Hannes, ich will jetzt nicht so viel schreiben, da das nicht mit deiner ursprünglichen Frage vereinbar ist.
    Der Mist bringt nichts, das ist meine Meinung. Ganz zu schweigen von den wenigen Freunden, die man dann noch hätte.

    Gruß Jo
  • Hallo, hier bin ich, allerdingsdas vorletzte Mal.

    @ Hannes:
    Nein, ich bin nicht weichgespült, aber ich kann nicht anders.
    Ich habe, in der vorletzten Zeit, einiges hier geschrieben. Das, was ich dort geschrieben hatte war lange nicht so scharf, wie in meinen besseren Zeiten. Und trotzdem wurde das von den Foren-Obermotz-Spezies wegmoderiert.
    Daher habe ich alle Postings sein gelassen. Ich hätte gerne was geschrieben, in letztewr Zeit, aber es geht nicht.

    @ Pro Jo:
    Du schriebst:
    "Außerdem kann Roland jederzeit seine Meinung frei äußern. Darum bitte ich sogar. "
    Kann ich eben nicht! Und daher habe ich es sein gelassen.
    Gerade mit Dir hatte ich damals besondere Probleme.
    Weil du herumlavierst, komische Texte absonderst, deren Inhalt nicht wirklich konstruktiv zum Thema passen und bei der Lösung eines Problems wirklich nicht hilfreich sind.
    Wenn Du möchtest, gebe ich Beispiele und analysiere diesen Schrätt. Nur damit es nicht heißt -> Roland schreibt Blödsinn und sondert nicht nachvollziehbare Statements ab.

    Ich habe fertig. Und eigentlich mag ich nicht mehr. Aber, wie geschrieben, es war das vorletzte Mal.

    TschÖ, noch immer mit Ö

    Roland




  • Hallo hannes aus Essen,

    na ja, viel Zeit war das nicht. Roland hat sich da schon richtig entschieden, in Bezug auf dein Schreiben.
    Ein 50-Jahre altes Gehirn sollte schon anders denken, als eins von einem 10-jährigen.
    Differenzierte Gehirne haben aber meistens Schwierigkeiten, da hier die Vernunft nicht immer Schritt hält.
    (Ich kenne das von „meinen“ bekannten Ingenieuren.)

    „Zumachen“ ist auch so eine Sache. Ich gehe davon aus, dass Du auch froh bist, wenn dir geholfen wird. Deine Anfrage im Slashcam-Forum, hat leider auch nichts gebracht.
    Ich verstehe dich sowieso nicht. Du verdienst doch gut, dass Du dir nicht eine Fotokamera und einen Camcorder extra kaufst. Gut, das ist deine Sache.

    Glückauf für dich hannes.

    Gruß Jo
  • Hallo Roland,

    mit mir hast Du doch keine Probleme. Ich bin ein sehr umgänglicher Mensch, würde andere Leute nie beleidigen.
    Du kannst deine Meinung schreiben, darfst nur nicht andere damit persönlich beleidigen. Denn dich, schreibt ja auch keiner dumm an.
    Wenn Du gesperrt wirst, dann bist Du selbst daran schuld. Siehe die Antwort an „hannes“. Mit Beleidigungen sind definitiv noch nie Probleme gelöst worden.
    Mich würde interessieren, wie da das Gleitz-Forum reagiert.

    Du hast als Ingenieur eine Vorbildfunktion, solltest den Leuten, die das nicht wissen, erklären, wie manche Dinge ablaufen.
    So sehe ich das. Du kannst ja auch zwischen Gut und Böse unterscheiden.

    „Roland schreibt Blödsinn und sondert nicht nachvollziehbare Statements ab.“
    Da hast Du was gründlich falsch verstanden. Der Sinn meiner Ausführungen war so nicht gedacht.
    Ich kann den Leuten hier im Forum nur meine Erfahrungen mitteilen, mehr geht nicht.

    Nur ein Beispiel:
    Wenn Hunderdtausende von Leuten weltweit eine Klangverbesserung mit hochwertigen NF-Leitungen, als die von den Beipackstrippen, wahrnehmen, dann ist doch eine bessere Hörqualität über ein schwaches NF-Signal möglich, oder? Eine „Massenhörpsychose“ findet da ja nicht statt.
    Außerdem würde ich nie behaupten, dass Du Blödsinn verbreitest.

    (Es gibt auch die mathematischen Gleichungen des englischen Gelehrten Heaviside.
    Diese besagen, dass sich eine verlustfreie Signalübertragung nur dann einstellt, wenn das Verhältnis von Induktivität zu Widerstand identisch mit dem Verhältnis Ableitung zu Kapazität ist. Und da setzt die Wickeltechnik der Kabel-Hersteller an.)

    Mit Probleme, meinst Du sicherlich damals die Sache mit den NF-Leitungen.
    Habe ich auch nicht geglaubt, dass mit einem besser hergestellten NF-Kabel Klangverbesserungen möglich sind. Das liegt aber an einer präziseren Wickeltechnik.
    Auch der Herr Ingenieur Volker Schauff, den bestimmt hier auch einige Leute kennen, hält das für Voodoo.
    Der Mann kennt sich sehr gut mit Videotechnik aus, keine Frage.

    Zu den NF-Verbindungen möchte ich noch bemerken, wenn eine NF-Leitung mehrere Hundert Euro kostet, dass das sicherlich kein Voodoo ist, sondern knallharte Fakten sind.
    Solche Kabel sind ja nicht billig.

    Scheinbar denken nicht alle Ingenieur so. Da ich einer meiner Kabel zum Verkauf anbot, kontaktierte mich, man staune, ein Ingenieur.
    Er möchte seine dunkel klingenden „Burmester Lila“, gegen die „Burmester Silver“-Kabel tauschen. Seine Burmester-Anlage kostet auch um die 30.000 Euro.
    In einer Feedback-Mail bestätigte er, dass das Kabel sehr gut überträgt. Einen dumpfen Klang, gibt es nicht mehr.

    Habe das einmal geschrieben, auch wenn es dich nicht interessiert.
    Wenn Du möchtest, dann kannst Du ja noch einmal kurz schreiben, was an meinen Texten komisch war. Gerne auch per P/N, um den Thread von „hannes“ nicht weiter zu belasten.

    Ohne „ö“ fehlt uns was.


    Zali,

    Geburtstagsgrüße sind wenigstens etwas, wie Du schon richtig schreibst. Bei anderen Foren, sieht es auch nicht besser aus. Ist doch positiv, wenn es keine Fragen mehr gibt.
    Vielleicht weißt Du ein Thema?

    Gruß Jo
  • doot schrieb:

    Hallo, hier bin ich, allerdings das vorletzte Mal.


    Moin Roland,

    hatte mir schon so was gedacht.
    Nun warte ich auf deinen nächsten (letzten) Beitrag und bin dann auch weg.
    Meine letzte Frage an dich:
    "müssen wir uns wirklich diesem bescheuerten Zeitgeist anpassen, wo nur Oberlehrer und Subalterne das Sagen haben, oder können wir wir bleiben"?
    Glückauf aus Essen
    hannes
  • DSLR mit LiveView Asugang

    Hallo hannes

    Um auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen: Ich habe eine DSLR mit HDMI-Liveview. Was ist denn die konkrete Frage?

    Gruss stillhet
  • Was ist denn die konkrete Frage?


    1. wer hat solch eine Kamera und welche?
    2. welches HDMI-Signal kommt bei Play-Pause da raus?

    Ich will in Zukunft über den HDMI der Kamera an einem ext. Monitor die Schärfe beurteilen um sie genauer einzustellen.
    Das ist Nachts an den kleinen Displays nur unzureichend möglich.
    Später möchte ich ich dieses Signal auch aufzeichnen und dazu brauche ich den Ton.

    In wie weit sich das Langzeitsignal (2...4h) dabei durch die Erwärmung verschlechtert, muß ich allerdings noch testen.
    Ich nutze derzeit die LUMIX G3 die das nicht kann. Ich brauche also eine andere Kamera. Aber welche?
    Bei den "Fachverkäufern" ist dazu nichts zu erfahren.

    Ich habe keinen Videorekorder mehr und will auch keinen mehr. Leider können aber die DSLR alle nur max. 30min aufnehmen.
    Glückauf aus Essen
    hannes
  • Ich habe eine Canon EOS7D. Ausgegeben wird über HDMI 1080i.

    Um die Schärfe oder den Bildausschnitt zu kontrollieren reicht es. Das Signal wird in Pillarbox dargestellt wobei die auf dem Video nicht sichtbaren Bereiche grau schattiert sind. Ton wird ebenfalls ausgegeben. Zum Aufzeichnen ist das Signal allerdings nicht zu gebrauchen, einerseits wegen erwähnter Darstellung und andererseits ist das Signal auch qualitativ nicht annähernd so gut wie das auf der Karte aufgezeichnete Signal.

    Soweit ich weiss gibt es keine DSLR resp. Fotokamera die länger als 30min aufzeichnen können, da sie danach zolltechnisch als Videokamera erfasst werden. Die 30min-Grenze konnte ich mit meiner Kamera bisher sowieso noch nie erreichen, sie schaltet im Videomodus schon wegen der Betriebstemperatur vorher aus.
  • Danke für die Info.

    Ich denke auch, zum Scharfstellen wird es reichen, aber wenn ich mit dem Ninja2 das Signal mal aufzeichnen möchte, sollte es schon die volle Qualität haben.

    Scheint doch alles komplizierter zu sein, als allgemein angenommen.
    Glückauf aus Essen
    hannes