HD Sender verpixelt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HD Sender verpixelt

    Hallo zusammen,

    wir haben seit kurzem einen neuen TV und zwar den Samsung UE46C6000.

    Ansich ein super Bild nur mußte ich leider feststellen und zwar nur bei HD Sender, wie z. B. Anixe HD oder ZDF HD daß das Bild ziemlich verpixelt dargestellt wird, manchmal mehr (man sieht nur noch Klötzchen) und manchmal nur kleinere Bereiche. Wenn ich dann z. B. von Anixe HD auf Anixe SD umschalte, ist das Bild zwar etwas schlechter, aber das verpixelte ist weg, also muß es an der HD Darstellung liegen. Ich bin auch mit dem Antennenkabel direkt von der Wanddose (Kabel) an den TV, also ohne Umwege, aber das brachte keine Abhilfe.
    Könnte es sein, daß der HD Tuner des TV defekt ist oder was könnte es sonst sein ?
    Hat jemand eine Idee oder hat vielleicht jemand diesen TV und kann das auch bestätigen ?



    Bin für jeden Hinweis dankbar, denn wenn das Gerät defekt ist, so müßte ich es nächste Woche zurückgeben (14 Tagefrist).
    Gruß
    Herbie
  • Hallo Herbie,

    das ist bei einem neuen Fernsehgerät schon merkwürdig.
    Waren die Empfangsverhältnisse in Ordnung? Keine Gewitter? Kein Starkregen?

    Ich hatte vor einiger Zeit, vor allem bei ARD-HD und ZDF-HD ständig Ruckler. Nachdem mein Fernsehhändler eine update der Gerätesoftware eingespielt hatte, war alles in Ordnung. Die Dinger sind ja mittlerweile kleine Computer.

    Gruß
    KDS
  • Hallo KDS,

    danke für den Update Tipp, vielleicht liegt es auch an KabelBW, ich forsche weiter.
    Gruß
    Herbie
  • Hallo Herbie,
    ich habe seit über 1 Jahr den gleichen Samsung auch über Kabel-BW in Betrieb. die von Dir beschriebenen "klötzchen"-Fehler konnte ich bisher nicht feststellen.
    Aber das von Dir beschriebene "klötzchen-Problem" bei diversen HD-Programmen habe an einem anderen LCD-TV im Haus, der über einen HUMAX-HD-Kabelreceiver über HDMI angeschlossen ist (die Anschlussdose ist eine Stockwerk höher als bei dem Samsung).
    Ich würde mal bei Deinem Problem mich erst mal an Kabel-BW wenden (evtl. wird ein Antennenverstärker benötigt).

    Gruß
    Klaus

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Klaus_p ()

  • RE: HD Sender verpixelt

    Herbie schrieb:

    Bin für jeden Hinweis dankbar, denn wenn das Gerät defekt ist, so müßte ich es nächste Woche zurückgeben (14 Tagefrist).
    Verstehe ich nicht ganz. Sollte sich herausstellen, dass das Gerät tatsächlich defekt ist, hast du doch bei einem Neugerät Anspruch auf kostenlose Reparatur. Dazu gibt es ja schließlich Garantie.
  • Hallo,

    Danke Klaus,

    der TV wird zurückgegeben, weil er sehr schäbig aussieht, verkratzt und verklebt bei uns angekommen ist, sieht so aus, als ob er schonmal ausgepackt und verwendet worden wäre.
    Vielleicht haben da ein paar Spezialisten im Lager die FussballWM angesehen ;) .

    Das Klötzchenproblem habe ich erst später entdeckt, nachdem alles angeschlossen war.

    Ich habe einen Antennenverstärker im Keller, aber der ist bestimmt schon 25 Jahre alt, vielleicht sollte der mal ausgetauscht werden.

    Meine Eltern wohnen 1 Stock tiefer, das ist dieses Problem nicht, das wäre ja in etwa wie bei Dir.

