Encore CS5 klemmt

  • Encore CS5 klemmt

    Hallo Adobe-Kenner,
    ich verzweifle im Augenblick an Encore CS5.
    Aufgabenstellung: Ein fertig bearbeitetes PremiereProCS5-Projekt (HDV) soll für BlueRay aufbereitet werden.
    1.
    Versuch aus Premiere heraus über dynamiclink nach Encore senden....
    Encore geht auf, meldet "transcodeeinstellungen werden vorbereitet"
    macht ca 2 Stunden, stirbt ab
    2. Versuch aus Premiere als Media
    exportiert MPEG/BlueRay, neues Encoreprojekt angelegt, die erzeugte
    Datei mal als Asset mal als Schnittfenster importiert, stirbt bei
    Transcodierung ab
    Jetzt dachte ich, da probierst du das mal mit nem
    kleineren Projekt (das Original sind 2 Stunden Spielzeit), aber meine
    45min-Datei kommt in Encore zum gleichen Ergebnis.
    Gibt es solche Erfahrungen auch andererseits? Ich nutze eine Massenlizenz von der Uni. Da gibt es keinen Support von Adobe.
    Anmerkung: Das Material ist ok. Damit konnte ich mithilfe von Nero10 eine funktionierende BluRay erzeugen.
  • Diesen Fehler kenne ich leider nicht, bin auch kein Adobe-Profi und hab bisher nur DVD's mit Encore gemacht. Aber evtl. kannst du mal versuchen ein HD-Video (ggf. das Video aus Premiere exportieren) direkt in Encore zu importieren und schauen ob so klappt? Encore transcodiert ja alles was nicht dem DVD/Bluray-Format entspricht.
  • Danke dir. Ich hab ja früher auch problemlos mit Encore CS3 DVDs erzeugt. Aber wie ich schon schrieb. Auch wenn ich aus Premiere erst eine Datei exportiere hakelt sich Encore CS5 irgendwann immer daran fest. Ich helfe mir zur Zeit mit Nero10. Aber wozu hat man denn eigentlich dieses sauteure Programm?
  • Aber wozu hat man denn eigentlich dieses sauteure Programm?


    Das sauteure programm hat man, um damit wunderbare Ergebnisse zu erzielen...
    Wenn es dann irgendwo klemmt, ob es nun am Nutzer, am Rechner oder am Programm liegt,
    dann ist die Inanspruchnahme eines Forums eine gute Idee.
    Zumindest wäre es eine gute Idee, wenn man die landauf, landab in den Foren lancierten Anfragen auch beantworten würde...
    Die Antworten auf die hier gestellten Fragen, wird aus meiner Sicht, ganz sicher zum Erfolg führen.
  • Hallo Jörg,
    entschuldige bitte, dass die Antwort auf sich warten lässt. Ich habe mir erstmal mit Nero10 beholfen und mein Video auf BlueRay.
    Es handelt sich um einen PC mit win7 64, 8GB Ram, keinen Laptop. Er ist auch nach den ca . Stunden, wo er angeblich heftig transcodiert, nicht überhitzt. Das Absterben äußert sich darin, dass der Encore-Bildschirm blassgrau (inaktiv) wird und sinngemäß die Meldung erscheint dass Encore jetzt beendet werden muss, aber keine konkrete Fehlermeldung.
    Wie ich schon schrieb, habe ich verschiedene Varianten durchprobiert, zuerst die,bei der es früher unter CS3 mit DVD-Produktion immer klappte, nämlich "Export nach Encore" aus Premiere heraus. Es wird auch Encore geöffnet, dann arbeitet er eine ganze Weile mit der Anzeige im kleinen Fenster "transcodieren wird vorbereitet".Dahinter liegt ein gleichgroßes Fenster mit der Angabe "Sequenz wird importiert" oder so ähnlich. Nachdem dort der Balken auf ca. 30% ist, wird auch schon im Projektfenster die entsprechende Sequenz aus Premiere als Schnittfenster und als Videosequenz angezeigt. Das Transcodierfenster bleibt aber bestehen. Der Fortschrittsbalken darin wächst aber nicht, sondern man sieht ihn immermal kurz aufleuchten. Das geht so ca. 2 Stunden, dann denkt man, jetzt ist er fertig, weil der bis dahin inaktive Encore-Desktop plötzlich normal eingefärbt ist, und ehe ich auf Projekt speichern gehen kann, kommt die Meldung siehe oben.
    Den gleichen "Erfolg" habe ich, wenn ich aus Premiere heraus Media exportiere, entweder als hochauflösende mpeg2 oder als h.264, dann Encore separat starte und die Mediadatei entweder als Schnittfenster oder als asset importiere. Auf der HDD waren immer so ca. 80 GB frei. Die Mediadateien sind ca. 26GB groß.
    Mich wundert vor allem, dass Encore schon beim Datei einfügen transcodieren will. Ich hatte das von früher so in Erinnerung, dass erst beim Aufbereiten für die DVD / BlueRay transcodiert wird.
  • ich habe weitergetestet:
    die Festplattengröße kann es nicht sein jetzt 400GB
    ich hab nur eine 5min sequenz aus Premiere exportiert HDTV, 1080p25 Format H.264
    als Asset in Encore importiert
    gleiches Spiel wie gehabt
    Asset erscheint in Projektfenster
    transcodieranzeige rödelt weiter
    dann wechselt der Encore Desktop hektisch zwischen inaktiv und aktiv (blassgrau und normal) - dann kommt die Windowsmeldung "adobe Encore funktioniert nicht mehr" - wenn ich das quittiere, wird Encore geschlossen

