Liste für den Filmabend

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Liste für den Filmabend

    Liebe Videofreunde

    Bitte teilt hier mit, welche Filme oder Filmteile Ihr am Filmabend zeigen möchtet.
    Bitte nennt auch die Dauer des Films und das Medium, auf dem Ihr den Film mitbringt.

    liebe Grüsse
    Peter

    Filmliste:

    merlin - Lyon; 10-15 Min; auf DVD
    Herbie - Kappadokien; 15 Min; USB-Stick
    Peter - Feier eines Familienclans aus Mali, Gambia und Senegal; 10 Min; USB-Stick oder SD-Card
    Peter - Rentnersurfen; 10 Min;
    USB-Stick oder SD-Card
    Peter -
    Fantasia; 1-2 Min; USB-Stick oder SD-Card
    Peter - Reparatur meines Wohnmobils in Dakhla-City; 1-2 Min; USB-Stick oder SD-Card
    Lupo -
    Treffen der Videofreunde 2009 in Leipzig; 15 Min;
    Liane -
    Rochow-Museum und Schulmuseum in Reckhahn (3:37 min, 4:3 auf USB-Stick in MPEG)
    Liane -
    Göteborg 2009 (6:36 min, 4:3 auf USB-Stick in MPEG)
    Liane
    - Unterwegs im Nationalpark Hainich (3:10 min, 16:9 auf USB-Stick in MPEG)
    Udo -
    Kitesurfen (3-5 Min.)
    Udo - Besuch der Börse (3-5 Min.)
    Udo - Dubai (3-5 Min.)
    "Wenn der Wind kommt, bauen die Einen Schutzmauern und die Andern Windmühlen"
  • Hallo Peter,

    Danke für Deine Initiative.
    Bitte nennt auch die Dauer des Films und das Medium, auf dem Ihr den Film mitbringt.

    Mein Vorschlag dazu:
    - Medium: USB-Stick oder kleine USB-HD
    - Dauer: möglichst nicht über 10 Minuten, besser noch kürzer

    Du kannst doch sicherlich einen HD-Beamer besorgen. Video-Händler sollten sich doch freuen Ihre Geräte solch erlauchtem Fachpublikum zeigen zu können, könnten ja auch etwas werben.
    Gruß
    Udo :hallo:
    __________________________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Hallo Peter.

    Wie wäre es mit einer großen Feier eines Familienclans aus Mali, Gambia und Senegal?
    Könnte ich ich auf USB-Stick oder SD-Card als MPEG-2, DivX oder Xvid mitbringen.
    -Dauer beliebig (Ich würde auf die gewünschte Zeit kürzen und vor Ort live kommentieren).

    außerdem hätte ich noch anzubieten:

    Windsurfen unter extremen Bedingungen:
    -Rüstige, windsurfende Rentner stürzen sich in Leucate bei 6 bis 8 Beaufort ins Vergnügen.
    -Dauer und Medium ebenfalls beliebig von 5 bis 30 Minuten, Medium wie oben.

    Viele Grüße
    Sahara-Peter
    Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.
  • Hallo Peter

    Tolle Vorschläge! :thumbsup: Die Familienfeier interessiert mich besonders; die sufenden Oldies sind sicher lustig. Bring doch beide.
    Ich würde sagen 10 Min ist die Richtgrösse +/-. Wenn ein Beitrag 15 Min braucht, um vollständig zu sein, ist das auch OK.

    liebe Grüsse
    Peter
    "Wenn der Wind kommt, bauen die Einen Schutzmauern und die Andern Windmühlen"
  • Hallo Peter,

    bei mir wird es wahrscheinlich "Mauritius" oder "Türkei", wenn ich diesen fertig habe, bis dahin.

    15 Min. werden es bei mir mindestens. Dafür zeige ich nur einen Film und den richtig ! ;)
    Gruß
    Herbie
  • Hallo Peter!

    O.K., sagen wir also 2 x 10 Minuten.

    Nach spätestens 10 Minuten Gnaua-Musik (das ist sowas, wie bei uns das Florian Silbereisen-Genre) fallen Dir sowieso die Ohren ab. Außerdem ist die Sprache nur Berber (ein arabischer Slang) und ein kleines bißchen Pidgin-Französisch (falls es sowas überhaupt gibt). Da reichen 10 Minuten allemal. Es ist aber interessant zu sehen, wie ein Familientreffen über 3 Staaten und ein paaar Millionen Quadratkilometer aussieht. Da wird die Familie noch in Ehren gehalten.

    Beim Rentnersurfen haben wir außer Deutsch noch drei Sprachen: Bayrisch, Französisch (sprechen) und Fluchen. :D
    Da müßten auch 10 Minuten reichen. Ich denke mal nicht, daß sich allzuviele Windsurfer im Publikum befinden. Die könnten sich sowas stundenlang ansehen. Interessant ist vielleicht was Leute (weit jenseits der 60, Männlein und Weiblein) antreibt, sich bei 7-10 Beaufort in die Wellen zu stürzen.