    Ich werde morgen nochmals einiges testen.
    Gruß
    Herbie
  • Herbie schrieb:

    der TV wird zurückgegeben, weil er sehr schäbig aussieht, verkratzt und verklebt bei uns angekommen ist, sieht so aus, als ob er schonmal ausgepackt und verwendet worden wäre.
    Vielleicht haben da ein paar Spezialisten im Lager die FussballWM angesehen ;) .
    Na wenn der TV in so einem Zustand ist (als Neugerät) würde ich den auch sofort zurückgeben.

    Gruß
    Klaus
  • Hallo Herbie,

    ich habe mir vor ein paar Wochen -nicht zuletzt aufgrund einer Mail Deinerseits, in der Du nach einem SONY-Fernseher fragtest- einen SONY 46-Zoll- LCD-Fernseher zugelegt. Der hängt an einem DVB-S2- Receiver (Satelliten-Anlage) mit CI+.
    Bild und Ton -gerade bei den öffentlich-rechtlichen HDTV-Sendern ARD, ZDF und arte in 720p- sind hervorragend. Die Fußball-WM war auch optisch ein Genuss.
    Bei den anderen (ich empfange u.a. noch RTL, SAT1, ANIXE und PRO7 in HD) stelle ich desöfteren fest, daß hier nur SD-Material auf HD "aufgeblasen" wird, also oft gar kein echtes HD (1080i) gesendet wird..:-(((
    Klötzchenbildung konnte ich jedoch auch hier keine feststellen.
    Vergiß den bescheuerten Kabelanschluss und montier Dir eine Satellitenanlage aufs Dach!

    MFG

    Erwin
  • Herbie, hast du vielleicht eine sehr sehr lange Leitung vom Verteiler zu dir, und zu deinen Eltern vielleicht keinen so weiten Weg. Dann würden vielleicht besser geschirmte Kabel was bringen. Ab 20m wird es mit den Antennenkabel sowieso kritisch und man sollte einen Repeater einbauen. Wäre noch eine Möglichkeit, hast du den TV schon mal bei deinen Eltern getestet? Dann kannst du sofort ausschleißen das es der TV ist oder die Leitung.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Hallo zusammen,

    so wie es aussieht, kommt bei mir im 1.OG ein doch, zumindest bzgl. HD TV, zu schwaches Signal an, deshalb die Verpixelung mancher HD Sender.

    Ich habe zwar im Keller einen Verstärker und den konnte ich noch weiter aufdrehen, aber irgendwie liess sich das Poti auch überdrehen, vielleicht ist dieser defekt.

    Habe mir heute einen neuen Verstärker gekauft und werde es testen.

    @ Andreas

    Das Antennenkabel war vorher 1,5 m und ost jetzt 3 m zum TV dürfte bei dieser Länge noch kein Thema sein.

    @ Erwin und Klaus-Dieter,
    Vergiß den bescheuerten
    Kabelanschluss und montier Dir eine Satellitenanlage aufs Dach!
    habe ich schon oft überlegt, aber hat doch auch z. B. bei schlechtem Wetter seine Nachteile.
    Gruß
    Herbie
  • Stimmt zwar, aber dann reicht auch der eingebaute DVB-T Empfänger. Ist ja nur zwei, dreimal im Jahr. Zudem ist das Bild dann ja 362 Tage im Jahr besser als über Kabel und billiger.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • habe ich schon oft überlegt, aber hat doch auch z. B. bei schlechtem Wetter seine Nachteile.
    Inwiefern? Wenn die "Schüssel" groß genug ist (ca. 80 cm +), merkst Du bei schlechtem Wetter GAR NICHTS!
    Die Satellitenanlagen kosten mittlerweile nichts mehr und das Angebot ist ungleich höher als bei Kabel (derzeit ca. 1200 Rundfunk-und Fernsehkanäle in TOPQUALITÄT!!!!Bitraten gleich wie bei Kabel).
    Zudem fallen die monatlichen Zahlungen an den Kabelbetreiber weg. Es gibt imho nur zwei Gründe, keine Satellitenschüssel zu montieren: Der Vermieter lässt das nicht zu oder es ist technisch nicht möglich (Baum im Empfangsbereich).
    Vergiß den Kabelschrott und schraub Dir eine Schüssel aufs Dach!