    unter den Dateien, die am microsoft gesendet werden könnten ist auch eine Textdatei WER9F04.tmp.appcompat.txt
    die konnte ich aber nicht als Anhang liefern, da sie größer 80kB ist
    sie enthält massenhaft solche Zeilen:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-16"?>
    <DATABASE>
    <EXE NAME="Adobe Encore.exe" FILTER="CMI_FILTER_PRIVACY">
    <MATCHING_FILE NAME="ACE.dll" SIZE="1006048" CHECKSUM="0x92B798BD" BIN_FILE_VERSION="2.16.31.7449" BIN_PRODUCT_VERSION="2.16.0.1" PRODUCT_VERSION="61.421078" FILE_DESCRIPTION="Adobe Color Engine" COMPANY_NAME="Adobe Systems Incorporated" PRODUCT_NAME="ACE 2010/02/16-09:17:57" FILE_VERSION="2.16.31.7449" ORIGINAL_FILENAME="ACE.dll" INTERNAL_NAME="ACE" LEGAL_COPYRIGHT="© 1999-2009 Adobe Systems Incorporated" VERDATEHI="0x0" VERDATELO="0x0" VERFILEOS="0x4" VERFILETYPE="0x2" MODULE_TYPE="WIN32" PE_CHECKSUM="0xF9ACE" LINKER_VERSION="0x0" UPTO_BIN_FILE_VERSION="2.16.31.7449" UPTO_BIN_PRODUCT_VERSION="2.16.0.1" LINK_DATE="02/16/2010 21:23:17" UPTO_LINK_DATE="02/16/2010 21:23:17" EXPORT_NAME="ACE.dll" VER_LANGUAGE="Deutsch (Deutschland) [0x800]" EXE_WRAPPER="0x0" FILE_ID="0000e0bb297cc9d4741f56ad44f593f5c34e32621186" PROGRAM_ID="0000dcaa20ea2592da16ab3bc1fdcdf127d00000ffff" />
    <MATCHING_FILE NAME="adbeape.dll" SIZE="30176" CHECKSUM="0xD5D23E45" BIN_FILE_VERSION="3.1.65.7508" BIN_PRODUCT_VERSION="3.1.65.7508" PRODUCT_VERSION="61.421986" FILE_DESCRIPTION="Adobe APE(32 bit)" COMPANY_NAME="Adobe Systems, Incorporated " PRODUCT_NAME="Adobe APE 2010/02/23-12:40:58" FILE_VERSION="3.1.65.7508" ORIGINAL_FILENAME="adbeape.dll" INTERNAL_NAME="Adobe APE" LEGAL_COPYRIGHT="© 2006-2010 Adobe Systems Incorporated. All rights reserved." VERDATEHI="0x0" VERDATELO="0x0" VERFILEOS="0x40004" VERFILETYPE="0x1" MODULE_TYPE="WIN32" PE_CHECKSUM="0x1557B" LINKER_VERSION="0x0" UPTO_BIN_FILE_VERSION="3.1.65.7508" UPTO_BIN_PRODUCT_VERSION="3.1.65.7508" LINK_DATE="02/23/2010 21:25:25" UPTO_LINK_DATE="02/23/2010 21:25:25" EXPORT_NAME="adbeape.dll" VER_LANGUAGE="Englisch (USA) [0x409]" EXE_WRAPPER="0x0" FILE_ID="00008e47dc64b70e06a5c7e709edf9d93b3cab3f662f" PROGRAM_ID="0000dcaa20ea2592da16ab3bc1fdcdf127d00000ffff" />
