Acronis Home 20011-Frage an die Spezis

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Acronis Home 20011-Frage an die Spezis

    Hallo,

    ich hoffe hier ist jemand, der mir hier helfen kann.
    Ich hatte vor ca. 1 Jahr das Acronis Home 2011 wieder von meinem Rechner verbannt und bin zurück zum Acronis True Image 11 gegangen. Damit kam ich wesentlich besser klar, bezogen auf Hinzufügen von Informationen zum jeweiligen Image.

    Da ich jetzt aber auf Win7 umgestiegen bin, blieb mir nichts anderes übrig, als doch wieder mit Acronis Home 2011 zu arbeiten.
    jezt zu meinem Problem. Mir ist mittlerweile ja bekannt, dass ich über den relativ umständlichen Weg Informationen hinzufügen kann, aber erst nach Abschluß des Image über den Weg Durchsuchen und dann kann man oben in einem kleinem Fentster einen ein-zeiligen Kommentar hinzufügen und findet i´hn dann auf dem gleichen umständlichen Weg.
    Gibt es da keine andere Möglichkeit.

    Ich finde aber seltsamer Weise auch meine erstellten Backups, die ich im Explorer alle finde, unter Meine Backups nicht aufgeführt, dafür aber sehr viele mit dem Hinweis "das Backup wurde erfolgreich abgeschlossen ..datum darüber steht dann "bisher nicht gesichert"

    Vermutlich mache ich aber auch einiges falsch!!
    Kann ich denn nicht im Explorer eine Image-Datei anklicken und mir von Acronis dann zeigen lassen, was da im Kommentarfeld steht? Das wäre zwar sehr umständlich aber immer noch besser als gar nichts.

    Ich kann mich an das neue Acronis einfach nicht gewöhnen.

    Ergänzung:
    Wenn ich Meine Backups oben anklicke, dann erscheint z.B. alle Backups durchsuchen. Wenn ich da draufklicke, dann erscheint der Fehler: Hinzufügen des Backups zur Backup-Liste fehlgeschlagen. Da scheint ja wohl einiges nicht zu stimmen. Was würde denn z.B. passieren, wenn ich auf "Backup-liste aktualisieren" klicke? Ich hab da vorsichtshalber noch nichts gemacht.
    Aber festgestellt habe ich zumindest, dass der größte Teil meiner Backups, die im Explorer zu sehen sind, unter "Meine Backups" nicht aufgelsitet sind.
    Bilder
    • Win-Explorer_images.jpg

      44,93 kB, 720×210, 27 mal angesehen
    • Acronis_kommentar.jpg

      3,75 kB, 157×80, 162 mal angesehen
    • Acronis_images.jpg

      29,81 kB, 345×371, 29 mal angesehen
    Gruß
    Udo :hallo:
    __________________________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Udo ()

  • Hallo Udo

    selber installiere ich immer auf einem Rechner die neueste Version.
    Erstelle dann jeweils 2 USB Start-Sticks und eine Start-CD.
    Mit dieser neuen Start-CD stelle ich dann wieder das Image zurück.
    So marschierts immer und schon seit xJahren.

    Trueimage greift extrem ins System rein und stört den Arbeitsfluss in Edius.

    Was ich jeweils in den Zwischenimages neu gemacht habe,Hilftools,Programme,settungs und so,notiere ich und schreibe es dann für jeden PC
    dann ins "Reinheft"
    So sieht das dann aus.......einen kleinen Ausschnitt W7 Rechner.
    Rote Zeile .....das jeweilige und volle Image.
    Hat man mehrere PCs so ist das eine Lösung,hat man nur Einen kann man das eigentlich auch im Kopf behalten was wann und wo man installiert oder angepasst hat....
    Bilder
    • ___BOZENA-PC-Win7.VSD - Microsoft Visio_2012-07-27_17-18-06.png

      11,74 kB, 382×180, 35 mal angesehen
  • Hallo Wendo,
    Danke für die ausführliche Antwort.
    Das mit der Start CD hatte ich bisher eigentlich auch gemacht. In der letzten Zeit starte ich Acronis immer vom Rechner und wähle da das Image aus.
    Und da beginnen dann eben die Probleme mit dem suchen.
    Aber vielleicht mach i h das Au h wieder so wie früher. Geht ja eigentlich auch schneller, denn der Rechner muss ja eh booten.

    Du bestätigst aber.meine Meinung zu dem Scheiß, den Acronis da verhält hat.

    Das war früher im Handling. Isl. Einfacher u. Übersichtlicher.
    Dann mach ich also auch "doppelte Buchfürung" u. schreib mir den Kommentar wo Sera hin.