    MFG

    Erwin
  • Wenn die "Schüssel" groß genug ist (ca. 80 cm +), merkst Du bei schlechtem Wetter GAR NICHTS!
    Na ja, kann auch dann mal passieren. Als kürzlich der Himmel schwarz und das Gewitter am heftigsten war, gab es bei mir (Schüsseldurchmesser 85 cm) nur noch schwarzen Bildschirm. Aber wie Ulrich schon sagt: kommt nur wenige Male im Jahr vor.

    Als ich vor Jahren noch am Kabel hing, fiel auch gelegentlich das Bild aus. Dann waren die Unwetter nämlich im Bereich der Sender oder Empfänger.

    Gruß
    KDS
  • Ich hatte bei meiner Schüssel noch nie ausfälle, ausser sie wird eingeschneit, das kam einmal bis jetzt vor. Ich komme aber mit einem Besen hin und kann sie sauber machen, hängt unterm Vorschuß vom Dach. Ich könnte über Ausfälle nicht klagen.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty
  • Bei einem ordentlichen Gewitter helfen auch 85 cm nicht. Gestern Abend in Klosterneuburg bei Wien donnerte und prasselte es ordentlich. Die Eröffnung des Life Ball im ORF und auch die anderen Sender waren schwächer als die Natur.

    Heinz
  • Na ja, kann auch dann mal passieren. Als kürzlich der Himmel schwarz und das Gewitter am heftigsten war, gab es bei mir (Schüsseldurchmesser 85 cm) nur noch schwarzen Bildschirm. Aber wie Ulrich schon sagt: kommt nur wenige Male im Jahr vor.
    Ich habe seit fast 20 Jahren eine Kathrein-Anlage mit einer 70 cm (!)-Schüssel. Totalausfälle (schwarzer Bildschirm) konnte ich in all den Jahren noch NIE (!!!) feststellen.
    Das einzige, was ich jemals bemerkte, waren "Silberfischchen" (kleine horizontale Störungen im Bild) bei wolkenbruchartigen Regenfällen. Ich denke, bei einer 80-er Schüssel würden nicht mal die auftreten. Und das, obwohl meine Anlage keinen freien Empfang hat. Es stehen große Bäume teilweise im Empfangsfeld.
    Die Bäume ( alle älter >>100 Jahre) sind mir übrigens wichtiger als ein idealer Fernsehempfang. Ich habe ihnen seinerzeit beim Hausbau sogar Primat vor der Architektur gegeben...;-)))) Aber zurück zum Thema: Wer keine ideologisch/ästhetischen Bedenken gegen eine Schüssel auf dem Dach hat, sollte auf DVB-S umsteigen. Ist von der Qualität, der Auswahl und vom Preis-Leistungsverhältnis im Moment unschlagbar.

    MFG

    Erwin
  • Interessant. Eine 85cm haben wir nicht, nur eine ganz kleine. Schnee ist egal wie ich diesen Winter feststellen konnte. Nur Wolkenbrüche, aber wann haben wir die schon. Somit reicht es mir. Ist ja auch erst 20 Jahre alt. : feixen :
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • "Silberfischchen" gibt es meinesWissens nur bei analogen Receivern. Das war bei mir früher auch so. Aber bei digitalem Empfang gibt es Verpixelung und evtl. Totalausfall. Zur Not kann ich dann immer noch auf t-home ausweichen (wenn die nicht gerade auch Probleme haben).

    Gruß
    KDS