    <MATCHING_FILE NAME="Adobe Encore.exe" SIZE="14354152" CHECKSUM="0xC5133BC1" BIN_FILE_VERSION="5.0.0.508" BIN_PRODUCT_VERSION="5.0.0.508" PRODUCT_VERSION="5.0.0.508" FILE_DESCRIPTION="Adobe Encore" COMPANY_NAME="Adobe Systems, Inc." PRODUCT_NAME="Adobe Encore" FILE_VERSION="5.0.0.508" ORIGINAL_FILENAME="Adobe Encore.exe" INTERNAL_NAME="Encore" LEGAL_COPYRIGHT="(c) Adobe Systems, Inc. All rights reserved." VERDATEHI="0x0" VERDATELO="0x0" VERFILEOS="0x40004" VERFILETYPE="0x1" MODULE_TYPE="WIN32" PE_CHECKSUM="0xDB7DF2" LINKER_VERSION="0x0" UPTO_BIN_FILE_VERSION="5.0.0.508" UPTO_BIN_PRODUCT_VERSION="5.0.0.508" LINK_DATE="03/19/2010 01:12:25" UPTO_LINK_DATE="03/19/2010 01:12:25" VER_LANGUAGE="Englisch (USA) [0x409]" EXE_WRAPPER="0x0" FILE_ID="00004e13c97871add522d03f341d2d3044c21c5b4929" PROGRAM_ID="0000dcaa20ea2592da16ab3bc1fdcdf127d00000ffff" />
    <MATCHING_FILE NAME="Adobe
  • wenn ich das quittiere, wird Encore geschlossen


    Hallo.

    dann lass es geschlossen und mach fürs erste bis Du Dein System komplett neu aufsetzen kannst mit einem anderen Hilftool Deine Schnipsel in MP4 [AVC + AAC]

    H.264 ist ein Standard - also Theorie.

    x264 ist ein Programm, eine Implementation des Standards - also Praxis.
    __

    H.264 ist als Kompressionsverfahren ein Teil des umfassenden Standards "MPEG-4 AVC",
    das wäre ein Videoformat. MP4 wäre ein Kontainerformat, in dem AVC enthalten sein darf.

    MKV wäre auch ein Kontainer. Auch da darf MPEG-4 AVC als Video enthalten sein,
    das mit H.264 komprimiert wurde.

    Encore ist in erster Linie ein Authoringtool,im Hintergrund codiert der Mainconcept,der ist inzwischen besser geworden...auch wenn er vermutlich auch in der neuesten Fassung immer noch nichts mit 704 x 576 anfangen kann.

    2 Tools kämen für Dich in Frage:
    Hybrid von Selur oder auch als GUI TEncoder.
    Probiers mal mit dem Letzteren.
    -----------------------

    unter den Dateien, die am microsoft gesendet werden könnten .........

    von da gabs noch nie eine Antwort :D