    Als Bonbon werde ich noch einen kurzen Clip (1-2 Minuten) von einer Fantasia, das ist sowas wie bei uns das Oktoberfest, in der Westshara mitbringen.
    Und, wenn´s interessiert, hätte ich noch 1-2 Minuten über die Reparatur meines Wohnmobils am A....h der Welt, in Dakhla-City. Das ist kein Film, sondern eine Folge von Standbildern.
    Als Medium habe ich einen USB-Stick und eine SD-Karte. Als Codec würde ich MPEG-2 vorschlagen, das kann eigentlich jeder Player. DivX wäre auch möglich/sinnvoll.

    Viele Grüße
    Sahara-Peter
    Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.
  • ach so ja,

    Medium wird ein USB Stick sein, Codec, da würde ich auch mpeg 2 vorschlagen.
    Gruß
    Herbie
  • Ein Diaprojektor und ein Kassettenrecorder.... :huahuahua:
    Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.
  • WeiZen wrote:

    Was wird denn das Abspielgerät sein?
    Im reservierten Raum hat es einen fest installierten Hitachi CP-X345 Projektor. Ich habe mir gedacht, ich bringe den Laptop mit. Er hat ein DVD-Laufwerk, ein 5-in-1 Karten-Lese-Schacht und natürlich USB-2. DivX ist drauf.
    Vista ist drauf, eine Intel Dual CPU mit 1.73 GHz, 2 GB RAM und ca. 80 GB freien Speicher.
    Ich bin da nicht so durch. Wenn Ihr mir helfen könnt, auf was ich noch achten soll, wäre ich froh.

    Gruss
    Peter
    "Wenn der Wind kommt, bauen die Einen Schutzmauern und die Andern Windmühlen"
  • Merlin wrote:

    Filmliste:

    merlin - Forentreffen 2009;
    Nachdem ich mir nochmals angeschaut habe, welche Filme bereits zum Forentreffen vorgestellt wurden und ich mein Filmmaterial gesichtet habe, musste ich feststellen, ich habe nichts Neues und nichts Besseres. Ich werde deshalb einen Bericht über die Stadt Lyon zeigen. Im Moment ist er noch 20 Min. lang, aber ich werde ihn auf 10-15 Min kürzen.

    Gruss
    Peter
    "Wenn der Wind kommt, bauen die Einen Schutzmauern und die Andern Windmühlen"
  • WeiZen wrote:

    Dann werde ich mal meins auch mitbringen.
    meins was? ?(
    "Wenn der Wind kommt, bauen die Einen Schutzmauern und die Andern Windmühlen"
  • @Peter

    Lyon ist gut, wunderschöne Stadt. Mach´s nicht zu kurz. Vive la France!

    Freu mich schon
    meint Peter
    Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden.
  • Hallo Peter,
    ich hätte noch den Film vom letzten Treffen der Videofreunde 2009 in Leipzig anzubieten,(falls Interesse besteht)
    Ich habe ihn auf 15 minuten gekürzt.
    mit freundlichem Gruß

    Ernst
  • Hallo Ernst

    von mir aus gerne

    Gruss
    Peter
    "Wenn der Wind kommt, bauen die Einen Schutzmauern und die Andern Windmühlen"
  • So dann will ich auch mal meinen Senf dazugeben:
    installierten Hitachi CP-X345 Projektor
    Auflösung: XGA
    Auflösung Breite in Pixel: 1024 pixel
    Auflösung Höhe in Pixel: 768 pixel
    Bildverhältnis: 4:3

    Ich persönlich finde den nicht gut, war sicherlich vor 5 Jahren mit einer unter den besten, aber heute??
    Denkt mal an unser vorletztes Treffen, als der Beamer gegen Uli's mitgebrachten HD-Beamer ausgewechselt wurde. Da liegen Welten dazwischen und nicht nur bei HD-Filmen sondern auch die SDs wurden besser rübergebracht.
    Peter, sollte es denn nicht auch in der Schweiz möglich sein, dass eine Firma einen HD-Beamer als Werbung für solch eine Veranstaltung kostenlos zur Verfügung stellt?

    Wer von uns sieht sich denn seine HD-Filme noch auf einem Bildschirm mit einer Auflösung von 1024x768 an??

    Filmlänge max. 15 Minuten.
    Also ich bin ein Befürworter für sehr viele Beispielfilme möglichst von allen Teilnehmern, dafür dann aber eben nur 5 Minuten. Na ja, 10 Minuten wären da ja auch noch drin, aber alles darüber finde ich nicht i.O.
    Und wir wissen auch genau, wie das abläuft. Wenn der Film gezeigt wird, wagt keiner einen Einwand, den Film zu beenden.

    Lieber viele verschiedene Filme von vielen Teilnehmern - Aber wie gesagt, das ist nur meine Meinung! Ich würde mich natürlich auch Eurer Meinung beugen.
    Gruß
    Udo :hallo:
    __________________________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Udo wrote:

    Ich persönlich finde den nicht gut,

    Ich auch nicht.

    Udo wrote:

    10 Minuten wären da ja auch noch drin

    Jein, denn wer hat schon Kurzfilme : schulterzuck :
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • Ich kenn mich mit Beamern nicht aus. Im Factsheet steht "HDTV theater ready" und "16:9 mode". Reicht das nicht aus? Wie müssten die Mindestspezifikationen sein?

    Kürzere Filme wird schwierig sein. Ich bin schon froh, dass ich meinen auf 15 Min kürzen konnte.

    Danke und Gruss
    Peter
    "Wenn der Wind kommt, bauen die Einen Schutzmauern und die Andern Windmühlen"