    Auch bei mir sind es mehrere Rechner, deren Image ich auf eine gemeinsam
    E externe HD schreibe.
    Gruß
    Udo :hallo:
    __________________________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Du bestätigst aber.meine Meinung .....

    Ja,ja schon seit der V.2011

    Auch bei mir sind es mehrere Rechner, deren Image ich auf eine gemeinsam
    E externe HD schreibe.

    Jeder PC hier hat intern eine kleine HDD auf der ich zuerst die Images schreibe.
    Habe ich dann etwas freie Zeit marschieren diese Imagen dann auch auf ext.USB HDD.
    Inzwischen sind alle PCs mit USB3.
    Ab und zu Clone ich die erste HDD auch,das geht dann entweder auf eine alte Pata HDD oder wenn Sata dann im trägerlosen Schubladen Rahmen.
    neuerdings sind alle mit endlich leisem Lüfter erhältlich und die HDD-Temp bleibt für mich und die Platte erträglich.
  • Warum erstellst du dir 2 USB Bootsticks? Ich arbeite mit Sticks die wichtig sind genau wie mit HDDs und Acronis. Ich verwende da das Tool "USB Image Tool" dazu. Das hat nur einen kleinen Bug das man nur den kompletten Stick und nicht nur das Filesystem bzw. die Partition sichern kann, nur den kompletten Stick. Die Funktion wäre zwar gegeben aber das funktioniert nicht.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Hallo zusammen,

    goldwingfahrer schrieb:

    Trueimage greift extrem ins System rein und stört den Arbeitsfluss in Edius
    auch ich habe TI auf dem SchnittRechner und man braucht es auch. Deshalb wird das nicht zu ändern sein, LEIDER ?

    Normalerweise für einen Schnitt PC pures GIFT.

    Wendo, kannst Du mal etwas geeigneteres entwickeln, Du hast das doch drauf, behaupte ich jetzt mal ? ;)
  • Warum erstellst du dir 2 USB

    ganz einfach...nach Datenrettungsarbeiten die ab und zu an mehreren Rechnern laufen,wird immer wieder das Grundimage zurückgestellt
    Da stecken diese kleinen 1GB Microsticks immer in ihren Steckplätzen und werden eigentlich nicht mehr rausgenommen.

    Ich verwende da das Tool "USB Image Tool" dazu.

    kenne ich auch und hatte ich mal,seit der Neuaufsetzung aller Kisten hier aber nicht mehr installiert.
    War nicht schlecht,hat als einfache Sicherung immer jeweils eine eigene "IMG" erstellt.Die konnte man dann einfach wieder auf einen Stick zurücksichern.

    Für mehr fehlt mir im Moment die Zeit.
  • Jo, alles klar. Ich verwende das USB Image Tool immer für meine Sticks die an div. SatBoxen hängen, wenns da mal einen zerschiessen sollte ist er schnell wieder einsatzbereit. Ist für mich ein Tool auf das ich nicht verzichten kann, eine SatBox hat das komplette System auf Stick und booten von dem.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Hallo zusammen,

    AndreasBloechl schrieb:

    ich habe es auch nicht mehr auf den PCs installiert
    hört sich super an, genau das würde ich mir für meinen neuen SchnittPC auch wünschen, aber ich kann mir im Moment beim besten Willen nicht vorstellen, wie das funktioniert ?

    Wie spielt man ein Image auf einem PC zurück, wenn auf diesem PC True Image NICHT installiert ist ? Überlege heute schon den ganzen Tag.

    Ich muß doch, um ein Image zurückzuspielen, die Funktion innerhalb der SW TI anklicken (Abbild wiederherstellen) und dafür muß doch TI installiert sein, oder sehe ich das völlig falsch ?

    Sorry, aber vielleicht könnte mir das mal jemand von Anfang an, Schritt für Schritt erläutern, wie ihr das macht.

    Vielen Dank im voraus.
  • Überlege heute schon den ganzen Tag.

    und ich hab Sinnvolleres gemacht,gut 25 GB an Daten wieder hergestellt und repariert.

    Erstelle ein Start-CD aus Acronis TI.
    Mit Dieser startest Du dann die zukünftigen Wiederherstellung und auch die Images.

    Image erstellen wie auch Zurückstellen geht Direkt ab der Start-CD....Beim Booten ...Taste F8 .........das CD/DVD/BR Laufwerk wählen.
  • goldwingfahrer schrieb:

    und ich hab Sinnvolleres gemacht
    ich finde jedenfalls meine Überlegungen als sehr sinnvoll, nur fehlt mir leider einiges an Wissen.

    z. B. was verstehst Du unter einer Start CD und was befindet sich darauf ? Meinst Du damit die NotfallBootCD, die einmalig erstellt wird ?

    desweiteren, wo hast Du TI installiert, auf externer HDD oder auf einem anderen Rechner aber NICHT dem SchnittRechner ?
    Gruß
    Herbie

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Herbie ()

  • Sinnvoll..ist dann das Ergebniss....

