Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Nachtrag

    Videomartin - - SW von Corel

    Beitrag

    Reden wir aktuell über Firewire oder USB? Bezüglich Firewire könnte dieser Link interessant sein, der sich zwar auf eine ältere XP-Version bezieht, aber bei einigen XPs bei Dir ging es ja auch nicht mehr. Notfalls deinstallieren und neu aufspielen hat schon bei einigen Problemen geholfen. JVC Kamera wird nicht unter Windows XP erkannt Alternativ auch mal hier schauen (englisch): forum.corel.com/EN/viewforum.php?f=1

  • Hallo, mit der Ulead-Capture-Software hatte ich immer wieder sporadische Probleme und habe daher über Jahre mit ScenalyzerLive4 das Capture erledigt. Ich habe auch Panasonic Cams. Allerdings muss man dazu sagen, das sich gelegentlich auch unter Windows was "verbiegt", was dazu führt, das bestimmte Geräte => Kameras nicht gefunden werden. Wenn es mal funktioniert hat, sollte es eigentlich wieder klappen. Da offensichtlich mehrere Ulead/Corel-Versionen installiert sind, die teilweise jeweils eigen…

  • CF Speicherkarten. Unterschiede?

    Videomartin - - Bits und Bytes

    Beitrag

    Ach so meinst Du tauschen Wenn die Leistung vom versprochenen zu deutlich abweicht, würde ich mich darum kümmern. Wenn aber trotzdem alles bestens funktioniert mit der D50 und Du auch bei Serienbildern keine Probleme verspürst - sollte man dann doch den Pragmatismus walten lassen und sich abfinden. Meine D80 soll 3 Bilder in der Sekunde schaffen und wird die natürlich auch nicht endlos an die Karte los - egal welche drinsteckt Aber das hängt auch vom Bildtyp ab. Bei der Minolta habe ich nur mit …

  • CF Speicherkarten. Unterschiede?

    Videomartin - - Bits und Bytes

    Beitrag

    Andreas, ich meine die, die nur in der Kamera läuft. Die Lese-/Schreibgeschwindigkeit ist m.E. einen andere Baustelle.

  • CF Speicherkarten. Unterschiede?

    Videomartin - - Bits und Bytes

    Beitrag

    Das mit der 2 GB Karte ist und bleibt ein Risiko. Kann noch zig Jahre in der kamera funktionieren, muss aber nicht. Ich würde die austauschen.

  • CF Speicherkarten. Unterschiede?

    Videomartin - - Bits und Bytes

    Beitrag

    Auch Lesegeräte unterliegen Qualitätsschwankungen Ist der Leser an den vorderen oder den hinteren USB-Anschlüssen angestöpselt? Die vorderen Anschlüsse sind meist weniger prickelnd, als die hinteren, die direkt auf die Platine gelötet sind. Bezüglich des Schreibmanagements sollte das so sein, wie Du es beschrieben hast. Wie die Controller das auf einem FAT32 System machen, bleibt mir jedenfalls verborgen. Die FAT (File Allocation Table) muss ja für jede Datei geändert werden, die beschrieben, ge…

  • CF Speicherkarten. Unterschiede?

    Videomartin - - Bits und Bytes

    Beitrag

    Was ich mit meinem Post ausdrücken wollte: Die Qualität wird immer schlechter und selten wird das versprochene eingehalten. Eine vielgenutzte 7-jährige CF-Karte dürfte zumindest im Hauptschreibbereich ihren Lebenszyklus überschritten haben. Die Zellen lassen sich nicht ewig neu überschreiben. Wenn die Karte gar nicht mehr erkannt wird, ist entweder der Controllerchip hinüber oder das Wurzelverzeichnis - wobei der Chip möglicherweise auch durch statische Entladung gestorben sein könnte.

  • CF Speicherkarten. Unterschiede?

    Videomartin - - Bits und Bytes

    Beitrag

    Ich hatte mir vor kurzem 4 Nano-USB-Sticks geordert von DeLock mit je 8 GB für Musike im Auto. Bei normalgroßen Sticks geht sonst die Abdeckplatte nicht zu und stört selbst, sowie der rausstehende Stick auch. 2 waren sofort defekt und wurden natürlich ausgetauscht. Von diesen 2 war wieder einer defekt, der auch ausgetauscht wurde. Problem war, das die Dinger sich selbst abmeldeten und machmal wieder anmeldeten während des Kopiervorganges von Daten auf die Teile. Nach dieser schwierigen Geburt ha…

  • Korrekt. Auf jeden Fall unter diesem Hintergrund. Deshalb sollten auch die diversen sogenannten "selbsternannten Helferlein" aus Autostart und Run (in der Registry) gekillt werden (und auch gelegentlich überlegt werden, was man sich da überhaupt so alles auf den Rechner holt). Wenn es schon drauf ist und bleiben soll, hilft wirklich nur eine Schutzinstrument, das ausgehenden Traffic auf die Berechtigung des jeweiligen Programmes filtert. Leider wird auch das oft nichts nutzen, weil da viele unte…

  • Das ist doch genau die Methodik von Spybot und Spywareblaster, die unter anderem genau solche Einträge in der Hosts-Datei erzeugen. Allerdings benutzen die richtigerweise die Adresse: 127.0.0.1 localhost. Die "0.0.0.0" könnte mißverstanden werden, da die vielfach auch als Synonym für eine beliebige Internet-Adresse steht, wenn ich mich da an meinen alten Cisco-ISDN-Router erinnere. Da bedeutete "0.0.0.0" eben den "Weg nach draussen". Der steht immer noch unterm Tisch einschaltbereit, wenn das "r…

  • AVI - Tonproblem

    Videomartin - - SW von Corel

    Beitrag

    So - nachdem ich mir nun die Ohren "gebrochen" habe, kam ich auf die Idee den schlichten MS-MovieMaker zu starten und die Datei als DV-PAL wieder auszugeben. Ergebnis: Problem gelöst. Ton ist wieder da. Manche Dinge muß man einfach nicht verstehen. Ansonsten als Erkenntnis: Für kleine Modifikationen ist der Moviemaker recht nett und praktisch.

  • AVI - Tonproblem

    Videomartin - - SW von Corel

    Beitrag

    Erst mal Gesundes Neues Jahr! Nach längerer Abstinenz habe ich natürlich auch gleich ein Problem Ich hatte von arte das Max Raabe Konzert in der Waldbühne aufgenommen und wollte daraus eine DVD machen für meine Mutter. Dazu hatte ich meinen JVC SVHS und DV Recorder so geschaltet, daß der Über die Firewirebuchse das Signal zum Rechner gibt, um es dort mit ScLive 4 im DV1-Format für MSP aufzuzeichnen. Hat grundsätzlich alles Bestens geklappt. Nun liegen 5 AVIs zu je 2 GB vor, die ich bei MSP7 auf …

  • Grundsatzfrage zu CODECS

    Videomartin - - Canopus

    Beitrag

    Vielleicht können wir uns darauf einigen, dass es mal abgesehen von den Container-Inhalten mit den unterschiedlichen Dateiendungen eben schlicht gesagt, welche gibt die von Hause aus einen bestimmten einheitlichen Qualitätsstandard vom Aufnahmegerät über die Weiterverarbeitung mit möglichst wenig Verlusten bieten sollen: "DV PAL" wäre z.B. ein solcher. Das ist aber für die Weitergabe qualitativ und vom Volumen viel zu groß und aufwendig. Da würde eine DVD nur 15 Minuten Video enthalten können be…

  • Spamer werden immer dreister

    Videomartin - - Die Plauderecke

    Beitrag

    Zitat: „aber man sollte so oder so stutzig werden wenn erwähnt wird man müsse die Pakete bei UPS abholen was ja gar nicht möglich ist.“ Also ich konnte vor einiger Zeit bei der regionalen UPS-Zentrale auch noch Pakete abholen. @Ecki, warum Du sowas nicht bekommst? Wahrscheinlich hast Du keine Webseite mit Impressum. Das ist eine der Hauptquellen (da rauschen massig Bots durch die Suchmaschinen und filtern Email-Adressen raus) und natürlich ausgelesene Adressbücher bei den übernommenen Bots, die …

  • Imaging mit TrueImage?

    Videomartin - - Bits und Bytes

    Beitrag

    @Andreas, könnte das mit GMT +2 Stunden zu tun haben, wo die Sommerzeit auch noch unberücksichtigt bleibt? Sowas ähnliches hatte ich gerade bei der Installation von Ubuntu Hardy Heron eben auch gerade erlebt von CD trotz korrekter Einstellung der Zeitzone. Da wird schlicht die Uhrzeit falsch interpretiert. Da würde ich mir nun wirklich keinen Kopf drum machen - denn die TrueImage CD bootet ein Linux-System. @Hondatreiber, das mit dem NET/Framework ist so eine Sache. Wie es scheint, lebt jede ein…

  • Imaging mit TrueImage?

    Videomartin - - Bits und Bytes

    Beitrag

    Hallo Andreas, nein - damit ist nicht zu rechnen. AHCI ist eine erweiterte Funktionalität bei SATA, die es erlaubt mehrere Befehle sequentiell abzuarbeiten, die bei IDE (ATA) einzeln nacheinander angestossen und abgearbeitet werden (und daher etwas länger dauern). Sozusagen Multitasking auf dem Bus und den angeschlossenen Laufwerken. Allerdings werden den Unterschied die wenigsten überhaupt bemerken.

  • Imaging mit TrueImage?

    Videomartin - - Bits und Bytes

    Beitrag

    Mit diesem Problem hatte ich bei Bekannten mit einem neuen Vista-Rechner auch schon gekämpft. Vista lief nur mit AHCI, XP nur ohne - bis ich die Treiber implementieren konnte. Über den "Trick" mit abschalten im Bios lief dann auch TrueImage zur Sicherung der Partitionen. Habe den Thread leider erst zu spät gesehen.

  • Die Netzteildaten sind doch voll ausreichend - wenn Du auch noch die Steckergröße hast. Da gibt es z.B. bei Reichelt für ein paar kleine Euro entsprechende einstellbare mit diversen Steckern dazu. Allerdings 3 Ampere bei 3,3 Volt ist schon ganz schön deftig. Zur Lauffähigkeit unter Vista wäre zu sagen, dass da wohl nur die allerneuesten Pinnacle Versionen funktionieren - aber Versuch macht klug. Besonders klug wäre es, vorher ein Image der betreffenden Windowspartition zu ziehen z.B. mit TrueIma…

  • Welches DirectX ist auf dem Notebook bzw. Desktop installiert? Welches Betriebssystem? Etwa Vista auf dem Notebook?

  • Ich sehe es mal so: Es gibt die gleiche Version zu verschiedenen Preisen über verschiedene Quellen. Auf der Acronis-Homepage (und das ist nicht nur bei Acronis so) kann man es zum vollen Preis erwerben und landet dann beim EDV-Buchversand. Wenn man irgendeine Version vorher hat, gibt es die Vollversion als "Update" zum halben Preis. Wenn man weiter richtig guckt, gibt es auch gebündelte Versionen mit irgend einem Schnick-Schnack dazu zum gleichen Preis. Und wenn Läden wie Media Markt und Saturn …