Ruckelnde Digi-camaufnahmen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hannes schrieb:

    Falls gewünscht, kann ich hiermit testen: TRV7, TRV9, TRV900, GV-D900


    Hallo Hannes,

    Danke für das Angebot. Es scheint also unwahrscheinlich, dass meine beiden Fehlerbänder durch das erste Abspielen so beschädigt sind, dass sie beim Verwenden in einem anderen Camcorder dort Probleme verursachen könnten. Ich hab sie ja selbst jetzt schon einige Male im Aufnahmegerät abgespielt, auf den PC übertragen und auf TV- gespielt. Neue Aufnahmen sind auch fehlerfrei, sogar auf den Bandresten der Fehlerbänder.

    Ich werde zuest aber mal meine Clubfreunde bemühen!

    Gruß aus dem Land des "sterbenden Bergbaus"

    Heinrich
  • Hallo!

    Ich will hier den Faden nochmal etwas weiter spinnen:

    Der Meister einer Fachwerkstatt für Reparaturen von Unterhaltungselektronik, dem ich mein Problem geschildert habe, äusserte den Verdacht, dass, wie hier schon mehrfach auch angeklungen, eine zeitweise Kopftrommelverschmutzung den Fehler verusacht habe. Durch abgelagerte Partikel könnte der feine Luftspalt zwischen Band und Trommel gestört sein, das Band kleben und kurze Ruckler verursachen. Sein Fazit: beobachten und bei Wiederauftreten, Reinigungsband, besser Reinigung durch Fachwerkstatt, da dann auch der Staub aus der Kamera entfernt wird. Klingt logisch und deckt sich mit dem hier schon Gesagten?
  • Hallo!

    Ich möchte mit dieser Antwort das Thema abschließen.

    So wie es aussieht, sind meine Aufnahmen endgültig für ein Video unbrauchbar. Ein Camcorder eines Clubfreundes hat ein Band nach Abgabe eines Bandfehlercodes erst garnicht angenommen, das zweite Band erzeugt auf dem Display die bekannten Fehlermuster. Ich habe die Cam zur Reinigung in eine Fachwerkstatt gebracht, da ich der Meinung bin, dass bei einer eigenen Reinigungsbandprozedur die Schmutzreste doch im Gerät verbleiben, lieber investiere ich die ca. 40 Euro!

    Ich werde also nach meinem „Kurzurlaub“ nun ein „Kurzvideo“ mit ausgewählten sauberen Standbildern, teilweise mit „MAGIX-Fotos auf CD&DVD“ animiert (täuscht halt etwas Bewegung vor), erstellen.

    Ein Gutes hat jedoch die Behandlung des Themas gebracht: Ich kann jetzt mit dem neuen Forum besser umgehen, habe gelernt, wie man Dateien kostenfrei ins Netz hochladen kann und habe eine Menge hilfreicher Videofreunde im Forum kenengelernt. Allen dafür einen herzlichen Dank!

    Noch eine Frage zum Schluss: Habe ich bei der Thememerstellung was übersehen oder gibt es die früher vorhandene Möglichkeit nicht mehr, dass man über E-Mail benachrichtigt wird, wenn eine neue Antwort vorliegt?
  • seniorvifre schrieb:

    lieber investiere ich die ca. 40 Euro!


    die einzige "erlaubte"Reaktion, das Geld ist sicher gut investiert.

    nun ein „Kurzvideo“ mit ausgewählten sauberen Standbildern,


    das wäre der nächste tip gewesen, nachdem die vermutete Unbrauchbarkeit als Video bestätigt wurde.
    Im Gegensatz zur "geltenden" Mehrheit, halte ich soetwas für ein ganz hervorragendes Stilmittel :bounce:
  • Jörg schrieb:

    halte ich soetwas für ein ganz hervorragendes Stilmittel

    Du meinst aus der Not eine Tugend machen?
    Warum nicht? Es sollte nur nicht als "Not" zu erkennen sein.
    Das ist meist der springende Punkt.
    Gruß Wiro
    Never approach a computer thinking this will only take 5 minutes
  • Hallo Heinrich

    seniorvifre schrieb:

    Noch eine Frage zum Schluss: Habe ich bei der Thememerstellung was übersehen oder gibt es die früher vorhandene Möglichkeit nicht mehr, dass man über E-Mail benachrichtigt wird, wenn eine neue Antwort vorliegt?

    Doch, diese Möglichkeit gibt es immer noch, allerdings nur noch mit Thema abonnieren (unter dem Editor die Karteikarte Einstellungen).
    Aber in Deinem Profil unter Einstellungen, Kommunikation, E-Mail, kannst Du's etwas automatisieren. ;)
    Ebenfalls bitte in Deinem SPAM/Junkmail Ordner nachsehen.

    Lieben Gruss
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen:
  • Vielleicht lade ich nach ein paar Wochen das fertige Produkt zur Kritik einmal hoch, evtl "Magix-online" mit Zugangslink, geht schneller, erzeugt aber *.FLV

    Gruß

    Heinrich
  • Noch etwas zur Erinnerung und zur Vertiefung, denn etwas hast Du übersehen:

    Die "kaputten" Aufnahmen NICHT in einer Cam, sondern in einem VCR abspielen, die haben andere Köpfe!!!!!!!!!!!!!!!

    Versuch macht kluch(g).

    TschÖ

    doot
  • doot schrieb:

    Die "kaputten" Aufnahmen NICHT in einer Cam, sondern in einem VCR abspielen, die haben andere Köpfe!!!!!!!!!!!!!!!

    Danke für Erinnerung! Werd´s versuchen. Vielleicht kann es die Fachwerkstatt, wo ich die Cam reinigen lasse.
  • Hallo!

    Doch noch was zum Thema:

    Ich habe meine Kamera, wie schon angesagt, in einer Fachwerkstatt reinigen lassen und meine beschädigten? Bänder, in Ermangelung eines VCR, dort auf einer fremden CAM angeschaut - Ruckler und Tongestotter wie gehabt. Aber der Techniker hat eine evtl. neue Theorie entwickelt, die besagt, dass durch die Verwendung von generell neuen Bändern für die Aufnahme eine stärkere Verschmutzung des Kopfes auftritt, weil neue Bänder immer rauher sind als bereits benutzte und dadurch auch der Abrieb grösser sei ???

    Gruß

    Heinrich
  • Würde dem allgemeinen Konsens wiedersprechen nur neue Bänder zu nehmen.
    Und vor allem, wie komme ich an benutzte Bänder?
    Das kann nur Nonsens sein. In Zukunft bleibe bei einer Bandsorte, das ist IMHO der beste Schutz gegen Dein Problem.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    GEMA Freie Musik Stock20 Registrieren und ein freier Song
  • Hallo Heinrich

    seniorvifre schrieb:

    Meine eigenen

    Schon, aber einmal sind auch die neu. ;)
    Nee, ich glaube, dass Ullrichs Tipp, immer dieselben Bänder zu benutzen (Marke und Typ) der beste Hinweis ist.

    Lieben Gruss
    Edi
    Freundlichkeit ist ansteckend

    Wenn die Trümmer des Flugzeuges in der Pistenachse liegen und der Pilot aus eigener Kraft im Restaurant ein Bier bestellen kann, ist die Landung als gelungen zu betrachten. :feixen: