lautstärke für leise Passagen erhöhen

  • lautstärke für leise Passagen erhöhen

    Bei einer Aufnahme ist ein Gesprächspartner kaum zu verstehen, weil er sehr leise u. tw. auch abgewandt spricht.

    Gibt es eine einfache Möglichkeit, ohne bei jeder einzelnen Stelle die Lautstärke zu erhöhen die gesamte Datei verändern zu lassen? Vermutlich wohl nicht.

    Ich dachte ich könnte alle Spitzen abschneiden (mit normalisieren) und danach die Lautstärke für den gesamten Bereich erhöhen. Aber vermutlich werden beim Normalisieren auch die leisen Passagen noch leiser, oder?
    Gruß
    Udo :hallo:
    __________________________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Hallo Udo,

    :idee: schicke mir die Datei und ich versuche, die Bereiche, in denen der Gesprächspartner zu leise spricht, entsprechend anzuheben.

    Ist auf jeden Fall einen Versuch wert.
    Gruß
    Herbie
  • Udo schrieb:

    Gibt es eine einfache Möglichkeit, ohne bei jeder einzelnen Stelle die Lautstärke zu erhöhen die gesamte Datei verändern zu lassen? Vermutlich wohl nicht.

    1.) bei der Aufnahme mit der Fx-1 die automatische Aussteuerung abzuschalten und manuell zu regeln, weil es sonst immer bei sprache zu leose ist
    2.) jeglicher Export ist mehr Arbeit, als mal eben in Edius die Waveform anzupassen.
    3.) da neben dem Sprecher auch jedwede Hintergrundgeräusche verstärkt werden, hinterher noch das VST Plugin AudioRestore anwenden, sofern möglich.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • @zali

    Audition 1.5

    @Weizen

    ja Du hast sicherlich recht, leider bei der Aufnahme vergessen, Automatik auszuschalten. In Edius jede dieser leisen Stellen anheben und danach AudioRestore ist vermutlich doch am einfachsten.
    Gruß
    Udo :hallo:
    __________________________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • ja, genauso hab ich es dann auch gemacht - ist eigentlich ganz ok
    Gruß
    Udo :hallo:
    __________________________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • @ Udo,

    ist mein Korr. versuch eigentlich bei Dir angekommen ?
    Gruß
    Herbie
  • Hallo Herbert,

    Deine Frage wundert mich doch, da ich Dir sofort geantwortet hatte.

    :wut: Beim Suchen der Email stelle ich jedoch fest, dass die nicht mehr da ist. Vermutlich hab ich da auf versehentlich auf den falschen Button gedrückt :wut:

    Danke für Deine Mühe, aber das Ergebnis mit der Anhebung der Lautstärke an diesen leisen Passagen war doch noch besser anzuhören.

    Das ärgert mich jetzt aber, dass die Panne mit der Emailantwort passiert ist. :?:
    Gruß
    Udo :hallo:
    __________________________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Hallo Udo,

    ich melde mich bei Dir.
    Gruß
    Herbie
  • Hallo Udo,

    obwohl ich nicht die konkrete wave-Form Deiner Aufnahme kenne, scheint dies mir ein klassischer Fall für die Anwendung eines Compressors zu sein. Dieser Effekt ist in Premiere eingebaut oder Du findest ihn in Audition. Bei den Einstellungen musst Du ein wenig rumprobieren. Beginne mit einer Ratio von ca 3:1. Im neuen Soundbooth gibt es einige Presets für verbesserte Sprachverständlichkeit, bei denen ausser Compressor auch ein Equalizier mit angehobenen Höhen eingestellt wird.



    Lieben Gruss
    Max
  • Für den Kompressor gibts das Izotope Plugin in Edius, als Gegenpart zum Soundbooth.
    Aber auch letzteres würde am zu leisen Automatik Ton der FX scheitern!
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song