Camcorder hochauflösend

  • Camcorder hochauflösend

    Hallo zusammen,
    1) von einem CAM mit Auflösung 1440x1080 und DV-Ausgabe 720x576 brenne ich eine DVD 16:9
    2) von einem CAM mit Auflösung 1920x1080 und DV-Ausgabe 720x576 brenne ich eine DVD 16:9
    Nun meine Frage: Sind bei der Wiedergabe der DVD´s nach 1) und 2) auf einem Röhrenfernseher Qualitätsunterschiede vorhanden?
    mfG
    Hermann
    Hermann
  • Camcorder hochauflösend

    Hallo Ulrich,
    das habe ich schon erwartet. Dann hat es für mich keinen Sinn, einen hochauflösenden CAM anzuschaffen, wenn ich bei DVD bleibe. Meine CANON HV 10 ist nämlich defekt, auf meinem Ostseetörn von einer Welle überspült worden.
    mfG
    Hermann
    Hermann
  • Dann hat es für mich keinen Sinn, einen hochauflösenden CAM anzuschaffen, wenn ich bei DVD bleibe.


    Naja....darf ich das anders sehen ....
    Du kannst ja trotzdem in SD Auflösung Deine Filme anschauen,hast Du aber eine neue Kamera die hochauflösend aufnehmen kann so sichere diese Filme erstmal so ab.
    Man weiss nie wenn das letzte Stündlein für die TV- Röhre geschlagen hat.
  • Gestattet mir eine kleine Abschweifung.
    Angenommen, man sieht ein Video auf einem HD oder HD-ready TV an.
    Gibt es einen Unterschied, wenn es
    a) in SD aufgenommen wurde
    oder
    b) hochauflösend aufgenommen wurde und auf SD heruntergerechnet.

    Gruß
    Frank
  • Im Prinzip nein.
    Leider spielen da viele Komponenten eine Rolle
    - der Skaler des TV
    - die Qualität der DV Cam
    - das Downskaling der Kamera/Software
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • hallo! Unbedingt HD Cam kaufen. In HD aufnehmen , Hd Bearbeiten, HD Version auf Festplatte archivieren, DVD Version brennen und Gucken. Die neuen Flach TV können die meisten HD von Festplatte abspielen. Sonst beisst du dich dann in den AW.

    Gruß zali
    zali
  • Hi Frank,


    Jemand aus unserem Filmclub nimmt zwei Cameras mit nach Kappadokien und filmt dort eine Ballonfahrt.

    1. Panasonic Mini-DV-Camcorder GS 500 16:9
    2. Fotoapparat Sony HX5 full HD 1920 x 1080.

    Die Aufnahmen wurden gemischt und eine DVD erstellt. Das Ergebnis führte der Filmer auf einem FULL-HD-Beamer vor.

    Ergebnis: Man erkannte sofort die FULL-HD-Aufnahmen. Es sind einfach viel mehr Details zu sehen, vor allen Dingen bei der Totale.





    Grüße cutaway
  • Das entspricht auch meiner Beoobachtung. Nur habe ich dafür noch(?) keine Erklärung gefunden.

    Zurück zur Frage der Threaderstellers:
    Für die DVD wird ja immer auf nur 720x576 heruntergerechnet.
    Am Röhrenfernseher wird es daher keinen Unterschied machen.
    Auch bei einem Flat-TV wird es keinen Unterschied machen, aber er würde vermutlich ein gering klareres Bild bringen. Bei dem sind die Bildpunkte genau definiert, während beim Röhrenfernseher die Zeilen etwas übereinandergreifen (müssen).
    So gesehen, kannst Du zu jener Cam greifen, die dir besser in der Hand liegt, ohne Rücksicht auf die Pixel.

    Du weißt aber ganz genau, die DVD ist der Schwachpunkt und über kurz oder lang wird ein neues höherauflösendes System fällig.
    Dafür wird eine Cam mit 1920x1080;50p die bessere Wahl sein.

    Gruß
    Frank