Wieviel Speicherplatz?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Original von paddy
    Ich wünsche mir natürlich eine 1000 GB Platte, und das für 99 Euro


    Oja, dafür würde ich aber gerne auch einiges mehr zahlen :)


    Wir können ja eine Versteigerung in ebay machen - aber, ach, uns fehlt noch die Kleinigkeit des Produkts!
    :bounce:
  • Hallo Forum!

    Da muß? ich leider wieder mal strunzen, es wurde aber auch explizit gefragt.

    Die Ausstattung meines "Haupt"-Video-Rechners:

    Motherboard Gigabyte GA-8IRXP (845E)(Socet478)DDR-SDRAM PC-266
    Prozessor + Lüfter (Box) Intel-Pentium 4 2,2GHz BOX (512KB)(Northwood-Bridge)
    Speicher 512 MB DIMM PC-2100 CL2 DDR/266MHz Infineon
    Grafikkarte PowerColor 64MB AGP ATI Radeon 8500 Pro TV-Out/DVI
    DVD-ROM LiteOn DVD 16x/48x IDE Bulk
    CD-Writer Aopen CRW 4048A 40/12/48 DIE JustLink Retail
    Soundkarte Creative Sound Blaster Audigy Platinum EX Retail
    HDD 1 (80GB) 80.0 GB IBM IC 35L080AVV ATA-100 + 7.200
    HDD 2,3,4,5 (4 X 80GB) 80.0 GB IBM IC 35L080AVV ATA-100 + 7.200
    dito 80.0 GB IBM IC 35L080AVV ATA-100 + 7.200
    dito 80.0 GB IBM IC 35L080AVV ATA-100 + 7.200
    dito 80.0 GB IBM IC 35L080AVV ATA-100 + 7.200
    Tastatur & Maus Logitech Cordless Optical USB/PS2
    Videosystem Canopus Storm-RT

    Die 1. Platte hat das Betriebssystem auf FAT 32 und 4 GB
    Auf dieser Platte sind die restlichen 76 GB als Fat32 für "normale" Daten partitioniert
    Die 1. Platte ist am 1. IDE-Strang des On-Boardcontrollers angeschlossen

    Die restlichen 4 Platten sind als 2 Stripesets zu jeweils 2 Platten an einem Fasstrack100 Controller angeschlossen.
    Mir reichen die etwa 50 MB/s lesen wie schreiben. Organisiert sind die Raids als 64kb-Blöcke in jeweils Fat32 Formatierung.

    -----
    Ein zweites System (400 MHZ Pentium) hat ein reines SCSI-System mit mehreren Platten (36 GB, 75 GB, 20 GB, 9 GB). In diesem tut eine Raptor ihren Dienst.

    Alles in allem kann man zufrieden sein.
    _________/\/\_
    TschÖ aus Kölle

    Das Videoforum ist, wie das Leben, eine Nuß.
    Denn diese läßt sich zwischen zwei weichen Kissen nicht knacken!

    Roland

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roland ()

  • > Genau das ist es, Hannes: WAS schmeiß ich raus, was laß ich drin.
    > Ich hasse diesen Entscheidungszwang . . .

    Ich hatte zu Anfang auch Probleme damit.
    Da ich in ScLive aber scrubben kann, bekomme viel schneller einen Eindruck
    und kann somit leichter handeln.
    Zudem habe ich mir angewöhnt, nicht nach guten Scenen zu suchen
    sondern den Mist rauszuschmeissen!
    Erstaunlich, was am Ende noch übrig bleibt !
    Gottseidank wird der Film dann auch nicht so lang.

    An dieser Stelle Andi Winter nochmals herzliche Dank.

    Glückauf aus Essen
    hannes

    Treffen sich zwei Bekannte:
    der 1. wir waren gestern beim hannes.
    der 2. war es schön, oder mußtet ihr Videos gucken.
    Glückauf aus Essen
    hannes
  • HI,

    wo ist euer Problem????

