Heimnetzgruppe beitreten will nicht

  • Heimnetzgruppe beitreten will nicht

    Hallo zusammen

    Kennt sich da Jemand aus?: Ich habe auf meinem Windows-7 Ultimate 64 Bit PC eine Heimnetzgruppe erstellt. Nun wollte ich Jsabellas Windows 7 Professional 32 Bit PC zu dieser Gruppe beitreten lassen. Nachdem ich das Passwort eingegeben habe, sagt er es geht nicht, da beim Netzwerkadapter erst IPv6 aktiviert werden muss. Also mach ich das, aber er bringt immer noch die gleiche Fehlermeldung und will einfach nicht so wie ich.
    Hab ich da etwas falsch verstanden oder muss ich noch etwas anderes machen?

    liebe Grüsse
    Peter



    "Wenn der Wind kommt, bauen die Einen Schutzmauern und die Andern Windmühlen"
  • Hallo,

    1. bei beiden PC muß!! das Protokoll "Internetprotokoll (TCP/IP)" aktiviert sein.
    Es ist unerheblich, ob bei beiden oder bei einem PC "IPV6" aktiviert ist oder nicht.

    1. Öffne mal ein DOS-Kommandofenster.

    Das macht man, indem man bei START den Befehl "cmd" eingibt

    In dem nun offenen Fenster gibst du ein:

    ipconfig /all

    hier sieht mann, wenn er hat, die IP-Adresse des Computers

    Das machst du bei beiden PC!!!

    Teile uns das Ergebnis mit, oder:

    Beide Computer sollten eine Adresse haben in dem Nummernkreis:

    192.198.XXX.YYY

    Bei beiden Computern MUSS!!! der XXX Eintrag gleich sein!!!

    die YYY Einträge müssen unterschiedlich ein!!!!

    Nun PINGST du, wie ein U-Boot nach Gegnern sucht:

    Du gibst bei jedem Computer die gegnerische (also des anderen Computers bestehende) IP-Adresse ein, das machst du ebenfalls in dem noch offenen cmd-Fenster!!.

    das sieht dann so aus:

    beim 2. Computer:
    ping 192.168.XXX.AAA

    beim 1. Computer:
    ping 192.168.XXX.BBB

    es müssen dann beantwortete Pakete angezeigt werden:

    Antwort von 192.168.XXX.AAA: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=64

    und beim anderen PC eben:
    Antwort von 192.168.XXX.BBB: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=64

    ist das so?
    Dann kommst du zurüch und berichtest.
    Oder du gibst mir eine PN mit deiner Telefonnr.

    TschÖ mit Ö

    Roland, hier, bei einer Flaschbier
  • Hallo Roland

    Vielen Dank, das ist eine Super-Beschreibung. Ich mache lieber hier übers Forum weiter, damit die Anderen auch etwas davon haben.

    Habe alles wie beschrieben ausgeführt und kontrolliert. Alles entspricht den Erwartungen, ausser beim PING von Jsabellas PC zu meinem ist TTL=128, hat also eine länger Lebensdauer, was ja sicher nicht ein Problem sein sollte, oder?

    was nun?

    liebe Grüsse
    Peter
    "Wenn der Wind kommt, bauen die Einen Schutzmauern und die Andern Windmühlen"
  • Hallo Peter

    Ich schalte mich mal kurz dazwischen, da mir etwas Ähnliches am Anfang auch passierte.
    Nachdem ich aber die ganze Prozedur wiederholt hatte (die ganze Heimnetzgruppe nochmals neu eingerichtet, was dann ein neues Passwort ergibt) funktionierte es anschlissend bis heute immer einwandfrei.

    Ach und bevor ich es vergesse, bitte allen Computern der Heimnetzgruppe eine feste IP-Adresse zuweisen.

    Liebe Grüsse
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Vielen Dank Edi für den Link. Diese Anleitung hat's endlich gebracht :thumbsup:
    "Wenn der Wind kommt, bauen die Einen Schutzmauern und die Andern Windmühlen"
  • Hallo Peter

    Gerne geschehen, esfreut mich, dass es geklappt hat
    Gestern hatte ich wieder mal das Problem, dass die Computer im Heimnetzwerk nicht angezeigt wurden.
    Diesmal war es aber nur am W-LAN-Router. Ich musste den neu starten, dann war wieder alles OK.

    Liebe Grüsse
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen: