16 : 9 mit ScenalyzerLive

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo zusammen,
    habe also gestern und heute ein wenig getestet.

    1. DV-AVI mit ScLive gecaptured:
    720 x 576
    16 : 9
    optische Vorschau-Anzeige in MSP8 als 16 : 9
    optische Anzeige in allen 3 Playern: Eierkopf

    2. DV-AVI an Cam zurückgespielt:

    720 x 576
    16 : 9
    optische Vorschau-Anzeige in MSP8 als 16 : 9
    optische Anzeige in allen 3 Playern: Eierkopf

    3. DV-AVI mit MovieMaker gecaptured:
    720 x 576
    16 : 9
    optische Vorschau-Anzeige in MSP8 als 16 : 9
    optische Anzeige in allen 3 Playern: Eierkopf

    4. DV-AVI mit abcAVI Tag Editor von 720 auf 1024 px. geändert:
    1024 x 576
    16 : 9
    optische Vorschau-Anzeige in MSP8 als 16 : 9
    optische Anzeige in allen 3 Playern: noch stärkerer Eierkopf

    Was mich wundert:
    Das „normale“ DV-AVI aus Versuch 1 (720 x 756) wird beim Einlesen in den Canopus ProCoder mit 1024 x 576 (16 : 9) angezeigt, und nach dem Convertieren auf MPG2 als 720 x 576 (16 : 9) und endlich in allen 3 Playern schön brav in 16 : 9 wiedergegeben?

    Habt Ihr eine Ahnung, wo der Hund begraben ist?

    Herzlichen Dank vorab und schöne Grüße
    Helmut
    [attach][/attach]
  • Hallo nochmal,

    ich hake trotzdem nochmal nach, denn wir haben auch bei *.avi damit keine Probleme - später am "richtigen" Fernseher sowieso nicht, aber auch bei den Softwareplayern im PC klappte das nach unserer Umstellung auf 16:9 auf Anhieb. Irgendwo muss da ja bei Helmuts Geräten was einzustellen gehen. Im MP z.B. gibt es da unter Optionen ein Tool "Anzeige", wo man den Bildschirm konfigurieren kann ( da ist so ein Kreis zum Justieren ). Das ist sicher nicht die Lösung und wir mussten da auch nichts machen, aber irgendwie muss es ja doch gehen,

    wundert sich Hans

  • Da machst Du mir aber keinen großen Mut, Ulrich. Muß ich mir jetzt erst jedes DV-AVI zu MPG-2 konvertieren, um es „richtig“ am PC sehen zu können? Bei Hans klappt es ja auch!

    Schöne Grüße
    Helmut
  • Danke Wendo. Hab es gerade mit der von Dir verlinkten neuesten Version 1.1.0 versucht. Wieder Eierkopf. Man kann zwar händisch von Standard auf 16:9 umstellen. Sobald der Clip jedoch zu Ende ist wird er bei erneuter Wiedergabe im Standard als Eierkopf gezeigt.
    Auch mit Deinem abcAVI Tag Editor (siehe mein Test Nr.4) hat das leider nicht geklappt.

    Schöne Grüße
    Helmut
  • Da ich ja nie DV 16:9 hatte, habe ich jetzt mal eins erstellt. Das aus Edius heraus erstellte 16:9 avi wird in 16:9 im WMP Version 9 korrekt abgespielt.
    Zu ScenalyzerLive kann ich nict beisteuern.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • Danke auch Dir nochmal, Ulrich. Vielleicht sollte ich mir heute Abend noch mal den ScLive anschauen, obwohl der ja nachweislich 720 x 576 in 16 : 9 ausgibt.
  • Hallo Hans, Jörg, Wendo und Ulrich,
    herzlichen Dank für Eure lieben Tipps. Habe eine „vorläufige“ Lösung gefunden. Im neuen VLC Player kann man das Seiten(sprung)verhältnis erzwingen.

    Ich suche aber trotzdem noch intensiv weiter.

    Schöne Grüße
    Helmut
    Images
    • VLC-seitenverh.jpg

      79.11 kB, 676×223, viewed 9 times
  • Seitdem ich vor 2 Wochen mit den „Eierköpfen“ gebastelt habe, bringt mir mein Ulead MediaStudio Pro 8 (und auch 7) bereits nach kurzem Arbeiten auf der Timeline den „Runtime error Laufzeitfehler 216“. Habe bereits die Installations-CD im Reparaturmodus laufen lassen. Bekomme den Fehler leider nicht weg.
    Habt Ihr eine Ahnung, was ich tun kann?
    Schönen Dank und Gruß vom
    Helmut
  • Hallo,

    ich will ja keine Panik machen, aber ich glaube, die Fehlermeldung kommt, wenn das System mit einem Trojaner der SubSeven-Familie infiziert ist.

    Ein Virencheck wäre also angebracht und schadet ja auf keinen Fall.

    Viel Glück,

    Hans

  • Das habe ich auch schon gelesen, Hans. Habe auch schon mit Kaspersky Anti-Virus gesucht. Zum Glück: NIX gefunden! Trotzdem vielen Dank.
    Schöne Grüße
    Helmut
  • Ich glaube, ich hab´ den Übeltäter gefunden. Hatte mir ja während der Testphase das Programm abcAVI Tag editor installiert. Jetzt, nach dessen Deinstallation, ist alles wieder in Dortmund Ordnung.
    Schöne Grüße
    Helmut
  • Habe das besagte Hilfstool schon seit 8 Jahren drauf und natürlich keine Probleme.

    Vermute mal dass da noch etwas anderes zusätzlich geladen wurde.
    Ist mir mal passiert als ich umstellte auf Firefox,da bin ich erstmal nicht auf der richtigen Downloadseite gelandet und habe da auch ein "Mitbringsel" bekommen.

    Mit CurrPorts kommt man dem "Mitbringsel" auch auf die Schliche.
    nirsoft.net/
  • Hallo Wendo,
    habe CurrPorts laufen lassen, jedoch kann ich damit recht wenig anfangen.




    Mein VideoEditor von Ulead MSP8 läuft ja wieder. Lediglich beim Programmstart faselt der etwas von „a registry error“. Wenn ich jedoch „okay“ sage, läuft alles normal weiter.

    Schöne Grüße
    Hellmut
    Images
    • CurrPorts.jpg

      58.27 kB, 800×557, viewed 10 times
  • habe CurrPorts laufen lassen, jedoch kann ich damit recht wenig anfangen.


    Habe ich in einem sep.Ordner reingepackt und entferne jeweils bei Neustarten der besagten "exe" erstmal die "cports.cfg"
    Mit Mausrechtsklick auf eine Zeile siehst Du mehr.
    Vieles habe ich hier schon "umgeleitet" [mittels Einträge in den hosts] auf 127.0.0.1 sodass da gar nix über den Router ins Netz gelangt.

    Du kannst mit "close" Unbenötigtes das ins Netz will entweder ebenfalls umleiten oder schliessen.
    Mit "kill" musst aufpassen.U.U. wird dann das System runtergefahren.

    Um mehr über die Einträge zu erfahren...
    Irgend eine Zeile markieren und dann wie im Screen.eine Auflistung in html generieren.
    Da kannst dann nachschauen.

    Sehe aber hier soeben [Arbeitsrechner],dass Java immer noch aufgelistet wird,obwohl ich im Autostartmanager [Zusatztool] dies explizit auf none gestellt habe.
    -------------------------------------

    Zu Bild 2.
    Für was brauchst Du auf einem Videobearbeitungsrechner diese "durchgestrichenen" Einträge?

    Eventuell kannst mit sysinternal und da "autorun" mehr anfangen.
    War früher schon ganz passabel,sonst hätte es Microsoft wohl nicht aufgekauft.
    technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb963902.aspx
    Images
    • curr.jpg

      57.34 kB, 536×575, viewed 7 times
    • h-curr.jpg

      32.98 kB, 386×479, viewed 8 times

    The post was edited 2 times, last by goldwingfahrer ().