    Videoschnitt ist doch gaaaaaanz einfach.

    Man muss nur die Clips in die richtige Reihenfolge bringen.

    Aua, nicht hauen, bitte nicht hauen, aua, aua.

    Trotzdem
    Happy New Year
    vom
    Tom
    Ahoi vom
    Tom

    Aufrecht also muß man sein, nicht aufgerichtet (M. Aurelius Antoninus)
    und
    :heul: wir gedenken dem Genitiv...
  • Irgendwer (ich bilde mir ein Alex) hat unlängst einmal gefragt, wegen USB2.0-Festplatten. Finde den Thread momentan nicht.
    Ich hab jedenfalls seit kurzem eine 80GB-HD (Maxtor 7200 rpm) in einem externen Gehäuse an einem USB2.0-Port hängen und für den Videoschnitt funktioniert es klaglos.
    Intern hab ich noch eine 40GB-HD mit 3 Partitionen (System, Daten) und eine zweite 80GB (Maxtor 5400 rpm) für Videodaten.

    Im Moment komm ich ganz gut aus damit. REVENGE belegt fast zur Gänze die interne und auf der externen lümmelt momentan u.a. Kenia vor sich hin. ;)
    Grüße
    GüntherD
    -----------------
    SONUVA DIGITAL PROJECTS
    Independent NoBudget Filmmaking
    www.sonuva-project.com
  • Original von cybertom
    wo ist euer Problem????
    Videoschnitt ist doch gaaaaaanz einfach. Man muss nur die Clips in die richtige Reihenfolge bringen.

    Du hast ja recht, Tom. Keiner will Dich hauen.
    Videoschnitt ist genau so einfach wie Klavierspielen: man muß nur im richtigen Moment die richtige Taste drücken . . .

    Musikalische Grüsse
    vom Wiro

    'tschuldigung, Günther_D, ich wollte nicht von Deinem USB2-Beitrag ablenken. Ist mir nur beim Lesen gerade eingefallen ;-)))
    Never approach a computer thinking this will only take 5 minutes
  • Hi, Günther,
    kann ich durchaus gewesen sein, zumindest hab ich sicher wo gesagt, daß ich mir von externen USB-Platten mehr verspreche als von Firewire-Platten. Was ist das für ein USB-Gehäuse?

    Gruß
  • Es ist das ICE CUBE USB2.0-Gehäuse für 3,5"-Festplatten.

    Gekauft beim Onlineshop www.magus.at.

    Eigentlich bin ich ja bei Onlineshops nach wie vor eher skeptisch, aber da die ohnehin in Wien sitzen (14. Bezirk) und man sich die Ware auch selbst abholen kann und ich noch dazu in der Kürze, in der ich das Ding brauchte, keine günstigere Alternative gefunden habe, hab ich für EUR 129,- zugeschlagen.

    PCI USB2.0-Card 4 Ports, ürbigens für EUR 35,- bei Actron (und die Festplatte beim guten alten BIRG).
    Grüße
    GüntherD
    -----------------
    SONUVA DIGITAL PROJECTS
    Independent NoBudget Filmmaking
    www.sonuva-project.com
  • Auf dem Avio habe ich 80GB. Im Moment ist er mit 3 kleineren Projekten zu 39% belegt. Das Grossprojekt, das ich in den ersten 9 Monaten letztes Jahr bearbeitete (6 Std. Material -> 70 Min. Film) brachte ihn aber arg an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit.
    Mein PC hat auch 80GB dort schneide ich eigentlich nicht, höchstens, dass ich mal einen Clip zusammenstutze für's Netz (d.h. für Euch). Dort sind im Moment ca. 40 GB frei, die ich für Videos verwenden könnte.

    Gruss
    Merlin
    "Wenn der Wind kommt, bauen die Einen Schutzmauern und die Andern Windmühlen"