    Meinst Du damit die NotfallBootCD, die einmalig erstellt wird ?

    Yes...aber nicht nur einmalig sondern immer wenn eine neue Version,Build" erscheint.

    Ich habe nur mal auf einem PC TI installiert und dann da eben die Start-CD erstellt.
    Seither sind alle PCs wieder neu aufgesetzt worden und die jeweiligen Images schon von Anfang an immer mit der Start-CD gemacht worden.

    Einen Nachteil darf ich aber nicht vergessen zu erwähnen.........Hast Du TI auf dem PC installiert,kannst Du von hier aus auf eine x-beliebige Datei aus einem früheren Image
    zugreifen,das geht bedeutend schneller als der umständliche Weg über die Start-CD.
    Selber brauche ich diese Funktion mit TI nicht da eh immer alle Daten regelmässig per Synchredible auf ext.HDDs abgeglichen werde.
  • goldwingfahrer schrieb:

    Ich habe nur mal auf einem PC TI installiert und dann da eben die Start-CD erstellt
    Voraussetzung ist dann aber, daß auf allen PC's das gleiche BS werkelt. Ich habe aber im Moment noch XP und der neue wird Win 7 haben.
    Gruß
    Herbie
  • Voraussetzung ist dann aber, daß auf allen PC's das gleiche BS werkelt.

    nein.
    Hab ja Dir schon mal geschrieben das hier diverse XPs wie auch W7 64 Bit werkeln.
    Alle werden wenns nötig ist immer mit der Start-CD von Ti 2012 neueste Build wieder zurückgestellt oder eben ein neues image gemacht.
    Das einzige was hier geändert hat....Ultimate habe ich nicht mehr,auch esetzt mit W7 Prof.
    Grund,meine teuren Datenrettungstool könnens nicht so gut unter ultimate,auf dem damals baugleichen PC,gleich ausgerüstet,ging ohne Aerger unter Professionell.
    Auch Avisynth,neueste Version machte Probs wenn es mit MT [Multi Tasking] arbeiten sollte unter Ultimate.
  • Also mal vereinfacht erklärt. Du erstellst dir jetzt die StartCD. Und in Zukunft kannst du mit dieser CD jeden PC sichern der von CD booten kann, ansonsten solltest du einen PC ohne CD/DVD Laufwerk haben brauchts du den StartStick (BootStick) dann gehts auch bei solchen PCs. Das System das du sichern und wiederherstellen willst merkt gar nicht das da TrueImage am laufen war weil so eine StartCD auf Linux bassiert und somit wird kein Windows hochgefahren oder benötigt. Ich hoffe es ist jetzt etwas verständlicher. Mache dir so eine CD und boote mal damit und dir wird viele klar.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Nicht zu vergessen, deine Laufwerksbuchstaben stimmen mit der CD nicht, da mußt du auf die Namen achten. Linux handhabt das mit den Laufwerksbuchstaben anders als Windows, das einfach ignorieren und gut ist es.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Richtig Andreas.....[Inhalt vom Beitrag von Heute 15:29 Uhr]....bis auf
    das einfach ignorieren und gut ist es.


    nicht ignorieren sondern von Anfang an schon den jeweiligen Partitionen Namen vergeben.
    Was Linux,hier ab der Start-CD, nicht hinkriegt ist die Buchstabenbezeichnung wie ich sie unter Windows vergeben habe.
  • Hallo Andreas,

    danke für Deine ausführlichen Worte, aber das was Du schreibst, weiss ich eigentlich.

    Ich glaube, wir reden hier irgendwie aneiander vorbei.

    goldwingfahrer schrieb:

    Ich habe nur mal auf einem PC TI installiert und dann da eben die Start-CD erstellt.
    Seither sind alle PCs wieder neu aufgesetzt worden und die jeweiligen Images schon von Anfang an immer mit der Start-CD gemacht worden.
    Das was Wendo hier schreibt, verstehe ich nicht, NOCH nicht, vielleicht kommt das ja noch, man kann ja nie wissen, ich hoffe es zumindest. :rolleyes:

    Er schreibt, daß er mit der erstellten Start CD die Images gemacht hat.

    Aber wie soll das gehen, das kapier ich nicht ???

    Ich brauche doch zum Erstellen eines Image die SW True Image und wenn ich von meinem SchnittPC ein Image ziehen will, so muß doch vorher die SW da drauf, oder etwa nicht ?

    Steig da bitte nochmal drauf ein, was verstehe ich da nicht ???
    Gruß
    Herbie